Nach über zwei Jahren kiwu nun der Schock...

Hallo zusammen,
Nach rund zweieinhalb Jahren des unerfüllten kinderwunsches haben wir seit einigen Tagen nach dem zweiten spermiogramm meines Mannes die traurige Nachricht bekommen, dass es auf "natürlichem" weg wohl nicht klappen wird 😢 seine Werte hätten sich in den drei Monaten zwischen den beiden Proben durch die einnahme von folandrol wohl gebessert, aber eben nicht ausreichend. Befunde hat er keine mitbekommen, aber sie wurden an meine Frauenärztin weiter geleitet, bei der ich morgen einen Termin habe. Worauf muss ich mich nun einstellen? Was wäre wohl die nächsten Schritte? Danke für eure Erfahrungen!

1

Ich kann deinen Schock verstehen. Vermutlich bekommt ihr von der Frauenärztin eine Überweisung in die KiWu. Dann müsst ihr euch eine aussuchen, die euch zusagt. Dort wird Dir erstmal Blut abgenommen (2.-5.ZT) und geschaut, ob bei dir alles in Ordnung ist. Danach werden Sie euch was empfehlen.
Ich habe mich am Anfang innerlich auch sehr dagegen gesträubt, dann aber festgestellt, dass eine KiWu eigentlich nur eine Gyn Praxis mit sehr guten Geräten und sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet ist.

4

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte 😊 die Auswahl wird bei uns eher klein sein, in erreichbarer Nähe gibt es nur eine kiwu Klinik soweit ich das gesehen habe... Mal schaun ob ich morgen etwas schlauer bin 😅

2

Hallo Iomea,
schade, dass du nun auch hier gelandet bist.
Aber hier bekommst du sicher viele Infos und Unterstützung.

Bei uns ist es ähnlich, wir haben uns zunächst an Info Abenden bei KiWu Kliniken informiert und uns für eine entschieden. Nun sind wir die Ärzte nochmal am abklappern für Blutwerte etc... im Februar haben wir dann unser erstgespräch.

Bei uns wird nach Auskunft des Andrologen nur eine ICSI Erfolg bringen können.

Ich denke ganz wichtig ist es, positiv an die Sache ran zu gehen.

LG
Anna

5

Wir versuchen es, danke dir 😊

3

Ich kann verstehen, dass ihr geschickt wart. Das geht hier, glaube ich, jedem so.
Aber nach langer erfolgloser Kinderwunsch Phase war ich ehrlich gesagt froh und erleichtert, dass ich endlich an der richtigen Stelle gelandet bin. Bei den Spezialisten, die uns endlich helfen werden und wo was voran geht.
Ich sehe die künstliche Befruchtung als wunderbare Chance für uns alle!

Wenn du es nach und nach so sehen kannst, wird es dir mit Sicherheit leichter fallen.
Alles Gute! 🍀💕

6

Danke dir 😊

7

Huhu, ich verstehe deinen Schock. Das ist erdtmal nicht einfach zu verdauen.
Aber vielleicht kannst du es als Chance sehen. In der Klinik habt ihr sehr gute Chancen das ich doch noch euer Baby im Arm halten könnt. Ich fühle mich in meiner Klinik sehr wohl und auch sehr gut aufgehoben. Es ist halt wie es ist und wenn ich Mama werden möchte muss ich diesen Weg gehen. Es ist sicher kein leichter Weg aber es ist auch nicht so schlimm wie man sich das vielleicht vorstellt. Alles in allem ist es gut auszuhalten.
Und hier bist du gut aufgehoben 😊
Hier sitzen wir alle im gleichen Boot. Wir freuen uns mitrinander, trösten uns gegenseitig, geben Ratschläge und „ertragen😉“ diejenige die gerade durchdreht 😂 Davon gibt es hier öfter mal welche 😂
Freitag zum Beispiel war ich es 😉
Ich wünsche euch das es ganz schnell klappt 😊
Und wenn du Fragen hast zum KK wechsel oder sonst was bekommst du hier immer liebe Antworten 😊

9

Danke für die lieben Worte ❤️

8

Hey. Das Präparat musste mein Mann sich heute auch holen. Jedoch hat der Urologe uns wenig Hoffnung gemacht das es den gewünschten Erfolg bringt. Deshalb sollen wir parallel einen Termin in einer Kiwu Klinik ausmachen. Mir geht es heute genau wie dir. Ich war und bin immer noch sehr geschockt. 😢😢 LG

10

Kann ich gut verstehen... Andererseits bleibt euch so Leerlauf Zeit erspart. Hätte der Urologe meines Mannes gleich so Tacheles geredet, hätten wir uns gute drei monate sparen können 😔🙄 bin mal gespannt, was meine Ärztin morgen dazu zu sagen hat...

11

Ja klar, das stimmt schon. Drück euch die Daumen das die Gynäkologin euch morgen gut zusprechen kann ✊

12

Hi,
nicht die Hoffnung verlieren. Als mir dämmerte, dass es auf natürlichem Weg nicht klappen wird, war ich auch sehr deprimiert. Ich habe es aber glaub ich noch schneller realisiert als mein Mann mit seinem schlechten Spermiogramm, der wollte gerne noch eine Weile weiter probieren. Letztendlich sind wir dann gleich mit der ersten ICSI schwanger geworden und bald kommt unser erstes Kind. Nun sind wir beide froh und dankbar, dass wir nicht mehr so viel Zeit verplempert haben... Ein befreundetes Pärchen zum Beispiel probiert es schon fast vier Jahre lang natürlich mit naturheilkundlicher Unterstützung und nix passiert. Wir sind schon älter, sie werden jetzt auch heiraten und in eine Kiwu gehen. Seht es als Chance! Liebe Grüße

14

Das freut mich sehr für euch!!! Glückwunsch! ❤️ Wie läuft das denn mit dieser Behandlung ab? Habe da gar keine Erfahrungen mit 😏

13

Ich hoffe ich kann dir und anderen etwas mut machen.

Bei uns war es ähnlich, nur dass wir wegen meiner Hormonwerte in die Kiwuklinik überwiesen wurden. Ich hab starkes PCOS mit insulinresistenz. Seit ich 14 bin, hab ich total unregelmäßige Zyklen. Nun ja, wir gingen den Weg. In der Kiwuklinik wurde mein Eisprung überwacht und weitere Kontrollen durchgeführt. Nächste Diagnose faktor V. Wieder ein Schlag ins Gesicht, wieder eine Diagnose, die uns im Weg steht.
Ich hatte im Anschluss etliche Zyklen mit Stimulation und Geschlechtsverkehr nach Plan..
Nach über 1 Jahr Kiwuklinik und erfolglosen versuchen wurde dann sicherheitshalber mein Mann kontrolliert. SCHOCK!! er hat 0% Normalformen und nur insgesamt 10% bewegliche Spermien, davon 0% super schnelle. Wir probierten im Anschluss 2 inseminationen, beide erfolglos. Endlich kamen wir unserem Traum etwas näher und im Februar 2018 war die 1. Icsi geplant. Vorher gab es eine Bauchspiegelung, um weitere Diagnosen auszuschließen. Behandlungsplan, Rezepte hingen schon an der Pinnwand, am 26.02.18 sollte ich dann meine Periode bekommen und mit der Stimulation beginnen.. Aus Lust und Laune machte ich am 23.02.18 dann einen sst, siehe da positiv! Es war unmöglich seitens der Ärzte auf natürlichem Wege schwanger zu werden. Immerhin haben die ganzen Zyklen vorher auch kein Erfolg gebracht, wo bereits nachgeholfen wurde.
Nun ist meine Kleine Prinzessin 9 Wochen alt und schläft gerade friedlich neben mir.

Nichts ist unmöglich! Immer positiv bleiben.. Spermiogramme und Hormontests sind Momentaufnahmen. Im nächsten Zyklus kann alles ganz anders aussehen.

Viel Glück, ich drücke die Daumen, dass alles gut geht.

15

Solche Geschichten machen wirklich Mut 🍀 ich bin mal gespannt, zu was meine Ärztin uns heute rät 🤔

Top Diskussionen anzeigen