Hilfe! Zyste bei GVnP 😖😖😖

Hallöchen,
ich komme gerade von der KiWu. Wir wollten diesen Monat von Clomi auf Spritzen umstellen, aber im US wurde eine 2cm Zyste entdeckt 😖😢.
Jetzt hab ich Tabletten bekommen für 10 Tage und hoffe, dass ich dann meine Regel bekomme und die Zyste mit weggeht!
So ein Mist!! Da ist der Test schon Monat für Monat negativ und dann muss man auch noch länger warten, bis man wieder starten darf 😖
Wisst ihr, ob die Zyste wohl aus dem Follikel des letzten Zyklus entstanden ist? Der war bei 2,4 als wir ausgelöst haben. Das ist ja schon recht groß. Aber durch die Auslösespritze müsste das Ei ja gesprungen sein, oder?
Liebe Grüße 🍀

1

Hey,

Ich hatte nach jedem Stimuzyklus (mit Spritzen) ne Zyste und musste dann auch immer Tabletten nehmen und einen Zyklus pausieren. Das war immer schlimm für mich und kam mir so lang vor.
Im nächsten Zyklus waren die aber immer weg und es konnte weiter gehen. Drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch so ist.
Die Zysten kamen übrigens trotz Eisprung einfach durch die Hormone

Viele Grüße

2

Oh nein, wie blöd! Ich hoffe, dass ich das nicht jedes Mal haben werde 🙈.
Hat es dann iwann geklappt trotz Zysten?
Liebe Grüße 🍀

5

Ja, mein Sohn ist schon 1,5 Jahre alt und Nummer 2 in Planung ;)

3

Hatte ich im April auch gehabt. Erst eine Zyste von 4 cm, dann einen Monat später war das Ding schon 8 cm gross. Wurde dann spontan punktiert und ist zum Glück nicht wiedergekommen- kann auch passieren. Musste so sogar mehrere Monate pausieren. Wahrscheinlich kam die doofe Zyste vom Clomifen...In der Kiwu hiess es, das kann immer mal passieren...Aber es war der zweite Clomi Zyklus( der erste war ne Eileiter SSW) und irgendwie schon auffällig...Hab dann Letrozol bekommen- keine Zyste,aber leider auch keine SSW. Viel Glück, das das Ding schnell mit dem Chlormadinon verschwindet und ihr bald wieder weitermachen könnt.

4

Achja bei mir war es eine Follikelzyste, und deswegen hatte ich in den Zyklen leider nie einen Eisprung gehabt;-(

Top Diskussionen anzeigen