Wie macht sich Endometriose bemerkbar?

Hallo Ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben. Gibt es irgendwelche Anzeichen?

Sind jetzt in der Kiwu und die Ärztin meinte, ich könnte Endo haben, weil mir neuerdings immer um den Eisprung herum beide Beckenkämme so weh täten.

Bauchspiegelung steht im Raum. Machen aber erst mal ein Zyklusmonitoring.

Wäre dankbar um jede Erfahrung oder jeden Tipp! LG sonnenblume4815

1

Das ist immer unterschiedlich.

Meine Symptome sind u.a.:
-Regel Schmerz
-Eisprung schmerzen
-Nahrungsmittelunverträglichkeiten(Allgemein empfindlicher Magen)
-schlechte Haut
-ab und an Migräne
-aktuell merke ich neue Herde und Verwachsungen 😓

Wenn du dir Symptomlisten im Internet durchliest, wirst du sehen, dass es viele und auch seltsame Symptome gibt.

Ich hab viele meiner Symptome erst im Nachhinein mit der Endometriose in Verbindung bringen können.

5

Empfindlicher Magen war mir neu...würde dann aber einiges erklären :-)

Habe oft Magen-Darm Probleme...allerdings auch nur phasenweise.

Während der Mens habe ich aber sowieso Darmprobleme durch die Endo.

6

Kann ich genauso unterschreiben. Gerade die "Reizdarm" Symptome und Migräne habe ich vorher nicht damit in Verbindung gebracht.

weitere Kommentare laden
2

Ich habe auch Endometriose, die letztes Jahr bei einer Bauchspiegelung festgestellt und entfernt wurde.
Ich sage immer noch ich habe Endo, weil mir gesagt wurde, dass man eigentlich nicht geheilt wurde, wenn Endo entfernt wurde...es handelt sich um Gebärmutterschleimhaut ähnliches Gewebe, das außerhalb der Gebärmutterhöhle vorkommt...
Bei mir war bzw. ist es Stadium 1, zusätzlich war der rechte Eileiter komplett verschlossen, der linke halbdurchlässig.
Bemerkt habe ich die Endo als ich ab Kinderwunsch die Pille abgesetzt habe...meine Periode war teilweise so stark, sowohl die Blutung als auch die Schmerzen, dass ich es als nicht normal empfunden habe...Meine FÄ meinte aufgrund des unerfüllten Kinderwunsches, ich solle eine Bauchspiegelung durchführen lassen, um sicher zu sein...

So...länger Roman, um es kurz zu machen:
die Periodenblutung ist meistens heftiger bei Endo, weil der Körper versucht die Zellen, die sich an falscher Stelle gebildet haben mit „auszubluten“.
Wenn du zusätzlich starke Schmerzen hast, solltest du der Sache auf den Grund gehen.
Für uns war es ein Schock die Diagnose zu bekommen,aber zwingend notwendig, um an unserem Wunschkind zu arbeiten...
Ich wünsche dir viel Glück 🍀

13

Danke für deinen Beitrag. Das Glück nehme ich gerne. ;-)

Meine Periode ist soweit gut, nur die Schmerzen an beiden Beckenkämmen und etwas unreine/ empfindliche Haut sind etwas blöd. Schmerzmittel nehm ich nicht, versuche das mit Wärmflasche und Ruhe hinzukriegen.

Naja, werden mal sehen, was beim Zyklusgespräch rauskommt und dann weiter überlegen.

Hattest du denn mittlerweile ein positives Ergebnis? Wenn nicht, wünsche ich dir weiterhin alles Gute und viel Glück! #klee

32

Bin in der 39. Woche 🥰
Die Maus kann jederzeit kommen...
Mussten nach der Diagnose in eine Kiwu Praxis und da hat es dann nach vier Transfers geklappt:)

3

Huhu,

also bei mir machte sie sich bemerkbar weil ich nach Absetzen der Pille immer sehr starke Schmerzen während der Mens hatte.

Nach 3 Monaten hatte ich dann eine 5 cm Endo Zyste am linken Eierstock, die dann per BS entfernt wurde. Da wurde dann auch weitere Endo entfernt.

Irgendwann fing es dann an, dass ich durch die Endo auch Blutungen im Darm hatte während meiner Mens.

Hatte dann die zweite BS jetzt im Mai dieses Jahr.

Ich merke meinen Eisprung aber immer recht doll...mit Clomifen sogar noch mehr.

Auch jetzt wo die Endo entfernt wurde...muss also nicht unbedingt etwas heißen :-)

Eine BS ist aber generell ( auch wenn es natürlich ein Eingriff ist ) nicht verkehrt um die Durchgängigkeit der Eileiter zu prüfen und generell zu schauen ob alles in Ordnung ist.

Bei mir wurde dadurch die Endo und noch dazu eine Gebärmutter Anomalie entdeckt.
Seitdem weiß ich dann auch mal dass ich von Geburt an nur einen Eileiter habe.

Meine Werte und der US waren nämlich auch immer top...Zykluskurve super...immer positiver Ovu usw. :-)

14

Hmm, das stimmt mich doch etwas nachdenklich.
Deine Werte waren gut und trotzdem Endo.
Das ist bei mir ja auch der Fall, super Werte trotzdem kein Erfolg. Und wenn, dann wollte der Krümel (wie letzten Juli) nicht bleiben. :-(
Zudem hatte ich noch nie, Gott sei Dank, Zysten oder ähnliches.

Das ist euer 1.Versuch? Sonst hättest du von dem einen Eileiter gewusst, oder?

Vielleicht werde ich doch eine BS machen ehe wir mit der Kiwu- Behandlung anfangen? #gruebel

Danke jedenfalls und dir alles Liebe und Gute weiterhin! #herzlich#klee

17

Meine Werte waren und sind immer normal gewesen.
Regelmäßige Zyklen mit immer positiven Ovus so an ZT 11 - 13

Auch die Tempikurven die ich zwischendurch immer mal wieder gemacht hatte waren alle ruhig und zeigten immer eindeutig einen Eisprung.

Auch bei jedem US um den 10-11 Zyklustag hatte ich immer 1-2 Follis um die 20 mm

Auch jetzt den ersten Zyklus in der Kinderwunschklinik war an ZT 10 mind. 1 großer Folli zu sehen gewesen. Blutwerte besagten sogar dass es 2 waren, da der E2 über 400 war.

Geklappt hat es bei mir aber bisher auch nur 1 einziges Mal mit MA Anfang der 8.Woche :-(

Eine Zyste hatte ich auch nur 1 Mal...das war da wo die Endometriose entdeckt wurde.

Ich wusste vorher weder dass ich Endo habe...noch dass ich eine Anomalie und nur einen Eileiter habe.
Als es mir nach der ersten BS von den Ärzten erzählt wurde dachte ich die wollen mich alle veräppeln.

weiteren Kommentar laden
4

Bei mir wurde bei der BS Endometriose gefunden, obwohl ich dafür nie irgendwelche Symptome hatte.

Würde die BS auf jeden Fall machen, wenn der Verdacht schon im Raum steht. Die OP ist nicht schlimm.

LG Luthien mit ⭐

15

Das ist so schön, du antwortest echt fast auf jeden Beitrag. Danke dafür!:-D
Hab gerade schon geschrieben, dass ich vielleicht doch eine BS machen werde ehe wir mit der Kiwu- Behandlung anfangen? Ist bestimmt sinnvoll? #gruebel

Werde das mal mit meinem Mann besprechen und dann können wir das ja noch im Gespräch mit der Kiwu klären.

Drücke dir für Donnerstag (richtig?) sämtliche Daumen!!! Das klappt schon!#klee Liebe Grüße

22

Vielleicht bin ich zuviel hier im Forum unterwegs 😄

Morgen ist meine PU 😶 danke 😘

Ich finde die BS auf jeden Fall sinnvoll und bereue, dass ich sie nicht schon ein Jahr früher gemacht habe.

weiteren Kommentar laden
8

Ich habe ab Eisprung jeden Monat immer wieder starke Schmerzen. Meistens komischerweise nachts um 3 Uhr 😅 da muss ich dann eine halbe Stunde im Haus herum gehen, damit es besser wird. oft schmeisst es mir meinen Kreislauf vor Schmerzen, dann lieg ich meistens irgendwo zusammengekauert am Boden ☹️ schweißgebadet

LG

16

Oh weia, das hört sich ja echt nicht gut an! Du Arme! Und was tust du dagegen? BS gehabt?

27

Bauchspiegelung hatte ich, wurde was entfernt. wurde aber nicht wirklich besser dadurch, leider

weiteren Kommentar laden
9

Bei mir war es ein Zufallsfund während einer Myom OP. Endoherde wurden dann mit entfernt. Hatte nie Probleme, die Myome waren schlimmer...

Jetzt hab ich 2 Endozysten, an jedem Eierstock eine. Meine Ergebnisse bei den 3 ICSIs wurden von mal zu mal mieser, zuletzt überhaupt nur 2 EZ trotz hoher Stimu... aber bei Entfernung würde zu viel „gutes“ Gewebe mit entfernt... sehr großer Mist alles...

Würde es auf jeden Fall prüfen lassen!
Lg

18

Danke dir june1981, werde wohl doch eine BS machen lassen. Schaden kanns ja nicht und was ihr mir so alle geschrieben habt, hmm, stimmt mich nachdenklich! #gruebel

Verstehe ich richtig, dass deine 3 ICSIs erfolglos waren. Wie geht es denn bei dir nun weiter?

Wünsche dir viel Glück weiterhin! #klee

25

Nein, die 3. ICSI hat bisher geklappt... 😍
Alles noch gaaaaanz früh, bin heute PU+13 und teste seit 4 Tagen positiv!

Eine Einzige reicht manchmal doch aus!

weitere Kommentare laden
11

Ich hatte unfassbare Schmerzen waehrend der Periode und auch eine sehr starke Periode (-> Anaemie wegen dem Blutverlust). Irgendwann hat eine FA dann eine BS vorgeschlagen.

19

Und dann kam Endo bei dir raus? Was machst du nun? OP und Medis oder wie geht`s weiter? LG

21

Ach so, ja, Endo wurde entfernt, und gegen Adenomyose kann man nicht viel machen. In den letzten MRT Bildern wurde keine Endo mehr gesehen (die sind nicht zu 100% zuverlaessig), aber leider hatte ich in 3 Blasto TFs nur 2x biochemische ssw. Ob es an der Endo/Adeno liegt kann keiner sagen. Von einer weiteren BS raet man mir ab. Medis kann man, wenn man Kinderwunsch hat, leider keine nehmen (es waere eine Art Pille).

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen