Arefam 2. Zyklushälfte

Hallo zusammen,

da ich so gar keine Erfahrung habe und ich mich nach mittlerweile zwei Fehlgeburten breitschlagen habe lassen, Arefam 200mg 1x täglich ab Zyklustag 16 nach meinem ES zu nehmen, muss ich hier mal die Frage stellen. Vielleicht kann mir jemand von euch seine Erfahrung mitteilen.

Habe immer komplett regelmäßige Zyklen, auch nach meinen Fehlgeburten von 27 Tagen mit ES an Tag 12/13 nachgewiesen durch Ovus, diesmal auch durch den FA. Nun hat mir meine FA Arefam 200mg gegeben und gesagt ich soll am ZT 16 anfangen und absetzen, wenn ich nicht schwanger bin.

Tjo heute bin ich an Zyklustag 30 und es tut sich nichts. Hab weder Nebenwirkungen durch Arefam noch sonst irgendwelche Anzeichen bezüglich einer SS. Warum ich nicht testen will? Ganz einfach, je eher ich weiß, schwanger zu sein, desto mehr Ängste kommen in mir auf.

Nun zu meiner Frage: kann Arefam wirklich die Periode aufhalten? Ich weiß noch, dass ichs einmal einen Zyklus im Jahr 2016 nahm und da kam die Periode trotz Einnahme nicht verspätet.#aha

Danke für eure Antworten.

1

Ja,auf jeden Fall kann Progesteron die Periode aufhalten. Bei mir kommt sie bei 1*200mg etwa 3-5 Tage nach Absetzen.

Es empfiehlt sich, spätestens bei ES+14 zu testen und dann abzusetzen.

Ich hoffe aber, deine Periode bleibt aus einem schöneren Grund weg 😊🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Hm...meine FA sagte nicht absetzen 🤷🏼‍♀️... mal abwarten... ich hoffe im moment eigentlich gar nichts 😂! Danke für deine Antwort

Top Diskussionen anzeigen