Positives Denken... 13 PN‘s auf Eis - Gedankenkarussel

Hallo ihr Lieben,

Hoffe ihr könnt mir helfen, dass ich ab sofort nur noch positiv denke :)

Bei der ICSI hatten wir 19 befruchtete Eizellen. Alles wurde eingefroren. Die 1 Kryo mit 6 Eizellen war negativ, an Tag 5 waren es 2 Morulas.

Nun mache ich mir die ganze Zeit Gedanken, dass die Qualität vielleicht auch einfach aufgrund der Menge nicht so gut ist.
Irgendwie habe ich so wenig Hoffnung, dass sich die anderen zu tollen Blastos entwickeln.

Ich weiß, ich kann froh sein, dass die Chance überhaupt einer Kryo gegeben ist.

Mal sehen, was die nächsten 6 machen und dass in dem Paket die Richtige dabei ist.

So sieht es aktuell bei mir aus. Gedankenkarussel

1

Hi 👋🏻

wenn ihr eh auf Blastokultivierung setzen, dann würde ich alle 7 in die Kultivierung schicken, was soll die eine PN alleine noch auf Eis.

Generell kann es mal auch sein das die „Charge“ der Eizellen eher nicht optimal ist und keine zur Blasto wird.

Ich drücke euch aber die Daumen, dass euere besonder Eizellen noch schläft und bald zu euch darf ✊🏻✊🏻🍀🍀

2

Wir haben noch ein 6er und ein 3er und 4er Set.
Würden als nächstes das 6er Paket Auftauen mit Blastokultivierung.

3

Ach so! Ich hatte es anders verstanden 🙈 sorry. Ja dann die 6 oder doch alle um zu gucken, welche zur Blasto werden. Wenn soviele da sind, macht es schon Sinn auf Blastokultivierung zu gehen.

weitere Kommentare laden
9

Dass die Qualität aufgrund der Menge nicht so gut ist, kann gut sein.
Aber: es reicht ja eine einzige.

Bei mir wurden 22 punktiert, 13 waren reif und 8 ließen sich befruchten und wurden als PNs eingefroren. In unserer Klinik wird immer auf Blastos gesetzt.
Im 1. Kryozyklus wurden 3 aufgetaut, 2 haben sich in der 1. Nacht schon verabschiedet sodass ich schon am nächsten Tag nur den verbliebenen 4 Zeller zurück bekam. Der Versuch war negativ und irgendwie wusste ich es schon vom Transfer an.
Im nächsten Kryoversuch wurden alle übrigen 5 aufgetaut. An Tag 5 hatten wir 1 Blasto mit „mittlerer“ Qualität (so sagte es der Arzt).
Diese bekam ich zurück und siehe da, seit 10 Wochen kuschel ich jetzt schon mit dieser Blasto und es ist ein perfektes gesundes Mädchen geworden! Sie ist die einzige von 13 reifen Eizellen die es überhaupt zur Blasto geschafft hat. Und dass sie einen sehr starken Willen hat merkt man jetzt schon! 😉

10

Wow, das macht Hoffnung. Hatte zwar immer eine gute Blastorate, aber bei uns gibt es kein Grading und es wird immer von einer „schönen Blasto“ gesprochen. Habe die Bilder mal einer Biologin in einem anderem Forum geschickt und laut Bildern sprach sie von einer mittleren Qualität.

12

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.
Einen schönen Namen habt ihr für Eure Tochter gewählt.

Top Diskussionen anzeigen