Erfahrungen von Hamburger Mädels gesucht

Guten Morgen Mädels,

Ich suche (detaillierte) Erfahrungen zum FCH und zur Kiwu Altonaer Straße. Gerne auch per PN. Solltet ihr Erfahrungen mit Kliniken in der Nähe haben die NICHT direkt in Hamburg sind, würde ich mich auch freuen.

Ich bin absolut nicht mehr unbelastet und ob noch mal eine IVF gemacht wird steht in den Sternen. Allerdings möchte ich meine eingefrorenen Blastos in guten Händen wissen.

Mir sind folgende Punkte sehr wichtig:

1. Wie ist der organisatorische Ablauf? Hattet ihr den Eindruck, dass es ruhig und strukturiert abläuft? Oder eher chaotisch oder fließbandmäßig?
2. Habt / hattet ihr ein gutes vertraunsvolles Verhältnis zum Arzt/ zur Ärztin und fühlt euch ernst genommen? Fühlt ihr euch manchmal übergangen?
3. Fühlt ihr euch respektiert? Wurden die Behandlungen auf Augenhöhe mit euch besprochen?
4. Habt ihr den Eindruck von der Klinik gut informiert gewesen zu sein?
5. Wie wurde mit Misserfolg umgegangen? Wurde der Plan geändert, wurde besprochen was man besser machen kann? Was der Arzt / die ärztin besser machen kann?
6. Habt ihr das Gefühl, dass eure Gesundheit immer an erster Stelle steht?
7. Wurdet ihr nach der PU/TF noch gut betreut? War die notfallnummer erreichbar?
8. Wurden eure fragen zu eurer zufriedenheit beantwortet? D.h. hattet ihr den Eindruck wirklich! Und wahrheitsgemäß beantwortet?
9. Wurdet ihr jemals übergangen?

Mir ist klar, dass hier nicht jede alle Fragen beantworten kann. Aber ich würde mich über einige Antworten trotzdem freuen. Schön wäre es auch, wenn ihr dazu schreibt wie viele Behandlungen ihr schon hinter euch habt.

Danke euch

Liebe Grüße
Semia

1

Hallo Semia,

ich war am Anfang meiner Kinderwunschzeit in der KiWu Altonaer Straße. Ich habe leider keine guten Erinnerungen - die Damen am Empfang waren immer genervt und gestresst, ich hatte bei den Terminen ständig einen anderen Arzt, telefonische Erreichbarkeit war schwierig. Ich hatte den Eindruck, dass das alles nur schnelle Geldmacherei ist. Es wurden 2 IUIs gemacht, obwohl meine Eileiter angeblich nicht durchlässig sein sollten#gruebel. Was ich mit meinem heutigen Wissen absolut nicht nachvollziehen kann. Aber damals dachte ich halt, sie wissen schon was sie tun. Nach einer Bauchspiegelung wurde mir empfohlen beide Eileiter zu entfernen bevor eine IVF gemacht wird. Nach einer OP in einer anderen Klinik mit Endometriosezentrum wurde mir absolut davon abgeraten. Auch zwei weitere Ärzte haben anhand der OP-Berichte und Befunde davon abgeraten.


Danach war ich nie wieder da. Nach einen Umweg über eine Klinik in Stettin bin ich jetzt in der Amedes und sehr zufrieden.


Darf ich fragen in welcher Klinik Du gerade bist?

Liebe Grüße

Stine

2

Oh wow

Liebe Stina vielen Dank für deine Antwort. Amedes hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, da die bei Google irgendwiw nicht so gut wegkommen wie die anderen. Möglicherweise ist das auch das Geheimnis. 🤷‍♀️

Ich bin derzeitig bei kiwu Hafencity.

3

Ich muss dazu sagen, dass das mit der Altonaer Straße schon 6 Jahre her ist. Möglicherweise hat sich dort auch einiges geändert. Vielleicht gibt es ja auch bald ein paar aktuellere Erfahrungsberichte ;-)

Evtl. ist Amedes auch noch eine Option. Ich find´s wie gesagt super organisiert dort und alle sind freundlich und mitfühlend. Aber auch da kommt es vermutlich auf den Arzt an. Hab auch intern einmal gewechselt und fühl mich jetzt super aufgehoben. Das einzig negative ist die telefonische Erreichbarkeit. Aber wenn man ne Email schreibt, wird man auf jeden Fall zurück gerufen.

weitere Kommentare laden
4

Hey

ich bin auch bei Amedes

und ich bin zufrieden, Termine gibt's sehr schnell, die Ärzte, ich war mittlerweile bei 4 verschiedenen wegen Vertretung, waren alle sehr nett und informativ, sachlich.

Es wurde auf die Bedürfnisse eingegangen und sogar eigene Meinung wurde mit in die Behandlung einbezogen.

Ich wurde gut informiert.

Hatte 4x Transfer und davon 2x positiv (1 Geburt und 1 FG 7ssw)

die Mädels am Empfang waren auch nett

Das einzige was nervt, ist die telefonische Erreichbarkeit aber ich mach meine Termine immer online und das klappt richtig gut. Sonst Fax oder E-Mail hinschicken und dann antworten die auch schnell. Einige Ärzte bieten auch eine Kommunikation über ihre persönliche email an und das geht dann noch schneller im Notfall.

Ich möchte hier niemanden beurteilen aber leider ist es so, dass wenn es nicht zum Erfolg führt gleich die Ärzte oder das Zentrum dafür verantwortlich gemacht wird. ( bezogen auf die Bewertung)

Wie schon gesagt, ich bin zufrieden und mit meinem behandelnden Arzt kann ich richtig gut reden, manchmal vergisst er auch, dass da noch andere Patienten im Wartebereich sitzen😂

LG

6

Vielen Dank leila,

Ich bi wirklich überrascht. Ich werde mir amedes genauer ansehen. Danke dir.

Ja leider hast du recht mit den Bewertungen. Denn auch sie positiven Bewertungen sind hauptsächlich von gerade glücklich gewordenen Eltern oder "es hat gleich beim ersten mal geklappt werdenden Eltern" das hilft mir bei meiner Vorgeschichte nicht mehr weiter. Beim ersten Versuch, war bei mir auch alles toll.

Die telefonische Erreichbarkeit ist bei allen übrigens sehr nervig. Allerdings finde ich schon, dass ein Arzt an die von ihm herausgegebene notfallnummer rangehen sollte und nicht wegdrücken sollte. (Es war wirklich ein Notfall)

Das mit der eigenen Meinung finde ich toll. Wie sind denn so die Zeiten? Meine Klinik hat immer mit Arbeitnehmerfreundlichen Zeiten geworben. Am Ende hast du immer einen Termin vorgesetzt bekommen, entweder es passt oder Pech gehabt. Die Aussage war immer "geht nicht anders" dann wurden diese Termine meistens auch noch kurzfristig verschoben. Sodass ich jeden Termin immer hauptsächlich zwischen 9uhr und 10 Uhr hatte.

Sind blutabnahmen auch am Vorabend möglich? Finden PUs und TFs auch am WE statt?

7

die Klinik hat von 7:00 bis 17:30 /18:00 uhr auf

wegen den Terminen, kommt halt drauf an zu welchem Arzt du möchtest. Meiner ist freitags nicht im Haus ( er hat noch die Praxis von seiner Frau übernommen) und Mo, Mi, Do von 8 bis 14 Uhr da und Die ab 13 bis 17:30 Uhr

heute hatte ich den Termin bei der Vertretung um 7:30 und der wurde erst vorgestern vergeben als "Notfall " das fand ich super so kurzfristig

Transfer wird am Samstag gemacht, PU weiss ich nicht

Blutabnahmen werden auch von 7:00-17:30 gemacht

weiteren Kommentar laden
9

Also ich war 2,5 Jahre im FCH bei Dr. Fischer in Behandlung. Ich hatte 4 ICSIs, einen Abgang und aktuell eine intakte Schwangerschaft. Dr Fischer ist sehr speziell und in manchen Punkten etwas eigen, ABER er lebt seinen Job zu 200%! Ich persönlich kam mit seiner leicht verschrobenen Art sehr gut zurecht und würde mich zu 100% immer wieder von ihm behAndeln lassen!
Die Damen am Empfang und im Labor war auch die meiste Zeit immer nett und freundlich (jeder hat mal nen schlechten Tag)
Dr Fischer hat selber den Ehrgeiz das du schwanger wirst und ist da sehr präzise mit seinen Sachen. Bei FCH muss man nur wissen das die etwas wissenschaftslicher sind und vielleicht ein/zwei Tests mehr machen als vielleicht immer notwendig. Wenn ich aber gesagt hab ich möchte was nicht wurde es akzeptiert.
Ich weiß jetzt gar nicht was du noch alles wissen wolltest.... dr Löbbeke soll auch sehr gut sein im FCH.. das weiß ich allerdings nur aus Erzählungen

11

Danke dir,

Das gibt mit schon ein sehr guten Eindruck. Wobei ich bin Dr. Fischer schon viel gelesen habe. Mehr Tests finde ich auch gar nicht so verkehrt.

12

Hallo
Ich bin auch im fch in Behandlung aber bei Dr löbbecke und bin super zufrieden vor 7 jahren bekomm ich meine Zwillinge.
Jetzt planen wir das geschwisterchen und ich wollte nur zu ihm denn er ist super kompetent und ist medizinisch klasse hat immer zeit für fragen und beantwortet sie auch sehr sorgfältig. Bis jetzt hab ich immer Termine bekommen wann ich auch konnte.
Also ich kann fch zu 100% empfehlen

Liberalen grüsse

weiteren Kommentar laden
13

Wahrscheinlich wird hier jeder was anderes berichten 😊

Bei uns musste zwar keine ivf gemacht werden und deshalb kann ich in einigen Punkten keine Antwort geben.

Unser kiwu bestand seit 08/13 und Anfang 2015 sind wir zur Kiwu, um uns abchecken zu lassen.

Leider muss ich sagen, dass ich bei Amedes damals mehr als 1 Jahr Zeit verschwendet habe.

1. Wie ist der organisatorische Ablauf? Hattet ihr den Eindruck, dass es ruhig und strukturiert abläuft? Oder eher chaotisch oder fließbandmäßig?

- hatte das Gefühl es war zwar gut organisiert, aber schon fließbandmäßig

2. Habt / hattet ihr ein gutes vertraunsvolles Verhältnis zum Arzt/ zur Ärztin und fühlt euch ernst genommen? Fühlt ihr euch manchmal übergangen?

- Anfangs war das Gefühl noch gut, jedoch wurden wir immerwieder vertröstet. Es hieß das SG ist zwar etwas eingeschränkt, aber man kann damit schwanger werden. Dauert nur. Bri mir hieß es, dass ich Eisprünge habe und daher schwanger werden kann. Heute bin ich da schlauer. Wir wurden immerwieder vertröstet. Es wurde nach einigen Terminen zu IUI geraten, dann mit Clomi. Würde besser funktionieren aus Erfahrung. Das war etwas widersprüchlich, denn eigentlich wurde ja gesagt, dass es auch so klappen müsste. Heute weiß ich, dass meine Eizellen keine gute Qualität hatten. Es hieß nicht, dass wir bessere Chancen mit einer IUI hätten. Daher haben wir abgelehnt. Eine BS wurde angeraten. Die habe ich gemacht, war aber alles ok.

3. Fühlt ihr euch respektiert? Wurden die Behandlungen auf Augenhöhe mit euch besprochen?

- Naja, es wurde erklärt wie eine IUI abläuft. Auf die Frage, ob man nicht erstmal nur mit clomi versucht, ist man kaum eingegangen und es hieß entweder IUI oder nicht...

4. Habt ihr den Eindruck von der Klinik gut informiert gewesen zu sein?

- ja

5. Wie wurde mit Misserfolg umgegangen? Wurde der Plan geändert, wurde besprochen was man besser machen kann? Was der Arzt / die ärztin besser machen kann?

- wir wurden eigentlich ja nur vertröstet mehrere Male.

6. Habt ihr das Gefühl, dass eure Gesundheit immer an erster Stelle steht?

- kann ich nicht viel zu sagen. Betrifft wohl eher IVF/ICSI

7. Wurdet ihr nach der PU/TF noch gut betreut? War die notfallnummer erreichbar?

- kann nur zur Erreichbarkeit sagen, dass sie gut war. Es gab auch Telefontermine und Mails

8. Wurden eure fragen zu eurer zufriedenheit beantwortet? D.h. hattet ihr den Eindruck wirklich! Und wahrheitsgemäß beantwortet?

- Ja

9. Wurdet ihr jemals übergangen?

- Nein


Wir sind 10/15 sind wir dann in die Altonaer Straße gewechselt:

. Wie ist der organisatorische Ablauf? Hattet ihr den Eindruck, dass es ruhig und strukturiert abläuft? Oder eher chaotisch oder fließbandmäßig?

- Ja, viel persönlicher

2. Habt / hattet ihr ein gutes vertraunsvolles Verhältnis zum Arzt/ zur Ärztin und fühlt euch ernst genommen? Fühlt ihr euch manchmal übergangen?

- Die Ärzte waren super. War hauptsächlich bei einem, jedoch haben zwischendurch nach Einverständnis zwei weitere Ärzte übernommen und alle waren auf dem selben Stand der Dinge und alles lief wie geplant

3. Fühlt ihr euch respektiert? Wurden die Behandlungen auf Augenhöhe mit euch besprochen?

- Ja. Es wurde ebenfalls zur Iui geraten wegen dem nicht ganz so optimalen SG. Es hieß auch dort, dass es aber auch so klappen kann. Jedoch wurde bereits nach den ersten BT klar was bei mir los war. Hatte zwar regelmäßige Eisprünge, jedoch sprangen die Follikel zu spät. Sie waren sozusagen überreif und dann zu alt um befruchtet zu werden, so ähnlich...außerdem war der TSH zu hoch bei 2,8. Bekam direkt Tabletten dagegen und auch clomi. Wurde dann im 2. Zyklus SS, leider früher Abgang. Wir legten eine Pause von 3 Zyklen ein, weil uns alles zu viel wurde. Danach entschieden wir uns für eine III unter Clomi und im 2. Zyklus klappte es wieder. Unser Sohn ist jetzt 2 Jahre alt 😊

4. Habt ihr den Eindruck von der Klinik gut informiert gewesen zu sein?

- Ja


5. Wie wurde mit Misserfolg umgegangen? Wurde der Plan geändert, wurde besprochen was man besser machen kann? Was der Arzt / die ärztin besser machen kann?

- Ja

6. Habt ihr das Gefühl, dass eure Gesundheit immer an erster Stelle steht?

- Ja. Hatte starken MS und durfte zur Kontrolle sofort vorbeikommen

7. Wurdet ihr nach der PU/TF noch gut betreut? War die notfallnummer erreichbar?

- Habe immer jemanden erreicht


8. Wurden eure fragen zu eurer zufriedenheit beantwortet? D.h. hattet ihr den Eindruck wirklich! Und wahrheitsgemäß beantwortet?

- Ja

9. Wurdet ihr jemals übergangen?

- Nein

Sry, für den langen Text! Hoffe es hilft 😉

15

Hey,

Danke für die Beantwortung aller Fragen. Das hilft mir wirklich sehr.

Mir ist klar, dass ich viele verschiedene Meinungen bekommen, diese sind mir lieber als die 5-Sterne Internet Bewertungen weil es geklappt hat 😉

Letzten Endes zählt natürlich auch der persönliche Eindruck. Für mich gibt es aber auch (inzwischen) klare ausschlusskriterien.

Wir werden uns sehr schwer tun damit nochmal unser vertrauen in einen Arzt zu stecken. Da sind wir leider zu sehr vorbelastet. Damit muss der zukünftige Arzt auch erstmal klar kommen.

Es ist zudem auch sehr abhängig davon welchen Arzt man erwischt. Ich freue mich gerade über jede Erfahrung.

16

In der Altonaer Str gab es zu unserer Zeit einen Prof. Da gab ich etwas recherchiert damals und fand nur positives. Vllt ist er auch heute noch da, das weiß ich gerade nicht. Ansonsten waren wir bei Dr. Cordes 😊

Tut mir leid, dass ihr scheinbar so schlechte Erfahrungen mit Ärzten machen musstet. Hoffentlich dürft ihr jetzt wieder gute machen und kommt eurem Ziel näher!

Bei Amedes hatte ich das Gefühl auch, dass man die Iui unbedingt machen wollte, weil es finanziell für die Praxis mehr bringt als gvnp. Das ist aber nur ein Gefühl. In der Altonaer Str wurde uns freigestellt wie wir vorgehen wollen und gab uns alle Zeit der Welt.

Aber du hast recht, vieles steht und fällt mit den Personen/Ärzten. Jedoch war ich positiv davon überrascht, dass alle Ärzte sich einer Meinung waren. Da hab ich andete Berichte über Amedes gelesen damals. In der Altonaer Str war es damals auch so, dass die Ärzte täglich Besprechung hatten. So war wohl jeder gut informiert...

Viel Erfolg 🍀

Top Diskussionen anzeigen