WS-Koller TF+3 (PU +8) silopo

Guten morgen Mädels,

Ich muss jetzt irgendwie was rauslassen. Wahrscheinlich haltet ihr mich dann alle für bekloppt 🤪 wenn ich den folgenden Text von euch lesen würde, würde ich euch raten abzuwarten, denn es klingt doch alles super und dass ihr euch nicht so viele Sorgen machen solltet. Nun ja es ist doch was ganz anderes MIR selbst diese aufbauenden Worte zu schenken 🙈 ich erwarte jetzt aber auch keine von euch. Evtl. Hab ich es nötig, dass mir jemand mal gehörig den Kopf wäscht. 😅

Ich habe auf ein eindeutiges Zeichen gehofft. Ich habe gehofft, dass ich das Intuitiv spüre, dass es geklappt hat... naja ich bin nun davon überzeugt, dass ich keine Intuition mehr habe wenn es um mich geht 🙄

Gestern war ein schlimmer Tag. Ich konnte mich weder entspannen oder ablenken, wurde angespannter und hab es am Ende an meinem Mann ausgelassen (der Arme). Ich bin dauermüde, schlafen kann allerdings auch nicht richtig, muss ständig aufs klo und hab das Gefühl das meine Mens jeden Moment käme. Da ich mich in künstlichen Kryozyklus befinde, kommt die Mens wohl eher nicht. Ich hab ab und zu mal ein leichtes ziehen, am Bauchnabel, in den Leisten und in den Eierstöcken. (Seit den OPs spüre ich meinen Linken Eierstock sehr deutlich) und rückenschmerzen im unteren Rückenbereich...

Ich sagte ja, es klingt doch eigentlich gar nicht so schlecht, aber das kann halt auch alles vom Progesteron kommen...

Ich tue mich irgendwie unheimlich schwer damit, mich darauf einzulassen und den Gedanken zuzulassen, dass es evtl geklappt haben könnte, aus Angst davor, was ein negativ mit mir machen würde... also schiebe ich alles weg und suche einen eindeutigen Hinweis, den ich vermutlich nicht mehr bekommen werde vor dem Test.

Bei meinen anderen beiden TFs vorher wusste ich das wird nichts. Ich wusste, dass es nicht geklappt hat. Jetzt hab ich absolut keinen Schimmer. Wenn ich in mich hineinhöre, fühle ich weder das eine noch das andere. Einfach irgendwie leer.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Bis zum TF war alles super. Seitdem TF bin ich irgendwie ernüchtert und wahrscheinlich steigere ich mich jetzt in etwas komplett rein.

So, jammerpost Ende. Danke, dass ihr bis hierhin gelesen habt. Ihr seid alle wundervolle, starke Frauen und Ihr alle habt euer persönliches Glück verdient.

1

Guten Morgen!
Bis vor 2 Tagen ging es mir 100% genau so!! Wusste auch überhaupt nicht, was für ein Gefühl ich haben soll. Was ich denken soll. Und das macht einen wahnsinnig!! Und auch unerträglich für andere 🙈 mein Mann hat auch gelitten....
ich glaub, so richtig vorbei ist diese Zeit erst, wenn man das Ergebnis des bt hat. Vorher ist man so mit winzigen Zeichen beschäftigt, dass man völlig durcheinander ist und keinen klaren Gedanken fassen kann.
Ich muss sagen, dass es bei mir jetzt etwas besser ist, weil ich einen positiven Test zu Haus gemacht hab (pu+12 heute)... aber auch das heißt ja noch nix.
Du hast ja aber einen Großteil der Zeit bis zum bt insgesamt auch schon geschafft!!! Jetzt halte durch und ertrage irgendwie diese Tage!! Wenn es erfolgreich ist - werden die im Nachhinein so unwichtig werden wie sonst was.....!!! Drücke dir die Daumen!! 😘😘🍀🍀🍀

2

Danke für deine tolle Antwort.
Erstmal ein fettes glückwunsch 🥳🍀

Deine Antwort beruhigt mich sehr und baut mich tatsächlich etwas auf. Schön mit diesem wirren Gedanken nicht alleine zu sein 😊

Die Vorstellung ich könnte jemals einen positiven test in den Händen halten, ist extrem weit weg. Absolut unvorstellbar 🙈

3

Ich kann dich voll verstehen. Mir geht es ganz genau so. Ist stecke auch in einem Kryozyklus, allerdings hatte ich vorher 2 neg. ICSIs. Ich weiß auch überhaupt gar nicht ob ich mich freuen soll oder nicht. Ich finde aber das sich deine Symptome sehr gut anhören, dieselben hatte ich bei meiner 2.ICSI und war Schwanger, leider mit Abbruch in der 6. Ssw. Ich fühle mit dir, Kopf hoch.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen