Ohne Befund.... Nächster Schritt.????

Hallo,
In der kinderwunschklinik wurde alles untersucht. Spermiogramm unauffällig, Hormone, Zyklus, durchgangsprüfung alles normal und ohne Befund.
Jetzt stellt sich bei uns die Frage wie es weitergeht?
Uns wurde zu einer Einnahme von Tabletten (Hormonen) geraten zur Unterstützung des zykluses? Auch wenn es bei uns unauffällig ist.
Wie sind hier eure Erfahrungen und wie hoch sind die Kosten?
Oder sollen wir gleich eine IUI machen lassen?
Ich bin 38,5 Jahre, üz 42..... (Habe aber schon 3 Kinder bekommen, mit Anfang 30)

Natürlich bin ich sehr gefrustet und hoffnungslos nach so langer Zeit. Der Wunsch ist trotzdem riesig.


VG Nathalie

1

Hallo!

Da gaebe es noch die Bauchspiegelung, da kann man Sachen sehen, die man sonst nicht sieht (Verwachsungen, Endo usw).
Ist aber eher Aufwendig...

LG

2

Intersssnt wäre auch noch der amh wert, da gibt circa an wieviel Zeit man noch hat, am besten zusammen mit dem fsh an Tag 3. wenn der noch ok ist, und man also noch etwas Zeit hat, kann man es ja gerne mit GVnP versuchen. Ist der aber schlecht, dann sind auch meist die Eizellen von schlechter Qualität ( und daher dann keine Einnistung ), dann würde ich weitere Schritte überdenken, iui oder ivf.

3

Und auch wichtig: Estradiol und Antralfollikel (auch am 3. Zyklustag)

4

Lies dich mal in die Immunologischen Aspekte ein #winke

7

Hallo, was muss ich Googlen wegen dem immunologischem Aspekt? Ich finde da nichts. Ein Stichwort wäre hilfreich,
Danke

8

Zum Beispiel: immunologie Einnistungsversagen

Oder die immunologen:
Dr Pfeiffer
Dr Würfel
Dr reichel-fentz

LG #winke

5

Bei einer IUI sind die Kosten relativ gering. Ich glaub irgendwas um 500 €. Wird von der KK auch teils mit 100% übernommen.
Ansonsten könntet ihr es auch erstmal mit GvnP probieren.

6

Hallo, wir haben seit 3 + Jahren gvnp (LH Test). Der Arzt meinte keine Bauchspiegelung nötig im Moment.
Nächster Schritt Test nach Geschlechtsverkehr.

VG Nathalie

Top Diskussionen anzeigen