AMH wert -irre macherei-

Also....

Im November (2016) war ich im zweiten üz SS. Da aber Entfernung beider eileiter.

Im Oktober 2017 (!!) teilte mir die kiwu mit, dass mein amh bei 0,58 liegt... Riesen Schock! Panik!!

Erste ivf (wegen Zysten) im März 2018.
3 Eizellen, 1 befruchtet. Keine Einnistung

Zweite ivf im Juni 2018
6 Eizellen, 2 befruchtet, eine blasto zurück.
Abgang 5+2/biochemische SS
(Zweite blasto nicht zum einfrieren gereicht,)

Schock Info im Okt 2018:
Amh Aug 0,28(!!) Gesunken.
Die Klinik hat noch mehr Druck gemacht.
Dritter Versuch Januar 2019 (icsi)
6 Eizellen, drei befruchtet, 2 bis zur blasto geschafft und eingefroren!!!!

Ich war teilweise sooo in Panik.

Aber am Ende kann ich eigentlich sagen, dass es, je schlechter der amh wurde, immer besser wurde ;-)

... Vielleicht sollte man einfach nix drum geben.
"Fu*k, you amh"
😂

1

Ich hab auch mal gehört, dass man so direkt nach eine stimu den amh gar nicht messen sollte, da er tiefer liegen kann als er eigentlich ist, eben durch die stimu. Und dann würde er sich wieder etwas erholen.

8

Der erste wert war ja ohne stimu.
Und der zweite ist vier Monate später gemessen worden

2

Mein amh ist auch "dem Alter entsprechend " niedrig mit 0.76
Bei der PU konnten auch nur 4 EZ gewonnen werden, dafür haben sich alle befruchten lassen und 3 sind von sehr guter Qualität...
Also, nicht zuviel drüber nachdenken, ändern kann man eh nix...

3

Der AMH wert alleine ist nicht Aussage kräftig, man sollte auch den FSH wert messen!
Lg

4

Moin!

Ich habe gestern eine Doktor-Arbeit im Internet gefunden. Das Ergebnis deren Untersuchung war, dass Frauen mit normalem AMH mit knapp unter 20% wohl die schlechtesten Aussichten auf Erfolg bei der assistierten Befruchtung haben, während diejenigen mit schlechten Werten, egal ob zu niedrig oder zu hoch, eine wesentlich bessere Chance haben.
Die Arbeit ist natürlich umfangreicher, ich habe nur einen Aspekt gerade herausgegriffen. Aber: Wir sollten uns alle nicht irre machen lassen von dem AMH!

10

ich denke bei einem niedrigen amh hat man weniger Eizellen und deswegen reifen die besser und sind von besserer Qualität. ist ja oft so wenn wenige Eizellen gereift sind das die von besserer Qualität sind.
lese ja sehr oft das bei Frauen die 30 hatten im Endeffekt es nur eine Handvoll geschafft haben.

15

Schon. Aber anscheinend haben auch Frauen mit einem AMH-Wert über 7 (EInheit hab ich leider vergessen) eine bessere Chance als die mit normalem AMH...

5

Super Beitrag!!! Danke!
F**k you amh!!! 💪🏻

6

🥺 Ohje du hast ja auch ziemlich viel hinter dir. Blöde Werte... man wird immer so verrückt gemacht. Alles Gute für dich 🍀

7

Das sag ich dir ;-)
Als wir damals im zweiten üz SS waren, dachten wir noch "wow wir hams voll drauf"... ... Bis zur 7ssw...
Dann kamen nur noch Katastrophen.
Elss, Diagnose, dass ein Eileiter nicht funktioniert, der andere in dem der Embryo war, konnte zunächst trotz Not OP gerettet werden.
14 Tage später: Diagnose HCG wert steigt. Rest SS Gewebe im eileiter...
Zweite OP... Verlust des eileiters.

Und Zack: von mega Happy SS, zu "Zwangssterilisation" und ivf Kandidat.. .Innerhalb von 2 Wochen

9

Ich schließe mich an. Du hast vollkommen recht, wieviele Frauen werden schwanger und wissen nicht mal was ein AMH-Wert ist. Und wir sind in ständiger Sorge. Den ganzen Tag kreist mein Kopf um meinen schlechten AMH-Wert. Wir denken positiv!
Außerdem hat meine Klinik mir gesagt, dass der FSH-Wert viel entscheidender ist. Und nach dem Frage ich gar nicht erst :) Viel Glück dir! ❤️

11

Mein AMH ist seit 4 Jahren so niedrig ( wahrscheinlich schon länger, nur wurde vorher nie gemessen).... meinen Körper interessiert das herzlich wenig und meine Ausbeute ist trotzdem relativ gut. Ansonsten habe ich einen regelmäßigen Zyklus und immer eisprüngen. Hätte ich den Amh nicht gemessen wäre ich nie auf die Idee gekommen dass damit was nicht stimmt. Bin in den 4 Jahren auch 3 mal schwanger geworden.... Ich schließe mich an f**k you AMH 🤣
LG wizzi

12

Ich wäre da auch nie drauf gekommen.
Vor der elss Bilderbuchzyklus.
Jetzt immer zwischen 26 und 30 Tagen.. auch völlig im Rahmen.

Ein, zweimal im Jahr ist ein Ausreißer von ca 35 Tagen dabei...

13

Das ist doch super und würde ich noch als regelmäßig bezeichnen. Und 6 Eizellen ist doch auch eine schöne Ausbeute.
Ich mach momentan eine Kryo im natürlichen Zyklus und hatte ohne Stimulation 2 follikel. Damals bei den iui hatte ich auch jeden 2. Monat 2 Follikel ganz ohne Stimulation. Bei meiner icsi vor 4 Monaten hatte ich sogar 10 eizellen.
Also denke das ist echt Panikmache. Mein Wert ist sogar mittlerweile wieder besser als vor 4 Jahren...

14

Bei mir hat sich mein AMH sein mehreren Jahren nicht groß verändert. Er war aber immer niedrig. Ich hatte vor 8 Jahren, mit ähnlichem AMH wie du, 19 EZ. Jetzt sind es 5-6.

Top Diskussionen anzeigen