Tubenverschluss/ EL beidseitig dicht

Hallo ihr Lieben,

seit 3 Jahren habe ich eine großen Kinderwunsch mit meinem Mann. Auf Grund von immer wiederkehrenden Unterleibsschmerzen, li. seitiger Verdacht auf Dermoidzyste u. Kinderwunsch machte mein Frauenarzt eine Bauchspiegelung + Gebärmutterspieglung mit dem Hintergrund die Zyste zu entfernen.

Nach der Operation war der Befund Verwachsungen und beidseitiger Tubenverschluss. Mir wurde auf Grund meines jungen Alters eine Operation mit der Wiederherstellung der Eileiter angeraten: kurz Tubenrekonstruktion.

Mittlerweile haben mein Mann und ich schon mehrere hundert Euro für Privat Ärzte / Kassen Ärzte / Internet Ärzte ausgegeben mit der Hoffnungen einen Arzt kennen zu lernen bei dem wir uns gut aufgehoben fühlen. Da wir leider auch eine Menge unsensibler Ärzte kennen lernen mussten denen es nur um den Profit ging.

Nächsten Monat haben wir nun einen OP Termin bei Herr Dr. Kleinstein der wohl ein Experte in diesem Gebiet ist und für uns auf jederzeit telefonisch erreichbar ist - was mir natürlich ein gutes Gefühl gibt so gut betreut zu werden und vor allem verstanden zu werden.

Leider habe ich bis heute noch kaum von Frauen in Foren gelesen die durch diese Wiederherstellung schwanger geworden sind. Deswegen meine Frage gibt es hier welche? Und was ist/war eure Erfahrungen damit?

1

Ich habe mich auch mal in das Thema etwas ungelesen. Was ich erfahren habe ist das eine lange op und man weiss nicht wirklich ob das gewünschte Ziel eintrifft. Hab auch mal gelesen das bei einer nach einiger Zeit die einleitet wieder dicht waren. Ich sehe es bei mir jetzt positiv. Ich muss nicht mehr jahrelang verhüten. Bin jetzt durch IVF schwanger das zweite mal und dann ist für mich sowieso Schluss mit kinderplanung. Vielleicht solltest ihr euch über ihr mal informieren und euch Gedanken machen Wie viel Kinder ihr im Leben überhaupt wollt . Wenn ihr eine Großfamilie plant dann ist so eine OP schon sinnvoll. wenn es aber nur ein , zwei Kinder sind, weiß ich nicht ob ich das so machen würde. glaube da würde ich eher zur künstlichen Befruchtung neigen. Vielleicht kommt es auch eher auf den ganzen Befund an wie stark sie verwachsen oder verklebt sind aber dazu kann dir ein Arzt bestimmt am meisten sagen.

LG schuckile

4

Genau darüber hatten wir uns auch Gedanken gemacht... Bei unserem KiWu Planung stellen wir uns 4-5 Kinder vor, dass wäre mit IVF und ICSI sehr teuer....

2

Sorry wegen den Fehlern. Immer diese Autokorrektur

3

In Österreich wird es gar nicht mehr gemacht. Deshalb, kann ich es dir leider gar nicht sagen.

Top Diskussionen anzeigen