Von-Willebrand-Jürgens-Syndrom, Faktor Vll, Typ 2

Hallo 👋🏼

Ich habe soeben meine Ergebnisse erhalten. Ergebnis steht ja oben.

Ich wende mich an euch, weil ich jetzt im 3. clomifen-Zyklus bin und ich das Gefühl haben, dass ich um eine künstliche Befruchtung nicht rum komme. Ich leide ab ca. ES+3/4 unter starken hellroten Blutungen bis zur Periode. So wurde ich auf die Gerinnungsstörung aufmerksam. So kann sich sicher auch kein 🥚 einnisten 🤷🏽‍♀️

Mein Kinderwunsch-Arzt hatte den Fall wohl auch noch nicht und meint nur, dass wir es weiter so probieren. Mein Mann ist gesund und ich bin es auch, hormonwerte usw. alles in Ordnung. Bis eben auf die Gerinnung 👀

Hat das jemand auch? Ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch sehr freuen 😊

1

Hey, ich würde mich an deiner Stelle an eine Gerinnungssprechstunde (Hämastaseologie) wenden. Es gibt ja Tabletten für die Blutgerinnung, z.B Pamba, das nehmen vWSler meist während der Periode, damit die Blutung nicht zu stark ist, allerdings weiß ich nicht ob die bei Kinderwunsch genommen werden dürfen. Ich würde mich da nicht von der Kiwu betreuen lassen. LG

2

Ok, Danke für die Info 😊

3

Hallöchen ich habe auch das VWS und musste ab transfer immer heparin spritzen und in der ss wird alle 4 wochen im gerinnungszentrum der wert gecheckt und medis angepasst. Ich musste immer bis 6 wochen nach entbindung spritzen 🙄

4

Vielen Dank für die Info! Das werde ich direkt ansprechen bei meinem nächsten Termin. Hast du vor der künstlichen Befruchtung auch clomifen genommen usw?

Top Diskussionen anzeigen