Frustriert, letzte ICSI vorbei...

Hallo ihr Lieben,

ich muss mich hier mal kurz auskotzen! Kurz vor Punktion meiner vierten und letzten ICSI wurde bei mir eine Mandelentzündung diagnostiziert, was mit Antibiotikum für den weiteren Rest erst mal nur nervig und kein Hinderungsgrund gewesen wäre. Nach PU ging es mir aber immer schlechter und das Antibiotikum hat null angeschlagen.
Heute, am Transfertag wurde nun final Pfeiferrisches Drüsenfieber diagnostiziert. Transfer ist damit vom Tisch.
Wie auch bei den 40 EZ davor ist auch diesmal keine Blasto draus geworden. Die Klinik friert jetzt zwei Morulas ein, die nur geringe Chancen haben, nochmal aufzutauen und dann schon nur geringe chancen haben, sich einzunisten. Also ist der letzte Versuch vorbei und die Kryo-Morulas sind nur ne Notlösung um sie nicht wegwerfen zu müssen.
Klar hoffe ich auf die beiden, aber ich bin jetzt einfach nur echt fertig und frustriert, hab Schmerzen und bin körperlich echt durch jetzt.

Und am ersten Oktober sollte ich einen neuen Job anfangen. Das wird zum einen körperlich ne echte Herausforderung und zum anderen wird auf Monate kein Kryo-Versuch drin sein.

Ich weiß, hier haben es einige viel schlimmer, ich bin nur grad einfach maßlos frustriert!

Lg und viel Glück an alle ;)

1

Oh nein! So ein Ärger!
Vielleicht hat die Krankheit die Eizellenqualität verschlechtert. Aber 40 Eizellen: Respekt! Und immerhin hast du zwei Morulas.
Unter den Voraussetzungen ginge es jedem schlecht! Du hast echt allen Grund frustriert zu sein. Ich wünsche dir gute Besserung!

2

Darf ich ehrlich sein...

Wenn das wirklich mit den 40 Eizellen bei dir stimmt dann läuft da was gewaltig schief und mich wundert es dann auch nicht das du so eine schlechte Qualität hast. Das du das schon "vierte" mal mitmachst wundert mich..

Mein Rat ist an dich neue Klinik suchen die dich besser stimuliert. Manchmal ist weniger mehr. Auch würde ich persönlich jetzt bei der Klinik anrufen und sagen das sie diese Morulas vernichten.. Den ja ich denke es wird nichts Notlösung ja um Geld zu verdienen und Kosten entstehen die ihr euch jetzt sparen könntet.

zb bei uns halbes Jahr 178 Euro.. Kryozyklus lasse mal 900 Euro kosten mit Ultraschall, Blutabnahme Transfer.. Für Nichts... Dann wenn ihr wirklich die Klinik wechselt wobei ihr ja so wieder an die Klinik gebunden seit oder ihr zahlt zb wir 345 Euro für den Kryotransport..

Zum Antibiotika eine Einnahme ist nur von Vorteil bei so einer Behandlung vor allem in der Punktion/ Transferzeit.. Ja weil sich dann der Körper auf was anderes konzentriert..

3

Warum hat man denn nicht bis PU+6 gewartet, um zu sehen, ob es noch Blastos geworden sind? Morulae würde ich sich nicht einfrieren. Die Chancen sind leider schlecht, dass diese wieder aufgewachsen. Ich würde auch versuchen ein anderes Protokoll + eine anderes Dosis und/oder ein anderes Stimulationsmedikament zu bekommen. 40 EZ und dann nur 2 Morulae, das ist wirklich keine gute Ausbeute. Waren denn viele nicht reif? Was ist mit den 40 passiert? Da würde ich nachfragen. Wie viele waren MII (Metaphase 2 - das sind die Reifen Eizellen), wie viele hatten 2 PNs (richtige Antzahl an Vorkernen).

Gute Besserung und viel Glück für den nächsten Versuch

4

Leute ich glaube sie meinte, dass in den ganzen ICSI‘s in Summe 40 EZ zusammen gekommen sind und sich von denen keine zu ner Blastozyste entwickelt hat.... 40 in einem Zyklus wäre ja absolut zu viel!

Tut mir sehr leid, dass das gerade alles so besch***en läuft. Aber Morulas sind nicht schlecht und vielleicht sind deine EZ einfach etwas gemütlicher. Hab mal von der Theorie gelesen, dass durch Blastos am 5. Tag vermehrt Jungs geboren werden. Bei den fruchtbaren Tagen gibt es ja auch solche Theorien, dass die männlichen Spermien zwar schneller sind, aber nicht so lange überleben. Die Mädels hingegen langsamer aber überlebensfähiger sind. Vielleicht ist es bei den EZ auch so und die gemächlichen Morulas sind einfach entspannte Mädels ;-) Kopf hoch, vielleicht geht das alles doch noch positiv aus und mit neuen Job und körperlich gesund nisten sie sich nach nem kleinen Eis-Schläfchen schön ein. Ich drück Dir die Daumen!

5

Morulae sind nicht schlecht, das stimmt. Aber zum Einfrieren eignen sie sich nicht.

6

Hallo,

Ja genau, sorry, dass ich das vllt undeutlich formuliert habe, es waren 40 EZ in den ersten 3 ICSIs, mit der vierten zusammen jetzt insgesamt 52.
Und bisher waren immer nur jeweils 2 Morulas an Tag 5 da. Einen Tag länger zu warten macht die Klinik nicht, ich hab schon mehrfach gefragt, aber das Labor sagt das macht keinen Sinn.

Da unsere Chancen so schlecht sind hatte die Klinik schon nach ICSI Nr. 3 geraten aufzugeben, da mich die Stimu körperlich sehr belastet und meine Endo scheinbar extrem antriggert. Aber wir hatten uns dann eben noch für einen letzten Versuch entschieden und ich bin einfach frustriert, dass der wieder so suboptimal gelaufen ist.

Immerhin kann ich die Medikamente jetzt absetzen und mich nur aufs gesundwerden konzentrieren...

Ah und danke für dein Zureden. Süße Theorie mit den männlichen und den weiblichen Embryonen, ich hatte das auch schon mal gehört. Dann hoffe ich einfach auf zwei verschlafene Mädels...

Liebe Grüße!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen