Transfer an Tag 2 oder 3

Hallo zusammen.
Die meisten berichten hier von einem Transfer an Tag 3, außer natürlich es handelt sich um Blastos. Wisst ihr, wieso so oft Tag 3 gewählt wird? Sterben zwischen Tag 2 und Tag 3 viele, sodass das eine Möglichkeit ist, die Auswahl einzugrenzen? Aber vielleicht würde eine Zelle in der Gebärmutter nicht sterben, die aber in vitro sterben würde..? Meine Klinik transferiert anscheinend immer an Tag 2 und ich bin verunsichert, dass man eher von Tag 3 liest...

1

Nein, die Selektion ist erst nach Tag 3.

2

Hm. Also ist das auch keine Erklärung...

3

Ich hatte noch zwei auf Eis und hab mich für Tag 2 entschieden damit sie so schnell wie möglich bei mir sind

5

Und wie ist es gelaufen??

7

weiß ich noch nicht 😬

weiteren Kommentar laden
4

Bei meiner Kiwu Klinik wurde Tag 2 transferiert wenn es von der Menge her nicht für blasto Kultivierung reichte

Mein Vierzeiler ist nun schon 5 Jahre alt

6

Toll!! Dann ist das ja doch nicht so verkehrt....

8

Hallo,
meine Klinik hält (leider) nicht viel von Blastos. Sie transferieren immer an Tag zwei, sollte ein Wochenende dazwischen liegen an Tag drei. Meine Klinik sagt, dass die Embryonen in der Gebärmutter am besten aufgehoben sind. Eigentlich sah ich das immer genauso. Leider war mein erster Transfer an Tag zwei, dass mit einem Fünf und einem Vierzeller, negativ.
Ich meine mal gelesen zu haben, dass viele Eizellen die Teilung zum Achtzeller nicht "überleben" weil ab da das Spermium die Energie aufbringen muss. Viele Spermien schaffen diese Hürde nicht.
Ich habe jetzt noch 5 befruchtete Eizellen auf Eis, sollte es von denen keine schaffen strebe ich in einer neuen Klinik Blastos an.

Viel Glück🍀

10

Hm OK. Aber ob das Spermium die Energie in der Gebärmutter besser oder schlechter aufbringen kann, das wäre dann ja die entscheidende Frage....

11

Genau deswegen setzen viele Kliniken gerne Blastos zurück. Sie trennen also quasi die guten von den schlechten Eizellen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen