Vom perfekten Timing - oder: Kontrolle abgeben

Ihr Lieben,

wir hatten heute unsere erste IUI - vor über 2 Jahren hatten wir eine und es hat gleich im 1. Anlauf geklappt, sind superdankbar dafür.

Jedenfalls musste ich dieses Mal mit Medikamenten unterstützen (Clomifen, Ovitrelle und jetzt Utrogestan) und heute war die IUI, und ich bin einfach nur platt.. hatten vor der IUI noch einen US, der hat gezeigt, dass sich der Folikel schon öffnet, also Flüssigkeit ausläuft, und der ES somit kurz bevorstehen sollte (angeblich). Mir fällt es so schwer, den Ärzten zu vertrauen und die Kontrolle abgeben, und die zwei Wochen warten haben erst begonnen.. Vielleicht hat ja jemand ein paar liebe Worte oder gute Gedanken? Könnt ich gut brauchen..

Liebe Grüsse.

1

Ps was ich noch vergessen hab, Ovitrelle war Samstagabend um 20 Uhr und IUI heute Montag um 10.30, hoffe mal, das war nicht zu spät.. Die Bauchschmerzen sind jedenfalls schon mal unangenehm und die hohe Tempi mit leichten Fieber wird folgen..

2

Hallo huskeydame,

Ja manchmal ist vertrauen und warten echt schwer...ich weiß das leider aus Erfahrung...vielleicht hilft dir mein Lebensmotto:

Am Ende ist alles gut. solange es nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende.

Und da geteiltes Leid, ja bekanntlich halbes Leid ist warte und hoffe ich mit dir. Ich habe am Sonntag eine Blasto zurück bekommen und habe nächste Woche Mittwoch BT...Die Daumen sind gedrückt 🍀

Ganz liebe Grüße 🌸
ZwillingsTante
mit Lunis 💫 im Herzen

7

Danke dir liebe Zwillingstante, geteiltes Leid ist echt halbes Leid - allein ein paar liebe Worte tun zumindest mir schon ungemein gut. Ich drück dir fest alle alle Daumen, dass auch dein Herzenswunsch in Erfüllung geht - und halte mich solange an dein Motto :-)
Alles Liebe!

3

Sieh das als Test für die SSA, da ist es mit der Kontrolle ja auch vorbei 😉

Drücke die Daumen, dass es wieder so schnell klappt.

8

Das stimmt allerdings :-D Vielen lieben Dank für deine gedrückten Daumen <3

4

Nun, du kannst es eh nicht beeinflussen.

Wenn das Geschenk zu euch will wird es kommen. Unterstützen kannst du es nur durch positive Gedanken:-)

Im Glückszyklus hab ich alles ans Universum abgegeben. Wir waren in unterwegs im Sporturlaub und abends haben wir gefeiert...

Tagsüber war es wirklich anstrengend und ich brauchte alle Reserven...

Trotz Stimulation nicht mehr daran gedacht und dann war der Test positiv.

Und das obwohl der Gyn (nicht die kiwu) immer gepredigt hat, kein Alkohol und kein an die Grenzen gehen.

Was komme will wird kommen, ganz sicher. Alles Liebe!

5

Und die richtig schlimme Zeit fängt sich erst nach positivem Rest an, finde ich :-)

9

Das sagt meine Chraniosakral-Therapeutin auch, was kommen will, wird sicher kommen! Daran versuche ich mich auch zu halten - manchmal geht's einfacher, und dann wieder gar nicht :-( Ablenkung hilft mir auch, daher versuche ich die Tage so gut wie s geht auszulasten.. Danke dir für deine lieben Zeilen <3

6

Hey du!
Vom Timing ist alles perfekt!!! 👍🏼
Eisprung ca. 36 Std. nach Auslösespritze, das Ei ist dann noch bis zu 12 Std. befruchtungsfähig! 😊 also alles bestens!

Drücke dir fest die Daumen!!!!
Auf dass die IUI direkt wieder einschlägt 🍀🍀🍀🍀🍀✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻

10

Phu, dass beruhigt mich! Ich find's so schwierig, diesen Ärzten einfach blind zu vertrauen, aber ich hab nun mal körperlich keine Ahnung, was läuft und muss mich leider auf die Zahlen verlassen.. Ganz vielen lieben Dank für deine Kleeblätter, die nehm ich gleich alle gern :-) <3

Top Diskussionen anzeigen