Wie haltet ihr es mit der Arbeit? (Fehlzeiten) usw.

Hi,

ich wollte mal Fragen wie ihr die KiWu-Behandlung und die Arbeit vereinbart?
Wir sind im Büro ein großes Team und ich möchte mich nicht jedem meiner Kollegen anvertrauen. Bisher konnte ich meine Untersuchungen und Behandlungen immer irgendwie vor oder nach der Arbeit, manchmal auch in der Mittagspause machen. Aber es ist enormer Stress und wird nicht immer funktioneren. (Ich habe 40 Minuten Anfahrt zur Klinik).
Habt ihr euch schonmal krank schreiben lassen? Wenn ja, mit welcher Begründung?

LG

1

Das ist wirklich nicht immer ganz einfach.
Ich bin zum Glück zeitlich sehr flexibel, habe aber auch schon mal Magen-Darm...ect. vorgeschoben ...

2

Hallo :) in diesem Fall ist mein Schichtdienst echt von Vorteil ....ich muss meistens morgens zur KIWU und das geht immer mit meinen Diensten, oder ich kann auch mal tauschen. Bei meinem Freund ist das allerdings schwieriger ...er war dann schon mal "krank" oder hatte "verschlafen" :)

3

Ich hatte eine „Zyste“ die kontrolliert werden musste 🤣deswegen musste ich so oft zum FA ...

Hat zum
Glück im ersten Versuch geklappt ... wäre sonst
Interessant geworden , was ich bei Versuch 2/3 gehabt hätte 🤣

So gab es eine Bescheinigung dass ich beim doc war, und der Termin anders zeitlich nicht ging... und fertig war

4

Meistens hat es geklappt, dass ich den frühsten termin bekommen habe. Manchmal habe ich auch einen halben oder sogar ganzen Urlaubstag geopfert. Krank gemeldet habe ich mich auch diverse Male... mal Magen Darm, Zyste manchmal war ich sowieso erkältet so dass ich einen Tag Auszeit nehmen konnte . Alles nicht so einfach sag ich dir!!

5

für mich war es auch mühsam, weil ich fixe arbeitszeiten habe und keinen urlaub nehmen kann! (arbeite neben meiner selbstständigkeit in einer schule)!
habe halt immer was erfunden: termine, zahnprobleme, auto springt nicht an,....! bei der überstimulation habe ich gesagt, dass ich angina habe! da wusste ich, dass mich keiner nach ein paar tagen zurück erwartet!

jetzt ist es einfacher, weil ich ferien habe und die patienten in der praxis frei einteilen kann!

6

Ich hatte ne fiese Zyste die kotnrolliert werden musste und aktuell hab erhöhte Plasmazellen, also ne chronische Entzündung, die will auch "engmaschig" kontrolliert werden. Da muss man schonmal zwischendurch zum US o.ä.
Ich brauch mit dem Auto nur 10 Min. zur Klinik von der Arbeit aus, da kann man auch viel in der Pause erledigen oder halt etwas später zur Arbeit kommen und die Zeit grad Nachmittags dranhängen.

7

Hi Laura,
ich habe zwar Gleitzeit, trotzdem habe immer sowas gesagt wie "Heute fahre ich erst nach dem Berufsverkehr los" o.ä. Mich hat diese Lügerei bzw. die Orga "was sage ich diesmal?" so fertig gemacht, dass ich letztens meinem Chef und auch meiner Bürokollegin erzählt habe. Beide haben vollstes Verständnis und es war das Beste, was ich tun konnte.

Ich verstehe,d ass du dich einem großen Team nicht anvertrauen willst. Aber vielleicht 1-2 Personen? Das stärkt dich schon mal und sie können helfen, falls doch mal ein blöder Spruch fällt...

GLG, Malou

8

Für mich war es auch sehr schwierig. Ich habe meinen Vorgesetzten eingeweiht. Der wusste Bescheid und hat mich für den Tag auch mal krankgemeldet. Bei uns geht das auch ohne gelben Schein (3-tage-regel) für PU und TF hab ich dann auch einen Schein bekommen.

9

Bei mir ist es unterschiedliches. Da ich viele Allergien habe, kann ich es auch da mal drauf schieben.
Die meisten Kollegen denken, dass ich wegen der Endometriose/Zysten oft hin muss. Da meinte ich mal, das wir da mit Medikamenten experimentieren (ist ja nicht 100% gelogen 🤷‍♀️)
Meine Chefin habe ich nach der 5. stimu dann doch mal eingeweiht. Sie ist aber eine ganz herzliche (selber ungewollt kinderlos aber ohne Groll) und sagt auch immer, dass es wichtigeres als die Arbeit gibt 😁
War also eine gute Entscheidung :)

Glücklicherweise bin ich Erkältungstechnisch mittlerweile sehr selten krank, dass die pu und tf Tage nicht so sehr auffallen.

Top Diskussionen anzeigen