Partnerimmunisierung & Co in Österreich?

Hat jemand von euch Erfahrung mit Partner Immunisierung und etwas vergleichbaren wie Reichel Fentz in Österreich? Gibt es eine Klinik, die das anbietet?

1

In Wien gibt es eine immunolog. Tagesklinik, aber ich weiß nicht ob die so etwas machen.

Lg

2

Bei uns hat das Humangenetik mit gemacht.

3

Danke für den Tipp. Muss ich nochmal nachschauen. Die ist bei uns schon etwas her. Damals wurde alles nach Graz geschickt. Bei euch auch?

6

Wir mussten nach Graz zur Universität und da zur Abteilung Humangenetik. Wir haben Monate auf dem Termin gewartet und sind früher dran gekommen weil ein Termin abgesagt wurde.

Wusste gar nicht, dass es mit dem hinschicken geht^^

weiteren Kommentar laden
4

Hallo!
Also ich bin mir relativ sicher, dass es die Untersuchungen im Umfang wie Reichel Fentz sie macht in Ö nicht gibt. Ich war in der immunologischen Tagesklinik, die machen einen umfangreichen Immunstatus, alle möglichen Antikörper und auch die Killerzellen im Blut (nur die Anzahl, nicht die Aktivität). Behandlungsempfehlung ist dort dann IVIG falls NK-Zellen oder welche von den Antikörpern erhöht sind. Ich glaube die Partnerimmunisierung wird bei hohem HLS-Sharing gemacht und das ist meines Wissens eine genetische Untersuchung - die müsstest du extra machen, Blutgerinnung ebenfalls.
Es ist auch möglich das Blut zu Reichel Fentz zu schicken, das dauert im Moment aber grad 5-6 Monate bis du einen Befund kriegst und ist ziemlich teuer, weil du das natürlich selbst zahlen musst. Immunologische Tagesklinik hat bei mir ungefähr 680,- gekostet, einen Teil kriegst du von der Kasse zurück - das kannst du aber dort am Telefon erfragen :-)
Liebe Grüße,
sonnenblume

5

darf ich fragen was IVIG heisst?
hat dir das Ergebnis der immun. tagesklinik etwas gebracht?
ich warte gerade auf meine Ergebnisse von dort ….
danke lg

7

Hi :-)
IVIG sind intravenöse Immunglobuline. Ich hab die aber nicht angewendet, weil meine NK-Zellen nicht erhöht waren und die wirklich extrem teuer sind. Die meisten Kliniken setzen aus diesem Grund Intralipid-Infusionen ein, die sind günstiger.
Mir hat es bisher leider nichts gebracht - ich hatte als einziges ERgebnis ganz gering erhöhte ANA und sonst war alles ok. Dagegen wird cortison eingesetzt, hatte aber trotzdem wieder eine frühe Fehlgeburt.
Ich hoffe du musst nicht mehr zu lange warten und bekommst dann Ergebnisse, die dir weiterhelfen!
LG,
sonnenblume

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen