BT Positiv - Anruf Praxis - Progestan erhöhen

Gestern bekam ich den befreienden Anruf vom positiven Bluttest und einem HCG-Wert von 658 zu Pu+19 - nicht überdurchschnittlich aber in der Norm.

Jetzt rief gerade die Schwester an und teilte mit, ich solle noch zusätzlich Progestan schlucken.

D. h. ich nehme 3x2 Progestan vaginal
früh und abends einmal Progestan schlucken
und abends noch eine Spritze Progedex, was auch Progestan ist.

plus 2 mal täglich Estrifam

jetzt mache ich mir wieder Sorgen - was wohl ist.

:(

oh mann. Wie kann man nur so viel nehmen

1

herzlichen Glückwunsch!!!!! #herzlich#herzlich#herzlich

zum progestan kann ich nicht viel sagen, ich weiß nur, dass man es scheinbar nicht überdosieren kann, also schaden wird es nicht! ;-)

2

ich weiß noch, vor 2 Jahren, nach einer FG - da dachten die Ärzte echt... waaaaaaaaaaaaaaaaaas - soviel Progestan nehmen Sie? die waren völlig überrascht - jetzt nehme ich noch mehr :D

3

Hallo, ähnlich bei mir.
Habe HCG von 324 an transfer+12 einer 6 Tage Blastozyste im künstlichen Kryozyklus. (Rechne ich das dann als ES+18?)
Und einen Progesteronwert von 9,3.... soll nun von Nehme seit Transfer 2-2-2 Progesteron + 1 Spritze, soll nun um eine zusätzliche Spritze erhöhen.
Klinik sagt sie sind nicht besorgt um den Wert und die Erhöhung sei nur zur Sicherheit. Aber ich bin es :( hatte am Tag vor Transfer einen Wert von 7,3 mit 1-1-1 Progesteron Gabe. Er ist mit der doppelten Gabe also kaum gestiegen. Mache mir wirklich Sorgen....

weitere Kommentare laden
7

Ach was.. da musst Du Die keine Gedanken machen.. ich nehme 2x Estrifam und 3x Progestan 3-2-3, allerdings vaginal.... Dazu noch 2x1 Duphaston....

Top Diskussionen anzeigen