Eure Erfahrung ist gefragt, V.a.Elss

Hallo ihr Lieben,
Ich lese schon seit Monaten täglich mit, traute mich bis jetzt nur nie eine Frage zu stellen.
Aber jetzt brauche ich eure Erfahrung!
Nach 11 Inseminationen (4 Abgänge) bin ich im Wartemonat zur ICSI überraschend schwanger geworden.

Und jetzt soll es eine Elss sein????

Eckdaten:
5+1 hcg 6000 keine Fruchthöhle sichtbar

5+3 hcg 12500 keine Fruchthöhle sichtbar, fragliche Veränderung linker Eileiter, stationäre Aufnahme

5+4 3mm Fruchthöhlen ähnlicher Fleck in der GM darstellbar, keine Veränderung im EL, kein freie Flüssigkeit, kein Druckschmerz
Gebärmutter sehr nach hinten geneigt. Übergangsbereich zu den Eileitern nicht darstellbar. Op verschoben, soll Progesteron weiter nehmen.

Nun zu meiner Frage: wie schätzt ihr es ein? Kann ich doch noch hoffen? Habe heute fest mit einer Op gerechnet und nur geheult und jetzt ist dieser Funke Hoffnung wieder da.
Vielen Dank an alle die sich die Zeit genommen haben dies zu lesen

Das verzweifelte Summchen

1

Hallo!
Also ich hatte eine ELSS zusammen mit einer Bauchhöhlen SS mit HCG von 4456.
Beide hatten Herzschlag, der leider gestoppt werden musste!
Hatte dann abends trotzdem eine Not Op da die Schmerzen immer schlimmer wurden und ich innere Blutungen hatte!

Wenn bei dir aber eine FH mittlerweile sichtbar ist, keine Schmerzen da sind, ist auf jedendall Hoffnung da!

Ich wünsche dir alles gute!🍀✊😘

Lg Aida

3

Hallo Aida,

Ohje da hast du ganz schön was mitgemacht.
Die Oberärztin war heute auch sehr verwundert das ich absolut keinen Schmerz empfand, obwohl sie meinen Bauch quasi komplett eingedrückt hat.
Ich habe jetzt einfach nur Angst, in ein noch tieferes Loch zu fallen...
LG

2

Was mich wundert, ist, dass sie bei dir schon in der sechsten Schwangerschaftswoche so sicher waren mit der Eileiter Schwangerschaft. Bei mir hat man es erst in der siebten Woche richtig diagnostizieren können und ich hatte noch keine inneren Blutungen. Und die Verdopplung des HC G Wert es ist ja auch da. Selbst wenn das für diesen Zeitpunkt noch zu niedrig wäre, kann es ja auch sein, dass ich dein Eisprung verschoben hat. Vielleicht bist du einfach noch nicht soweit wie rechnerisch ermittelt?
So schnell zu operieren nur auf Verdacht, finde ich extrem. Kenne ich so nicht. Man wartet eigentlich ab und beobachtet, vor allem, wenn du stationär aufgenommen wurdest. Aber ich habe schon gemerkt, dass viele Kliniken da sehr unterschiedlich handeln. Ich kam erst in die Klinik nachdem mein Frauenarzt drei Wochen lang beobachtet hat und die Eileiter Schwangerschaft in seiner Praxis diagnostiziert hatte. Und wie gesagt, hatte ich da auch noch keine inneren Blutungen, also war’s noch nicht so weit.
Bei meiner jetzigen Schwangerschaft (SSW 12+ 1) War ich anfangs eine Woche später dran mit der Entwicklung der Fruchthöhle und des Embryos als rechnerisch ermittelt. Daher hat man bei mir auch erst zwei Wochen nach positiven Test die Anlagen des Embryos gesehen. Das kann schon passieren. Mittlerweile hat es diese Woche fast schon wieder aufgeholt. Das sagt mir doch eindeutig, dass sich Einfach nicht jede Schwangerschaft in das übliche Raster ein ordnen lässt. Man sollte dass er vorsichtig sein mit voreiligen Entscheidungen, auch als Arzt.

4

Ich habe vergessen zu schreiben, das ich 5+1 wegen einmaliger frischer Blutung in die Gyn.Ambulanz gegangen bin.
Die Diensthabende Ärztin hat dann keinen Grund für die Blutung gefunden aber meinte bei 6000hcg MUSS man etwas sehen und bestellte mich zur Kontrolle in 2 Tagen.
Und da hat dann eine andere Ärztin den aufgeschwemmten EL gesehen. Sollte heute nochmal kontrolliert werden. Heute hieß es das sei ein Blutgefäß kein Eileiter.
Operiert wird erst bei klinischem Nachweis oder Schmerzen

9

Ja ist schon hoch, das stimmt, aber wer weiß wo sich das kleine versteckt :-)
Abwarten ist auf jeden Fall richtig.
Ich hatte die letzten 5 Wochen 3 sehr starke frische Blutungen und trotzdem alles in Ordnung. Donnerstag waren wir wieder zum Ultraschall und alles ok. 12 Wochen geschafft. Das wünsche ich Dir auch von Herzen :-) Du kannst uns ja berichten, wie es weitergeht, wenn Du magst. :-)
Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden
5

Also bei meiner elss sah man bei nem hvg von 740 das embryonale gewebe im eileiter....
Also kann ich mir nicht vorstellen das bei einem derart hohen wert in den eileitern nichts sichtbar ist.
In der gebärmutter sollte allerdings auch was zu sehen sein....
Haben sie dir was gesagt zur bauchhöhlen schwangerschaft ? Odet haben sie das ausgeschlossen ?

Voll krass jedenfalls du arme du.
Drück dir die daumen das alles gut endet 😙

6

Hab grad gelesen das in der gebärmutter was zu sehen war.
Dann würde ich eher darauf tippen das dass kleine richtig sitzt :)

8

Allerdings nur 3mm, meine Hoffnung ist jetzt einfach die nach Hinten gekippte Gebärmutter, das es sich dort irgendwo versteckt.
Danke für deine Aufmunternden Worte

weiteren Kommentar laden
7

Bei keiner meiner ELSS hatte ich ein so hohes HCG.
Allerdings sieht man da normalerweise schon was im US. Natürlich kann es auch an der Form der Gebärmutter oder am schlechten Gerät liegen.
Ein gutes Zeichen ist, dass Du keine Schmerzen, Blutungen oder freie Flüssigkeit im Bauch hast.
Da du stationär überwacht wirst, würde ich mit einem Eingriff warten, bis es wirklich sicher ist!
Kurzum: Ich denke Du hast Grund zu hoffen!
Liebe Grüße und Alles Gute

10

Danke für deine Antwort, das Gerät hier ist super und die Ärztin konnte richtig gut schallen. Waren sogar zu zweit.
Einer Op stimme ich jetzt auch nur noch bei klarem Befund zu und nicht auf Verdacht

12

Ok, dann liegt es nicht am Gerät.
Bei meiner zweiten ELSS kam ich Sa nacht ins KH wegen Blutungen und man sah da schon freie Flüssigkeit im Bauch. Sie haben mich trotzdem nicht sofort operiert sondern bis Montag gewartet. Da haben sie dann den rupturierten EL gesehen. Das war allerdings 6./7. SSW.
Also man muss nicht immer sofort unters Messer.
Ich wünsche Dir, dass alles gut wird!

13

Also eine einmalige Blutung ist kein Indikator für eine ELSS.

Ich hatte bei meiner ab 4+5 SB, die ab 5+2 richtig stark wurden. Im US sah etwas so aus wie eine FH, die aber bei der nächsten Untersuchung weg war. Alle Ärzte sagten es sei noch zu früh um was zu sehen. Das HCG stieg, aber nicht richtig. Bei 7+1 stand der Begriff im Raum und durch plötzlich höllische Schmerzen wurde ich am gleichen Abend notoperiert.

Mit 5+4 bist du noch sehr früh. Da kann es in alle Richtungen gehen.

LG yvede (8+5)

14

Danke für deine Einschätzung, jetzt heißt es einfach nur Hoffen

15

Die Däumchen sind gedrückt 🐷🍀

16

Ich möchte jetzt mal von meiner Erfahrung berichten, vielleicht hilft sie dir ja etwas weiter.
Ich musste damals auch anfang der 6. ssw ins Krankenhaus wegen Verdacht auf ELSS. Man sah im US nichts und ich hatte Schmerzen im rechten Eileiter, zudem immer wieder Blutungen. Im Krankenhaus konnte man zu diesem Zeitpunkt schon deutlich eine ELSS ausschließen, obwohl das Gerät nicht das neueste war. In der Gebärmutter konnte aber nicht wirklich was festgestellt werden, der Arzt fand schon, wie bei dir, einen Fleck der eine Fruchthöhle sein könnte, meinte aber es sei viel zu klein und wenn dann ist es leider eine FG. Ich kann nur sagen, ich habe zum Glück abgewartet, denn meine vermeindliche FG zappelt gerade wild im Bauch rum.

Also bitte gebe die Hoffnung nicht auf, mir fällt grad zu dem Thema das Wort Gelbkörperzyste ein. Vielleicht ist es ja nur die Zyste die eine Veränderung am Eileiter verursacht hat. Ich Wünsche dir alles gute und hoffe, dass sich dein Kleines einfach nur versteckt hat und alles gut geht #klee

17

Deine Erfahrung macht mir Mut. Weißt du deinen Hcg Wert von damals?
Die Ärztin meinte das gestern wohl der Eileiter mit einem Blutgefäß verwechselt wurde

23

Nein leider nicht, denn keiner der Ärzte hat mir Blut abgenommen. Ich weiß aber von einer, die eine ELSS hatte, dass ihr HCG sehr gering blieb und die Schwangerschaftstest auch immer nur leicht positiv waren.

19

hm das kann man so nicht sagen.. bei 4+5 hatte ich bei meiner elss eine pseudofruchtblase in der GM, da sah man noch nichts im EL. eine woche später war die blase weg und plötzlich etwas im linken EL sichtbar. hab bis dahin, 5+5 nix gespührt im EL, nur einen tag vor der OP ein unregelmässiges stechen in dem bereich der ELSS... daher weiss ich nicht, was da jetzt sache ist. es könnte evetuell eine zyste sein und noch zu früh, um etwas in der gebährmutter zu sehen. der hcg wert wird weiter ansteigen bei einer elss. war da kein herzschlag bei 5+3?

21

Herzschlag? Man sah an 5+3 nichtmal ein Fruchthöhle...

24

oh herrje... ich hoffe, alles kommt gut, drücke dich

20

Hallo,

ich denke, dass du noch hoffen kannst und darfst. Allerdings gibt es auch bei Elss Pseudofruchthöhlen. Das hatte ich bei meiner zweiten Elss auch. Anfang der 8.ssw konnte man aber den Herzschlag deutlich im EL sehen. Ich hatte bis zur OP keine Schmerzen oder Blutungen.

Ich drück dir sehr die Daumen, dass alles gut ist.

lg

22

Danke für das Mut machen.
Ich versuche jetzt einfach positiv zu denken!

25

Hey ich drücke dir die Daumen 🍀
Bei meiner elss war der Anstieg des hcg normal - hatte nur einmal am Anfang eine Blutung Progesteron wurde erhöht dann nichts mehr der hcg stieg und stieg in der GM sah man nichts musste alle zwei Tage hin zur Kontrolle bei 7+5 sah meine Gyn endlich ein schlagendes Herzchen im Eileiter. Nächsten Tag ins Kh dort sah die Assistenzärztin kein Herzschlag sondern erzählte mir was von einer FH in der gm habe dann zugewartet & Montag wieder hin - 8+1 hcg der Oberärzte machte einen US sah das pochende Herzchen im EL und eine pseudoFH in der GM... am gleichen Abend wurde ich operiert Eileitererhaltend.

Als mein hcg bereits über 1000 war hat meine Gyn mich über eine elss aufgeklärt und wenn schmerzen kommen usw soll ich sofort in die Klinik .

Alles alles gute für dich 🍀✊🏻

26

Hallo Bellablond,

War bei dir auch die Rede davon, dass du zur Überwachung im Krankenhaus sein musst? Die wollen das ich hier bleibe, bis die Diagnose gestellt ist. Ohje das können ja auch noch ein, zwei Wochen werden.
Weißt du noch deine Hcg Werte? Besonders in der 6.ssw?
LG

27

Hey also ja wollten mich aufnehmen an dem Freitag wo ich da war - habe mich dagegen entschieden die ließen mich erst gehen als ich sagte ich bin Krankenschwester & versprochen haben bei dem kleinsten ziehen komme ich sofort und ich wohne circa 7 auto Minuten nur entfernt . Meine wert war um die 3300 circa . Allerdings denke ich das ich eine Person bin die immer eher niedrige hcg werte hat . Hatte ich in allen 5 Schwangerschaften bislang immer nur niedrige Werte (okay waren auch alles FG)
Ich drücke dir die Daumen das man schon bald was sehen kann hoffentlich an Ort und Stelle wo es hingehört ✊🏻🍀

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen