Wieder zurück... Langer text... Musste mal raus...

Hallo ihr Lieben, nach dem ich im November ins SS-Forum umgezogen bin ich nun doch wieder hier. Ich habe hier die ganze Zeit weiter still mitgelesen. Und mich für jeden gefreut, der es auch ins SS-Forum geschafft hat und mit vielen mitgehibbelt in Gedanken ;)

Leider mussten wir letzte Woche unseren Krümel in der 14.SSW gehen lassen.... Leider hat sein Herz nicht mehr geschlagen.... Es ist unbegreiflich und schwer....
Jetzt werden wir wieder von vorne anfangen müssen....
Wir haben noch eingefrorene Eizellen, somit können wir nochmal eine Kryo machen. Aber ich frage mich die ganze Zeit wann startet man denn wieder? Ich habe solche Angst, dass nochmal zu durchleben....
Sorry, ich musste es einfach mal loswerden....

2

Hallo liebes
Mein herzlichstes Beileid...
Wie du vllt mitbekommen hast haben wir auch schon ne ganze Palette durch...

Nach unserem Leo haben wir nach 3 Monaten ca wieder angefangen .. für uns damals der richtige Weg...km nach hinein der falsche ... wir könnten erst nach ca einem Jahr sagen das es uns wieder gut ginf.. aber das waren auch andere Rahmen Bedingungen ...
Jetzt nach Henning sind wir schon wieder dabei...4 Wochen nach der stillen Geburt...

Ich denke wenn dein Körper okay ist...das heisst hcg auf 0 und us gut... dann ist es die eine Sache..wenn ihr jedoch nict ausreichend getrauert habt so bin ich der Meinung ist deine Seele noch zu belegt um ei neues Mäuschen aufzunehmen...

Ich finde nach einem abort der etwas später war so wie eurer solltet ihr erstmal in Ruhe alles sacken lassen und das eine verdauen um dann gestärkt in eine Kryo zu gehen.

Aber das ist seine eure Entscheidung... ihr beide müsst euch 100 % einig sein und sagen ja wir gehen aktiv dran. Aber nicht um euren Stern zu ersetzen sondern um ein gwschwidterchen zu planen...

Wie auch immer eurer weg aussehen mag ich wünsche dir Für die Trauer Zeit alles erdenklich gute und viel Kraft... und für den weiteren weg das e schnell und ohne Komplikationen wieder klappt.

LG Melli mit Leo und Henning im Herzen #herzlich

4

Ja ich habe deine Geschichte verfolgt.... Alles was du/ihr schon durch machen musstet tut mir unendlich leid....
Vielen lieben Dank für deine Nachricht...

1

Ach das tut mir unendlich leid. Fühl dich feste gedrückt!
Hier gibt es so viele die Ähnliches durchmachen mussten. Ich selbst musste zwei mal das ganze durchleben, aber bin nie weiter als in die siebte Woche gekommen.
Sobald dein HCG raus ist und du ein bis zwei mal deine Periode hattest, kann man soweit ich weiß, wieder weitermachen. So war es zumindest bei mir.

3

Hallo meine Liebe, es tut mir so leid, dass du so eine schwierige Zeit durchmachen musst. Ich war mit Zwillingen schwanger und musste einen in der 10 Woche und einen in der 14. Woche gehen lassen. Ende Juli 2018 hatte ich dann eine Ausschabung. Das hast du wahrscheinlich auch gerade hinter dir. Mein einzigster Gedanke, welcher mich aufgemuntert hat, war, dass ich sofort weiter machen muss. Gefühlt konnte ich nur damit meinen Schmerz kompensieren. Ich musste damals warten bis Blutungen kamen und dann einen Zyklus aussetzen. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es viel zu früh für mich war, danach gleich wieder zu starten. Ich hatte diesen Verlust nicht verarbeitet und wollte es total verkrampft wieder gut machen. Allerdings hatte ich so viel Schmerz in mir und meine Gedanken waren so verkrampft.
Ich wünsche Dir, dass du es gut verkraftest und schon bald wieder schwanger bist!
Ich drücke dich feste!

5

Ich wünsche mir weiterhin so sehr ein Baby.... Aber das muss ich euch sicher nicht erzählen, aber ich habe auch gleichzeitig so VIEL Angst an eine erneute Schwangerschaft zu denken, einmal weil ich meinen Krümel nicht ersetzen möchte und dann noch weil ich so viel Angst habe wie eine erneute Schwangerschaft wohl sein wird.... Diesmal war ich einfach nur glücklich, dass es nach sechs Jahren endlich geklappt hat. Ich frage mich ob man sich den jemals wieder die ersten Wochen bzw ja sogar Monate freuen kann....

Ich danke euch, dass man hier immer wieder ein offenes Ohr findet.

7

Ich denke, alle Frauen die sich hier in diesem Forum tummeln, haben die gleichen Ängste. Werde ich jemals schwanger und wenn ja, werde ich ein Baby auf die Welt bringen. Es gibt hier so unheimlich traurige Geschichten, die sich aber bei vielen auch zum Guten wandeln. Darin liegt dann wohl das große Wunder. Ich finde es immer wieder schön das zu lesen und es gibt einem unheimlich viel Kraft diese Lebensphase durchzustehen.
Ich kann nachempfinden, wie es Dir gehen muss. Damals habe ich gemeint, mir reißt jemand mein Herz raus. So viel Energie und Hoffnung, irgendwie schon Mutter gewesen und dann schlägt dieses kleine Herz einfach nicht mehr. Warum? Wieso? Habe ich was falsch gemacht etc? Immer wieder diese Fragen. Mir hat es damals geholfen zu wissen, dass es nicht gesund gewesen wäre und das hätte ich meinen Kindern nicht gewünscht.

Ich weiss nicht wie alt du bist und wie viel Zeit ihr noch habt. Nimm dir aber die Zeit die ihr braucht. Das ist wichtig, sonst wird es dich täglich begleiten.
Ich bin sicher, dass wir uns beim nächsten positiven Test genauso freuen, wie Angst habe werden, aber ich wünsche Dir wie jedem hier, dass sich unser großer Wunsch auch erfühlt.
Fühle dich umarmt!

weitere Kommentare laden
6

Oh Gott das ist schrecklich und das in der 14. Woche wo man eigentlich denkt die gefährliche Zeit überstanden zu haben 😔
Wisst ihr denn woran es lag?
Wünsch euch alles Gute!

9

Nein, dass wissen wir nicht. Es hieß dass der kleine vom Pathologen untersucht wird und wir dann wahrscheinlich nächste Woche das Ergebnis bekommen... Wir sind beide interessiert, ob was nicht in Ordnung war, auch wenn wir wissen, dass dies an der Trauer und dem Schmerz nichts ändern wird....

11

Hallo,
Es tut mir sehr leid, was dir passiert ist...
Ich habe mein Kleines auch in der 2. Dezemberwoche verloren- ich war in der 11. Woche. Das Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Ich bin durch ICSI im Naturzyklus beim 2. Versuch für ein Geschwisterchen schwanger geworden und war so glücklich, dass es so schnell geklappt hatte.
Habe mich gegen eine Ausschabung entschieden und hatte vor einer Woche wieder das erste mal meine Mens.
Montag gehe ich nochmal zur Kontrolle, ob HCG auf Null ist und den nächsten Zyklus wollen wir eigentlich wieder durchstarten. Fühle mich wieder bereit dafür. Immer nach vorne schauen...!

Eine Folgeschwangerschaft wird aber mit Sicherheit auch bei mir sehr Angst-beladen sein. Zumindest in den ersten Wochen!
Aber das hält uns natürlich nicht davon ab, es weiter zu versuchen.
Bevor ich damals mit meiner Tochter schwanger wurde, hatte ich auch zwei frühe Aborte. Entsprechend nervös war ich zu Beginn der Schwangerschaft. Meine Heilpraktikerin sagte damals zu mir: Die Aborte liegen jetzt hinter Ihnen. Stellen Sie sich einfach vor, wie es sich anfühlt, wenn Sie in 9 Monaten Ihr Baby in Arm halten. Das hat mir etwas geholfen- ETWAS. Aber so ganz kann man die Angst natürlich nicht abschalten, bei der Erfahrung die wir machen mussten.

Immer guter Hoffnung bleiben! Alles Gute für dich!

13

Tut mir leid, dass du das auch durchleben musstest. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell wieder schwanger wirst und alles gut verläuft. Hattest du dann nach der Fehlgeburt auch direkt eine Blutung oder erst jetzt?

15

Ich hatte direkt im Anschluss die Abbruchsblutung. Etwa 10 Tage lang. War aber auch nicht halb so stark wie ich befürchtet hatte.
Auch jetzt die Mens war nicht wirklich heftiger als sonst. Im Großen und Ganzen bin ich recht stolz auf meinen Körper, dass er das alleine geregelt hat.
Die Ärztin im KH meinte damals, dass ich in diesem Stadium auf gar keinen Fall um eine Kürettage herum käme....
Denen darf man auch nicht alles glauben...

12

Es tut mir sehr leid Liebes 😥😓 das ist furchtbar! Ich wünsche euch, dass es sofort wieder klappt ✊🏻✊🏻🍀🍀 ... nur du selber kannst dir beantworten wann du stark genug bist weiterzumachen.

14

Hi liebes bin jetz auch traurig was du erleben müsstest es tut mir echt leid bin auch frisch schwanger habe aber immer angst leider wussten die nix oder? Hatte auch schon einen abgang

Top Diskussionen anzeigen