Yoga während Stimulation?

Ich habe mir dieses Jahr mal vorgenommen etwas außer Arbeit und kiwu zu machen ^^
Ich würde gerne mal Yoga ausprobieren weil ich schon öfters gelesen habe das es entspannend sein soll, aber wie ist es wenn ich als Anfänger dort bin und gleichzeitig stimuliere, kann man dann trotzdem alle Übungen mitmachen?
Habe auch schon gelesen das sich ducrj komische Bewegungen und Drehung gerade bei Stimulation wenn die Eileiter vergrößert sind, zu stieldrehungen? Kommen kann.
Stimmt das? Oder sollte man von Beginn an sagen das man stimuliert und lieber Yoga für schwangere machen möchte?
Gibt es dafür gesonderte Kurse oder kann ich bei dem normalen mitmachen?
#sorry für die dumme Frage aber ich würde gerne etwas für die Seele machen bei dem ich etwas entspannen kann und auch auf andere Gedanken komme.
Ich hoffe ihr könnt mir Erfahrungen mitteilen
Viele Grüße cupcakes91

1

Hallo du,

mir geht es genauso wie dir - neben der ganzen Arbeit und denn kopf voll wegen KIWU möchte ich auch mit Yoga anfangen.

Mach mir da aber ehrlich gesagt keine Gedanken da Sport ja gesund ist und die Bewegungen sicherlich weniger ruckartig sind wie zB zum Joggen oder ähnlichen.

Versuch einfach abzuschalten, vielleicht gelingt es uns ja :-)
Alles Liebe!

2

Ich habe diesbezüglich keine Ahnung. Denke frag doch mal in der Klinik nach. Das habe ich jetzt auch vor. sonst habe ich während der Stimu auf Sport etc verzichtet aus Angst. Möchte es diesmal aber auch weiterhin machen

3

Mir wurde gesagt, dass ich während der Stimu kein Sport machen darf - die Gründe hast du schon genannt. Die Eierstöcke werden ja viel größer & schwerer und könnten sich verdrehen. Das gilt natürlich vor allem, wenn man viele Follis hat. Gerade beim Yoga denke ich kann das bei einigen Bewegungen sein. Aber es gibt auf YouTube ein Video für Yoga mit Kinderwunsch- 2.Zyklushälfte, das kannst du machen. Da siehst du aber auch, dass die Übungen sehr, sehr entspannt sind.

4

Hallo,

ich mache auch Yoga und es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade.
Erstmal ist alles was man macht auf freiwilliger Basis und du musst ja nicht alle Übungen mitmachen. Es sind ganz viele Übungen dabei, die du bedenkenlos machen kannst. Einige hätte ich während der Stimulation nicht machen können. Habe meine Eierstöcke deutlich gespürt.
Während meinen beiden Simulationen habe ich aber kein Yoga gemacht. Ich mache es nicht regelmäßig. Ich mache es oft im Urlaub, buche dann Yogahotels.

Viel Spaß, es ist wirklich toll. Achte aber wie gesagt darauf, dass du nicht unbedingt die schwierigen und anstrengenden Sachen machst.

5

Hi. Es kommt auch darauf an, welches Yoga du vor hast zu machen. Ich habe in meiner kiwu Zeit und während der stimu "kundalino-yoga" gemacht. Da kommt es mehr auf Atmung und Meditation an. Klar gibt es da auch Übungsreihen die anspruchsvoll sind, aber da sollte man sowieso nie über die eigenen Grenzen gehen.

6

Ich wollte mit hartha yoga beginnen, das ist doch Anfänger Niveau oder?
Werde es dort aber auch ansprechen und fragen wie ich da weiter machen kann wegen Stimulation, die müssten sich doch ein bisschen auskennen oder?

7

Das weiß ich nicht ob die da viel sagen können. Harta Yoga wäre nichts für mich gewesen, da ich mit dem Rücken Probleme habe und auch eher was gesucht habe, was meinen Geist in Einklang bringt.

Aber sprich die Leute dort mal an. Kann nicht schaden. Wenn es was ist, was du dir vorstellen kannst, probiere es. Es verhält sich wie auch im Sport. Gehe nie über deine Grenzen und höre auf deinen Körper.

Alles Gute dir

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen