PKV verlangt Vorleistung GKV-Erfahrungen?

Hallo zusammen,

ich bin bei der GKV, mein Mann bei der PKV versichert, er ist auch Verursacher.
Statt der beantragten 4 ICSIs hat uns die PKV jetzt 2 ICSIs genehmigt und für 2 weitere Behandlungen die Übernahme der 50%, den meine GKV nicht zahlt, schränken diese 2 Versuche aber auf eine IVF ein. Sie schreiben auch, dass ich die Medikamente auf Kassenrezept ausstellen lassen soll...
Ich hatte es so verstanden, dass wir ein Wahlrecht haben, welche Kasse wir in Anspruch nehmen möchten und mir ist auch nicht klar, was wir jetzt definitiv bezahlt kriegen...

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir schnell einen Rat geben? Schreiben der PKV kam heute, am WE soll ich meine Periode kriegen und würde natürlich dann direkt starten wollen!

Danke für eure Hilfe und viele Grüße,
Nicoleta

1

Wenn dein Mann Verursacher ist und dazu in der PKV, dann zahlt die PKV.

Wenn beide bei der GKV sind, dann zahlt die jeweilige KK den vertraglich festgelegten Betrag (zwischen 50 und 100%) des jeweils Versicherten. Also wenn er bei der gesetzlichen wäre und du auch, dann würde seine seinen Teil (ganz oder zum Teil bezahlen) und bei dir eben deine.

Bei der gesetzlichen KK gilt das Körperprinzip, bei der privaten das Verursacherprinzip.

So wie ich das verstanden habe, würde die private bei euch 2 ICSIs voll bezahlen. Das würde ich erstmal in Anspruch nehmen. Wie es weiter geht, würde ich mit der KK nochmal besprechen. Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen