Erfahrungen zur icsi Behandlung

Hallo ihr Lieben
Ich bin neu hier und habe meine erste icsi behandlung begonnen (hoffe natürlich das es gleich beim ersten mal funzt😜)
Aber gerne möchte ich eure Erfahrungswerte während der Behandlung erfahren.
Also wie ging es euch während der hormonbehandlung?
Wie habt ihr die punktion und die anderen eingriffe so empfunden?
Danke schon mal

1

Ich kann nur von mir berichten, dass ich das ganze wirklich nicht schlimm fand!

Von den Medikamenten habe ich tatsächlich nicht viel gemerkt, hatte aber auch nciht viele Ez (nur 6). Vor der Punktion bzw. vor der Narkose hatte ich echt Schiss, weil ich die noch nie vertragen habe. Aber auch das war alles super, hatte nur wenig Schmerzen danach. Die Tage danach muss man halt auf sich achten und dem Bauch gutes tun.
Transfer war schön #verliebt

Insgesamt habe ich mir immer gesagt, es ist ein Versuch wie vorher jeden Zyklus auch, nicht mehr und auch nicht weniger. Wenn es klappt suppppper, aber wenn es nicht klappt, dann geht die Welt auch nicht unter.
Das hat mich sehr entspannt gemacht, was nicht heißt, dass ich nicht mega hibbelig war ;-) aber ich hab mir keinen negativen Druck gemacht.

Und was soll ich sagen, es hat sofort gefunzt.

Dir wird vorher niemand sagen können, wie es bei dir wird. Wichtig bleib offen und lass es auf dich zukommen. Je mehr und genauer man das Ganze plant, desto eher wird man entäuscht, wenn doch mal was nicht ganz so rund läuft. Aber abgerechnet wird zum Schluss !!

Viel Erfolg!! #klee

2

Ich habs mir schlimmer vorgestellt 😊
Die hormone waren völlig ok und ich hab das eigentlich garnicht bemerkt. Die punktion war etwas unangenehm aber nciht schlimm. Der Transfer war Mega harmlos. Alles in allem echt gut auszuhalten

3

Huhu,

während der Hormonspritzen ging es mir eigentlich wie immer. Bis auf die Freude, dass es nun endlich los geht.:-D (Das erste Mal die Spritze selbst anzusetzen, kostet vielleicht etwas Überwindung, ist aber gar nicht schlimm.:-))

Bei der ersten ICSI hatte ich nach der Punktion starke Schmerzen. Aber der Arzt hat mir dann vor Ort noch ein gutes Schmerzmittel intravenös verabreicht und dann war es gleich besser. Bei der 2. ICSI hatte ich bei der Punktion viel weniger Schmerzen.

Beim Transfer spürt man gar nichts! ;-)
Es ist ein wunderschöner Moment, weil man dann den/die Embryo/s zurück bekommt... Mein Mann und ich sagten immer: "Wir gehen jetzt die Babys abholen."#herzlich

Ansich ist eine ICSI (körperlich) gar nicht schlimm, kann aber psychisch belastend sein, wenn man sich selbst Druck macht. -Aber das empfindet sicher jeder etwas anders.

Ich wünsch dir viel Glück!#klee

4

Ich bin jetzt am 7 tag der stimu und hab seid den 5 echt Schmerzen und fühl mich nicht wohl 😞 spritzen tu ich mich auch nicht selbst hab panischen Angst vor spritzen 😄 das macht mein mann zum glück für mich
Bin jetzt auch seid 2 tagen zu Hause dann geht es mit schmerzen da ich nicht viel mache 😄
Wir sehen es alles positiv
Das wird schon klappen und wenn nicht dann ist es so ^^
Aber die eibläschen wachsen gut meinte der Arzt😬

5

hallo, meine stimulierte ivf war ganz ok, würde es jederzeit wiedermachen.
das spritzen ist ganz ok, nur bei der einen spritze bekam ich ausschlag, ist aber nicht schlimm, hab dann bei der kiwu angerufen und die sagten, bitte schön kühlen nach dem spritzen, auch wurde mir übel von den spritzen. war aber nur ein tag, danach wurdw ich erlöst und die punktion folgte.. die narkose war ganz ok, hatte da auch angst davor, war aber positiv überrascht, war voll easy :-)

nach der punktion hat man schmerzen, am besten gleich etwas hinliegen, das tut gut.

es ist wirklich spannend dann.. es wurden 12 eizellen gewonnen, hatten 8 befruchtete und 5 blastos, 2 bekam ich dann zurück, der transfer ist schmerzlos. bin danach auch den ganzen tag hingelegen. eine blasto hat sich dann eingenistet und bin heute in der 8 ssw :-)

6

Hi, ich fand die emotionale Belastung am schlimmsten. Dieses auf und ab der Gefühle: Schrecklich!!
Das Spritzen in den Bauch brauchte auch erstmal Überwindung. Die Narkose war überraschender Weise total unproblematisch. Nach Punktion hatte ich Druck im Bauch und musste ständig pupsen.. der Transfer ging ganz schnell. Die Warteschleife war der Horror! Ständig habe ich in meinen Körper hinein gehorcht.
Ich drücke dir die Daumen das es beim ersten Mal klappt!!
Lg TanteLillifee mit Blume auf dem Arm

Top Diskussionen anzeigen