Was/wie viel zurücksetzen lassen?

Hallo ihr Lieben!

Nun stehen wir vor der großen und schwierigen Entscheidung was und wie viele wir uns bei der IVF zurücksetzen lassen sollen.

Die Ärztin rät uns zu einer Blastozyste. Also falls es soweit kommt.

Wie sind eure Erfahrungen? Gebt uns gerne mal Denkanstöße, eure Erfahrungen, Meinungen zu dem Thema...

Wir sind tatsächlich sehr überfordert mit der Entscheidung.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende! :-)

Was zurücksetzen lassen...?

Anmelden und Abstimmen
1

Das ist eine sehr individuelle Entscheidung und kommt unter anderem darauf an, wie alt ihr seid, ob ihr euch Zwillinge vorstellen könntet (inkl den höheren Risiken während der Schwangerschaft) usw.
Ich war bis gestern noch unter 30, scheint nur an dem SG von meinem Mann zu liegen und ich bin recht zierlich und kann mir Zwillinge bei meinem Körperbau schlecht vorstellen. Wir haben uns daher bisher bei unseren 2 Transferen für je 1 Blasto entschieden. Ich war beide Male schwanger, leider hielt es nur bis zur 6.&10.SSW. Viel Erfolg!

2

Hallo!

Ich bin gerade 28 geworden und wir haben uns beim 1. ICSI versuch für eine Eizelle entschieden.
Bei uns lag es nur am SG von meinem Mann, bei mir ist alles super, ich bin jung. Es gab keinen Grund warum es nicht mit einer funktionieren sollte.
Von 21 folikeln blieben nur 4 befrchtete übrig, die eibgefroreb wurden und wir haben entschieden, dass wir diese erstmal immer einzeln versuchen werden.
Ich kann mir einfach auch keine zwillinge vorstellen.

3

wir sind beide 30 und haben aich ICSI wegen SG gemacht. Bei mir alles schick.
Haben uns bewusst für nur 1 Blasto entschieden, da wir nicht unbedingt Zwillis brauchen. Hat auch im 1. Versuch geklappt.
Hätte es nicht geklappt dann hätte man in einem späteren Versuch immer noch über 2 nachdenken können.
So haben wir noch eine Blasto auf Eis fürs Geschwisterchen ;-)

4

Ich habe zwei Blastos bekommen und dadurch Zwillinge.
Meine Schwangerschaft verlief für die Kleinen unkompliziert und auch wenn es mega anstrengend ist, ist es toll Zwillinge zu haben.
Allerdings weiß ich jetzt auch, was für ein Glück wir hatten, dass alles gut gegangen ist und aufgrund der Risiken wäre meine Empfehlung 1 Blasto zu nehmen.
Liebe Grüße und Alles Gute

5

Hallo,
wir stehen bald vor der gleichen Entscheidung. Meine Ärztin meinte beim letzten Beratungstermin, sie tendiere zu zwei Blastos, außer wenn die Qualität absolut super wäre, würde sie nur eine einsetzen.
Ich bin gerade 33 geworden und auch bei uns liegt es nur am schlechten SG.
Ich selbst tendiere auch zu einer Blasto, da es der erste stimulierte Versuch ist. Wir hatten bisher zweimal ICSI im natürlichen Zyklus und da immer Transfer an Tag 3. Mein Mann möchte zwei einsetzen, da die Chancen eben größer sind. Aber ich glaube, er denkt in erster Linie an den Erfolg und eben nicht an Schwangerschaft und die Zeit danach mit Zwillingen 😉
Sag mal Bescheid wie ihr euch entscheidet.

6

Ich war 26 und bei mir war alles perfekt, aber das SG grottig. 1 ICSi: 2 Zurück an Tag 4 und es wurde ein Kind. Zwillinge wären für mich sowohl körperlich, als auch wohnlich, psychisch in Ordnung gewesen.
Geschwisterkind kryo 2 aufgetaut und beide eingesetzt- ein Kind geworden (zum Glück 😅)
Tja und weitere 2 Jahre später-spontan schwanger😂
Also beim ersten Kind waren Zwillinge vollkommen okay, bei den Geschwistern war ich leicht panisch , das würde ich heute anders machen und nur eins einsetzen.

7

Hi.
Wir stehen auch gerade vor der Entscheidung.
Der Arzt riet uns aufgrund des Alters (28 Jahre) zu einem, da er bei zweien das Risiko für Zwillinge sehr hoch hält.
Ich persönlich hätte jedoch (wenn es das Ergebnis hergibt ) trotzdem gerne zwei zurück. Zwillinge wären für uns in jeglicher Hinsicht kein Problem.
Wovon er uns jedoch komplett abriet waren 2 Blastos, da hier die Gefahr groß ist, dass sich einer nochmal teilt und es dann Drillinge werden.
Also aktuell tendieren wir zu 2 an Tag 2 oder 3. Oder eine 1 Blasto an Tag 5.

8

Mein Arzt hatte mir damals auch unbedingt zu einer Blasto geraten.
Ich hätte lieber 2 genommen (Zwillinge waren mir zu dem Zeitpunkt egal, ich dachte immer „Hauptsache überhaupt schwanger werden“), ließ mich aber durch seine Argumente überzeugen.
Unter anderem zeigte er mir eine Tabelle, wo ersichtlich war dass bei 2 Blastos die Chance überhaupt schwanger zu werden gar nicht so signifikant höher ist als bei einer.
Dafür sind die Risiken einer Zwillingsschwangerschaft deutlich höher. Wir haben uns dann dazu entschieden immer auf Blastos zu setzen und sie nach und nach zurück zu nehmen mit dem Vertrauen darauf, dass die richtige schon bleiben wird und wir die ganzen Risiken dafür nicht in Kauf nehmen wollen. Ob man jetzt einen Monat früher oder später schwanger wird ist ja dann auch egal.
Es hat tatsächlich geklappt, mein Baby ist mittlerweile schon 5,5 Monate alt und ich sage noch heute zu meinem Mann (wie schon in der ganzen Schwangerschaft) dass wir, wenn wir für den Geschwisterversuch nochmal in die Klinik gehen, uns unbedingt bei dem Arzt dafür bedanken sollten dass er mich damals umgestimmt hat.
Zwillinge wären für mich in der Schwangerschaft und auch jetzt undenkbar gewesen.
Ich kenne auch eine ehemalige Patientin (war aber in einer anderen Klinik als ich) die mit 2 Blastos dann Drillinge bekommen hat.

9

Lieben Dank euch allen für eure Meinungen und Anregungen :-)

Tatsächlich ist es so, dass wir extremen Respekt vor Zwillingen haben und eher einen Einling favorisieren würden. Dennoch sagt mir mein Bauchgefühl das ich mir 2 einsetzen lassen soll...

Wir sind so überfordert mit der Entscheidung :(

10

Ich war damals 30 und es lag an mir...Endometriose,Eileiter dicht durch zahlreiche Op's,IR..ich wollte unbedingt Zwillinge und wenn es nach mir gehen würde, hätte ich 3 Blastos eingesetzt🙈
Ich wurde schwanger mit einem Kind und mein Sohn ist schon 4 Monate alt.😀
Also wenn du keine Angst vor Zwillingen hast,würde ich schon 2 Blastos zurücksetzen lassen,die Chance schwanger zu werden ist ja dadurch höher.und höre auf dein Bauchgefühl.

11

Es liegt auch an mir... :(

Hast du dir damals 2 zurücksetzen lassen?

Ich habe extreme Angst vor Zwillingen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen