Kosten Hodenbiopsie Krankenkassen

Hallo ihr Lieben ,

Vielleicht kann mir einer von euch genauer helfen. Bei meinem Mann soll evtl. Eine Hodenbiopsie gemacht werden, nun sind wir total verunsichert weil uns keiner wirklich was genaues sagen kann.

Wird die Hodenbiopsie von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen oder muss auch diese zu 50% selber bezahlt werden.

Im Internet konnte ich finden das die ges. Krankenkassen diese OP übernehmen nur die Aufbereitung Lagerung ect. Vom Patienten selber gezahlt werden muss :/


Bitte um eure Hilfe ? 🙏

Lg Patricia

1

Hallo,

bei uns hat die Op die Krankenkasse übernommen. Halbjährlich zahlen wir 130€ für die Lagerung der Spermien.

Grüße

2

Darf ich fragen bei welcher Krankenkasse Du bist ? :)

6

Wir sind beide bei der AOK :)

3

Hey,

Bei uns wurde die Biopsie auch von der KK übernommen. Sind bei der TK. Wie haben ca. 1000€ für Aufbereitung, einfrieren etc. bezahlt.

4

Okay, vielleicht wechseln wir die Krankenkasse. Soweit ich weiß übernimmt die BARMER nur 50% :/

5

Hmm frag sonst auch nochmal in der Andrologie nach, wo die Biopsie gemacht wird, es wird ja oft auch als Vorsorge abgerechnet.

LG

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen