erster Termin Kiwu Klinik

Hallo ihr Lieben,

Kurz zu mir:
ich: 28 Jahre mein Mann: 30 Jahre wohnhaft in Berlin
unverheiratet 1FG in der 5. Woche
ich habe im Jahr 2016 in der 23. Woche meine Schwangerschaft aufgrund eines von mir vererbten Gendefeks (so selten das dieser bisher nur 5x auf der Welt diagnostiziert ist) aufgebrochen und somit meine Tochter still zur Welt gebracht. Meine damalige Partnerschaft überstand dies nicht und ich bin in einer neuen Partnerschaft. Der Wunsch nach einem eigenen Kind wird immer größer und wir machen uns aufgrund des Gendefekts Gedanken. Bisher verhüten wir über die Hormonfreie Spirale.
Wir würden nun so langsam den Weg der Kinderplanung angehen und wissen aber nicht wie udn vor allem womit wir anfangen sollen. Damals sagte

Wir haben heute Online bei der Kinderwunschklinik in der Friedrichstraße um einen Termin zur Beratung gebeten. Doch jetzt kommen die Fragen.

Benötigen wir eine Überweisung von meiner Frauenärztin?
Wäre es sinnvoll vorher noch einen Hormonstatus über meine Frauenärztin machen zu lassen? Wäre es sinnvoll das mein Mann ein Spermiogramm vorher macht?
Was könnt ihr empfehlen was wir beachten sollten?
Wie bekommt man heraus welche KK die Kosten übernimmt? Ruft ihr einfach bei einigen an und erfragt dies?

Liebe Grüße und vielen Dank an die, die sich den langen Text duchlesen und antworten :)

1

Hallo. Wir haben von meinem FA Überweisung bekommen weil nach ein Jahr wurde ich nicht schwanger. Ich glaub ist besser mit ein Überweisung . Ein spermiogram kann dein mann machen aber nicht bei urolog sondern bei ein androlog. Hormonstatus wird automatisch in kiwu Klinik gemacht.
Wir war selbszaller aber glaub ich die kk zahlt bei welche von euch die Grund für Behandlung ist.

2

Seit ihr verheiratet? Kk zahlt nur bei Paare welche verheiratet sind.

5

Nein verheiratet sind wir nicht.
Uns geht es tatsächlich auch erstmal nur um die Beratung welche Schritte wir gehen und wieviel Zeit, Risiken und natürlich auch die Kosten es beansprucht.

3

Hi,
Untersuchungen vorher braucht ihr nicht machen.Das macht alles die Klinik! Überweisung braucht ihr. Das wird euch noch gesagt. Die Kosten übernimmt die KK nicht bei unverheirateten Paaren. Ich bin aus Brandenburg,auch unverheiratetet..hier übernimmt das Land/Bund 50% der Kosten. Ich weiß jetzt nicht,ob das in Berlin genauso ist.Da solltet Ihr euch schnell kümmern.

4

Danke für die schnelle Antwort.
Wir möchten nicht sofort starten sondern uns nur für die weitere Planung zunächst Informieren. Doch ich Frage mich wie soll der Arzt uns dann sagen können so und so wäre der Weg und die Dauer, Risiken, Kosten wenn er außer meinen damaligen Berichten nichts von uns weiß. 🤔
Daher der vorige Hormonstatus wie Spermiogramm.
Oder bin ich gedanklich falsch?

6

Selbstverständlich solltest du deine Vorgeschichte beim Erstgespräch darlegen. Wie die Klinik dann vorgeht,kann ich leider auch nicht sagen.Du wirst jedenfalls erstmal einen Zyklus lang untersucht..d.h. Blutabnahmen,Ultraschall u. Dein Mann muss ein spermiogramm machen..das braucht er nicht vorher machen,weil es immer unterschiedlich ist.

7

So wie das klingt solltet ihr wohl eher zu einem Humangenetiker um da zu schauen, wie der Gendefekt vererbt wird. Natürlich könnt ihr auch erst zur KIWU und die überweisen euch dann...

8

zuerst einmal...tut mir sehr leid, was du bereits durchmachen musstest!

ich würde auch mal das erstgespräch abwarten und dann die empfohlenen untersuchungen machen! gerade beim spermiogramm gibts zb noch eine zusätzliche untersuchung auf bakterien! beim hormonstatus ist der zyklustag wichtig usw!

und ja die überweisen bestimmt auch noch wegen des gendefekts! vl gibt es da ja eine lösung! sonst gäbe es die möglichkeit einer eizellspende!

alles gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen