2. Kryoversuch- was tun?

Hallo ihr lieben

Nach meiner 1. erfolglosen icsi war mein erster kryoversuch ebenfalls ein Reinfall, da die blastozyste das auftauen nicht überlebt hat, konnte kein Transfer statt finden.

Jetzt haben wir noch 6 vorkerne eingefroren und ich frage mich wie man da am besten vorgehen soll.

Wenn ich nur 3 auftauen lasse, Laufe ich gefahr, dass dann evtl nur 1 oder wieder keine Eizelle zum Transfer bleibt.

Wie sind da die auftauraten? Wie war das bei euch? Deutet es generell darauf hin, dass meine Eizellen nicht so gut auftauen oder kann es nur Zufall sein?

Ich habe darüber nachgedacht alle 6 aufzuräumen und an Tag 3 dann 2 zurückzunehmen, der Rest soll dann zur blasto kultiviert werden . So hätte ich grosse Chancen, dass wenigstens 2 für diesen kryoversuch da sind.

Phu schwierig. Könnt ihr mir einen Rat geben?

Danke 😊

LG nici

1

Aufzutauen nicht aufzuräumen 😀

2

Bei mir wurden bei Vorkernen immer 5-6 aufgetaut mit dem Ziel, am Ende 2 Blastos zu haben. War dann auch immer so. Es war nie genug da, um nochmal einfrieren.
Wie sind deine Vorkerne denn überhaupt eingefroren? Ganz flexibel auswählen kann man ja meist leider nicht...
Wenn es 3er Päckchen sind würde ich nur 3 auftauen und dann mal sehen... Eine zurück zu nehmen reicht doch!
Dass die Blasto das Auftauen nicht überlebt hat, halte ich für Zufall. Wahrscheinlich war sie von der Qualität nicht so super. Aber die Quali von Blastos und Vorkernen lässt sich auch nicht vergleichen...

Wann musst du denn entscheiden? Und was empfehlen die Ärzte?

3

Hallo lach.gummi

Die vorkerne sind leider ganz normal eingefroren, vitrifikation macht meine Kiwu nur mit blastos. Sie sind im 3er Pack eingefroren.

Wenn ich nur 3 auftaue habe ich solche Angst, dass wieder kein Transfer stattfinden kann. Jeden Monat Mal eben 500 euro bezahlen für gar nichts ist ja auch nicht ohne.😥

Wenn nur 1 übrig bleibt an Tag 3 dann wäre die Wahrscheinlichkeit doch nicht sehr hoch oder? Glaub an Tag 3 empfehlen die immer 2 zurück zu nehmen.

Die müssen ja nicht nur das auftauen überleben sondern sich auch noch weiterteilen. 😑

Ich muss mich schon morgen entscheiden. Morgen ist Zyklustag 13 und ich muss zum Ultraschall. Danach wird dann ja schon ausgelöst und der nächste Termin ist dann der Transfer.

LG nici

4

Hm. Also wenn du eine zurück willst und dir egal ist ob Tag 3 oder Tag 5, dann lass nur 3 auftauen. Wenn du Blastos willst und auch 2 zurück nehmen würdest, lass alle auftauen und weiter kultivieren.
Wenn an Tag 3 eine übrig bleibt, hat sie eine Chance! Auch wenn die anderen es nicht bis dahin geschafft haben. Jede Eizelle die du zurück bekommst verdient Hoffnung!
Meine Kryo Blastos sollten gar nicht eingefroren werden weil sie nicht gut aussahen. Tatsächlich haben 2 das auftauen auch nicht überlegt. Mit der 3. bin ich nun in der 12. SSW und hoffe, dass es gesund ist! Man kann es also nur anhand der Qualität, weder der einzelnen Eizelle noch der Gesamtausbeute, nicht sagen...

weitere Kommentare laden
8

Hallo Nici,

wenn du auf Tag3 setzen willst, dann reicht es bestimmt wenn du ein 3er Pack auftauen lässt. Wir haben bisher 2x 4 (2x2erPacks) und 1x 5 (2x2 +1) und hatten an Tag 5 jeweils eine Blasto.
Schade das deine Blasto das auftauen nicht überlebt hatte 😔Das kommt ja doch eher selten vor.
Wann geht es denn jetzt wieder los?

LG, Amy

9

Hallo Amy

Ich bin schon mittendrin. Morgen ist mein 13. Zyklustag und ich muss zum Ultraschall.

Wie läuft's bei dir?

LG nici

10

Ach super dann sind wir auch gar nicht weit auseinander. Hatte letzten Freitag PU und diesen Mi ist Transfer. Wir setzten wieder auf Blastos 🤗

weiteren Kommentar laden
12

Ich hab leider keine Erfahrung damit weil ich in Österreich in Behandlung bin und die Klinik soweit ich weiß immer bis Tag 5 kultiviert und dann ggf. die Blastos eingefroren werden.
Ich drück dir aber so oder so ganz fest die Daumen!!! Es gibt so viele Faktoren, die da mit reinspielen, dass man eh so schwer Vorhersagen treffen kann... Toi toi toi!! 🍀

14

Danke ebenso 😁

Top Diskussionen anzeigen