Erfolglose IVF

Hallo ihr Lieben. Hatte im Dezember eine IVF. Leider negativ. Dann jetzt im Februar eine Kryo von einer superschönen Blasto. Wieder negativ. Nun hab ich noch 5 Eisbären im Vorkernstadium. Irgendwie habe ich Angst, dass diese Eizellen auch nix werden, weil sie aus der gleichen IVF sind. Was ist, wenn da einfach alle nicht gut sind und es nicht klappt. Wie seht ihr das? Oder wie ist eure Erfahrung? Kann bei diesen 5 noch die richtige dabei sein? Bin so frustriert. Lg

1

Das wird dir niemand beantworten können, ob da die richtige dabei ist. Aber, es gibt viele Frauen, die durch Kryo schwanger werden. Die hatten davor meistens auch eine gescheiterte IVF oder ICSI. Daher Kopf hoch, 5 Vorkerne warten auf ihre Chance. 🍀🍀🍀🍀🍀

2

Hallo! Das tut mir leid! :-(
Ich wohne in den USA und hier kann man Blastos genetisch testen lassen (in Deutschland muss das zuerst an eine Genetik-Kommission). Uns wurde gesagt, dass 1/3 der Blastos im Durchschnitt genetisch nicht in Ordnung sind. Je aelter man ist, desto weniger sind genetisch in Ordnung und entwickeln sich daher nicht weiter bzw. nisten sich nicht ein. War der erste Transfer auch eine Blasto?
Ansonsten: hast du schon mal eine GM Spiegelung gemacht? Plasmazellen? ERA?

Alles Liebe! #herzlich

3

Ich meinte Ethik-Kommission.

4

Statt PID kann man auch PKD machen, ohne Ethikkommission. Allerdings ist das ebenfalls nicht günstig und beim 2. TF nicht wirklich sinnvoll. Natürlich sind die Schwangerschaftsraten nach PID/PKD höher, aber es können auch Embryonen dabei kaputt gehen.

Ich lebe auch in den USA, lasse mich hier aber nicht behandeln. Diese Preise sind einfach viel zu hoch und so gut wie keine KK zahlt was dazu. Aber das kennst du ja.

weitere Kommentare laden
5

Kopf hoch. Wenn die Chancen bei sonst optimalen Bedingungen bei knapp 20% liegen, sehen die Wahrscheinlichkeiten so aus:

1. Versuch: 20,00%, dass es klappt - 80,00%, dass es nicht klappt
2. Versuch: 36,00%, dass es klappt - 64,00%, dass es nicht klappt
3. Versuch: 48,80%, dass es klappt - 51,20%, dass es nicht klappt
4. Versuch: 59,04%, dass es klappt - 40,96%, dass es nicht klappt
5. Versuch: 67,23%, dass es klappt - 32,77%, dass es nicht klappt
6. Versuch: 73,79%, dass es klappt - 26,21%, dass es nicht klappt
7. Versuch: 79,03%, dass es klappt - 20,97%, dass es nicht klappt
8. Versuch: 83,22%, dass es klappt - 16,78%, dass es nicht klappt
...

Es kann also auch bisher einfach Pech sein. Und jeder Versuch bringt dich dem Ziel näher. #klee

6

Das ist aber kumulativ. Das bedeutet, dass die Chance z.B. 1.+ 2. Versuch = 36%, nicht der 2. Versuch allein. Der hat nämlich genauso 20%.

8

Richtig. Aber ohne ersten Versuch gibt es ja keinen zweiten. ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen