Keine Diagnose (?)

Moin Zusammen,

Ich habe ja lt. meinem FA Pco. Der Arzt in der Kiwu meinte allerdings meine Follikel Bildung sei für mein Alter (28) völlig normal und für ihn sehe das eher nicht nach PCO aus. Woran es dann scheitert konnte er in dem Moment nicht sagen und hat gesagt er würde jetzt erstmal ein paar Monate mit fsh-spritzen stimulieren und dann zur ivf wechseln.

Jetzt sitze ich hier natürlich vor einem Ein-Strichigen-Teststreifen und Frage mich warum es einfach nicht klappen will. Hatte eine von euch auch "keine Diagnose"? Wie seid ihr weiter vorgegangen? Ist es wirklich ein so grosser Vorteil eine Ivf zu machen? Wir wären Selbstzahler (nicht verheiratet, GKV und PKV ) von daher würde dann ja auch noch ein grosser Batzen Rechnungen ins Haus flattern.

Meine Eileiter sind frei, funktionsfähig, keine endo, GMSH baut sich in einem unstimulierten Zyklus gut auf, spermiogramm liegt im absoluten Normbereich. Was kann man noch testen ohne gleich den vollen Weg einzuschlagen?

Bin echt ein bisschen ratlos .

LG Loui

1

Vergessen: habe letztes Jahr 6 Clomizyklen gehabt. Alle negativ. Insulinresistent bin ich auch nicht.

2

Wie lange übt ihr denn?

5

Moin, wir verhüten jetzt das dritte Jahr nicht mehr. Also seit Ende 2016 legen wir es richtig darauf an. 2017 komplett ohne Hilfe, 2018 mit Clomifen, 2019 jetzt mit fsh-spritzen

3

Hast du einen regelmäßigen Zyklus und weißt wann dein ES ist?

Manchmal kann es auch vorkommen, dass die Hülle der Eizellen zu dick ist. Da kommt kein Spermium durch. War bei der Kollegin einer Freundin so. 3x negative Insemination, 1x IVF mit Nullbefruchtung und durch die erste ICSI wurde sie schwanger und ist glaub ich inzwischen schon Mama. Die waren auch beide kerngesund und es wurde nix gefunden.

6

Zyklus ist ohne Unterstützung eher unregelmäßig. Vor dem Clomifen war er zu lang jetzt pendelt er sich in normale Länge langsam ein (28-32 Tage)

4

Hallo,

Hast du mal deine Schilddrüse checken lassen?
Ansonsten :jenachdem wie lange ihr schon übt (bis 1 Jahr kann ganz normal sein) würde ich alles weitere planen.
Wenn jedoch alles i. O. ist, käme für mich erstmal ein paar IUI in Frage.

Grüssle

8

Ja, habe ich auch schon checken lassen. Alles normal. Keine Auffälligkeiten.

Der kiwu Arzt meinte eine IuI würde bei uns eigentlich keinen Sinn machen. Meine Eileiter sind frei, das SG ist gut. Die Spermien kommen schon dahin wo sie hin müssen.

9

das finde ich aber sehr eigenartig von deinem arzt!
es kann zum bsp. sein, dass dein zervixschleim zu undurchlässig ist und somit die spermien nicht mal bis zur gebärmutter kommen! das überbrückt man mit einer iui! außerdem bekommt man kortison, sodass eine eventuelle abwehr der spermien verhindert wird!

das kann als ich durchaus schon zum erfolg führen!

weiteren Kommentar laden
7

wir haben auch beide keine diagnose, üben seit fast drei jahren!
haben eine iui gemacht, die aber negativ ausgefallen ist!
jetzt wechseln wir zu ivf/icsi, allein schon deswegen, weil ich wissen will, ob sich meine eizellen befruchten lassen bzw es dann schaffen sich ein zu nisten, das findet man nur so heraus!

es gibt viele gründe, warum es nicht klappen könnte, daher seid ihr in der kiwu sicher gut aufgehoben!
würde mir, wenn dann wirklich ivf in frage kommt überlegen, ob ihr nicht heiratet! 😉

alles liebe 🍀

11

Hallo,

bei meinem Mann und mir wurde auch inner gesagt, dass alles in Ordnung ist. Es gab keinen Grund für die Kinderlosigkeit. Haben auch erst GvnP gemacht und eine Iui.
Da wir insgesamt schon 2,5 Jahre versucht und "gedoktort" haben, haben wir auf eigenen Wunsch eine lvf gemacht. Die Ärzte meinten, wir sollten es weiter versuchen, wir wollten aber nicht mehr.
Heute bin ich froh, dass wir nicht länger gewartet haben denn bei der Ivf wurde unsere Diagnose endlich gefunden.
Was genau, kannst du alles in meiner VK nachlesen.
Eine lvf oder Icsi kann auch immer eine Diagnose hervorbringen. Ich bin froh, dass wir nicht länger gewartet haben, denn jetzt, 1 Jahr später, bin ich immer noch nicht schwanger.
LG

12

Huhu,
bei mir gab es auch keine Diagnose. Sog. idiopathische Sterilität. 🤔 Alles ausgetestet und Mann alles supi.
Wir sind auch Selbstzahler (nicht verheiratet, GKV und PKV) ... nach 2 Jahren sind wir sowohl aus Kostengründen als auch besseren Chancen nach Prag gewechselt. 2 ICSI und eine Kryo später endlich schwanger. 😍

Manches zwischen Himmel und Erde muss man nicht verstehen. Es kann aber klappen! 🍀

LG Susi

Top Diskussionen anzeigen