2. SG, niederschmetternd, OAT

So ich stelle mich mal bei Euch vor. Ich 37 mein Lebensgefährte 42 probieren seit mehreren Jahren ein Kind zu bekommen. Ich habe die letzten unzähligen Monate alles untersuchen lassen so dass mein Liebster nun auch mal dran war. Die Ergebnisse des 2. SG sind da und abgrundtief schlecht, jetzt ist es klar uns bleibt auch nur die Icsi, den Monat nutzen wir trotzdem noch ich habe mit Clomi stimuliert und wir schallen fleißig, habe so schöne kräftige Eizellen, egal. Mein Mann hat nie geraucht, kein Übergewicht oder sonstiges. Jetzt wird ein Hormonstatus gemacht, Humangenetik und ich mache einen Termin in der Kinderwunschklinik zur Beratung. Für alles im Leben muss man kämpfen, so ist es nun mal.

1

Ich wünsche Euch viel Glück auf eurem weiteren Weg.
Aber wie war denn das erste SG? War das auch so schlecht?

Wir hatten beim ersten SG ein OAT III Ergebnis.

Dann hat mein Partner vom Andrologen recht billige Nahrungsergänzungsmittel bekommen.
8 Wochen später hatte er ein perfektes SG.

Bei ihm liegt es daran, dass er beruflich sehr viel Sport betreibt. Und vor dem ersten SG waren wir ca 4Wochen vorher im Urlaub und da sehr viel in der Sauna.

Jetzt hatten wir unsere erste IUI, dabei wurde festgestellt, dass die Schwimmer nicht durch den Zervix kommen, weil der Schleim sie nicht durch lässt. Sie verhäddern sich quasi da drinnen.

Dürfte es mir unter dem Mikroskop selbst anschauen.

Wir haben die IUI extra auf die Zeit kurz nach einer langen Sportpause meines Partners gelegt. Leider war er da aber schon 2 Wochen wieder im Training und das SG wurde schon wieder schlechter.
Trotzdem wissen wir jetzt woran es liegt und können so besser handeln.

Ich hoffe ich konnte dir etwas Mut machen.
Es lohnt sich auf jeden Fall in ein Kiwu Zentrum zu gehen. Denn der Verdacht mit dem Sport kam von der Gynäkologin dort, der Androloge hatte davon nix erwähnt.

3

Ja das erste war auch schon schlecht. Mal sehen was die weitere Diagnostik sagt. Ich hatte schon länger die Vermutung dass was nicht in Ordnung ist, er ist so ein Sexmuffel geworden und hat auch ab und zu Probleme mit der Erektion, naja mal sehen was die von der KiWu Klinik sagen. Zumindest habe ich schon ganz viel Vorarbeit geleistet und ganz viele Untersuchungen gemacht... Danke für deine Aufmunternden Worte

7

Da habt ihr echt Glück gehabt, dass es so schnell besser geworden ist.

Wir hatten im Juni 2018 OAT III, dann 6 Wochen später "nur" noch OAT II, also Ende August.
Jerzt seit Ende August nimmt er einige Nahrungsergänzungsmittel und nix tut sich 😥. Ja so ist das leider.

Eine künstl. Befruchtung können wir uns nicht leisten,.erst in 3 Jahren und dann bin ich auch schon 37.

weitere Kommentare laden
2

Hab das oben leider doof beschrieben.
Also im November OAT III SG
Dann im Dezember Medikamente und 5 Wochen Sportpause.
Danach perfektes SG
Anfang Februar nach 2 Wochen Sport schon wieder schlechter, trotz weiter keine Sauna und Medikamente

4

Ja interessant, der Androloge will noch Humangenetik und Hormonstatus machen, vielleicht findet er ja die Ursache... Sport macht mein Mann nur so jeden Tag ne Stunde Crosstrainer...

5

Ich kann so gut nachempfinden wie du dich grade fühlst.
Ich hatte mich damals auch schon auf eine Icsi eingestellt.
Bei uns hatte der Hormonstatus nichts ergeben. Humangenetik folgte später, ergab aber auch nichts.
Gott sei Dank.

Ich kann dich nur bestärken in eine Kiwu Klinik zu gehen. Bei mir habe die sooooooo viel untersucht und waren so gründlich.
Echt toll.
Drücke euch fest die Daumen.

weiteren Kommentar laden
11

Hallo,
war bei uns ähnlich. Das ist natürlich erstmal niederschmetternd. Wir haben dann die ICSI gemacht und ich bin gleich in der ersten Runde schwanger geworden. Ich bin so froh, dass wir nicht lange gefackelt haben. Versucht es als Chance zu sehen. Vor 30 Jahren wären wir vielleicht kinderlos geblieben. Alles Liebe

Top Diskussionen anzeigen