Wann stimuliert man mit zwei Medikamenten?

Hallo Mädels :-)

Ich bins mal wieder #hicks

Ich hab ja gestern schon geschrieben und wollte mal fragen ab wann man mit zwei verschiedenen Medikamenten stimuliert?

1. Icsi war mit ovaleap
2. Icsi war mit Menogon
3. Icsi mit puregon

Ich hatte zwar immer relativ,, viele,, aber anscheinend viele leer und die Qualität fraglich :-(

Könnte ich auch beispielsweise mit puregon und menogon stimulieren wenn ja wann macht man soetwas?
Wäre gonal f auch einen Versuch wert?
Wenn ja alleine oder mit etwas zusammen?

Viele Grüße cupcakes91 :-)

1

Gonal ist ja ovaleap. Das sind beides Präparate mit fsh. Dann gibt es menogon, da ist fsh und lh kombiniert. Ähnlich wie pergoveris, da ist allerdings das Verhältnis von fsh zu lh anders. Ich hab mal mit gonal stimuliert, nach einer blutabnahme kann ein Anruf dass das lh noch nicht so gut ist, daher hab ich dann noch Luveris( das ist LH) dazu genommen.

2

Achso #hicks das wusste ich nicht das ovaleap und gonal f das gleiche ist, höre immer soviel von gonal f und dachte es wäre etwas anderes.
Vielen Dank für deine schnelle Antwort :-)
Darf ich fragen wie viele follikel punktiert wurden und wie viele Eizellen dabei waren?

3

Ich hab eigentlich auf ovaleap am besten reagiert, da hatte ich beim ersten Versuch 18 Follikel. Punktieret wurden allerdings nur 5. das liegt aber nicht an der stimu, sondern dass Brille die Eizellen zu sehr im Follikel kleben und man das erst sehr spät entdeckt hat.
Mein Arzt meinte mal, mit ovaleap hätte man zwar mehr Eizellen, dafür wären sie unter menogon oft mit einer besseren Qualität. Das kann aber bei jedem anders sein. Das beste Verhältnis von fsh und lh hatte für mich pergoveris, da war die Anzahl und auch die Qualität gut.

weitere Kommentare laden
9

Ich habe mit Menogon und Gobal F gleichzeitig stimuliert. Warum kann ich aber nicht sagen 😬

10

Ich habe 3 stim. GVnP mit Gonal F stimuliert. Da hatte ich immer 2 - 3 Follikel (also für GVnP recht viele), die aber immer sehr klein geblieben sind.

Dann habe ich 3 stim. IUIs mit Menogon stimuliert. Da hatte ich immer nur 1 Follikel, der aber dafür schon groß wurde.

Es scheint also was dran zu sein, dass Gonal F die Masse und Menogon die Qualität verbessert.

Dann habe ich 2 ICSIs mit Gonal F und Menogon gleichzeitig stimuliert. Anzahl und Qualität waren bei beiden ICSIs gut. Bei der ersten wurde es nur eine biochemische SS und 2 negative Kryos, bei der 2. ICSI bin ich schwanger geworden (jetzt 13 SSW) und wir haben noch 4 Eisbärchen. Fande die Kombination von beiden Medikamenten daher super! 👍

Toi, toi, toi für euren nächsten Versuch! 🍀 ✊

12

Ich habe mit nur einem Follikel reagiert trotz sehr hoher Stimulationdosis. Habe dann nach dem ersten Ultraschall Menogon dazu bekommen. Es sollte die 3 Antralfollikel, die noch im Ultraschall zu sehen waren, mit anregen. Geklappt hatte es nicht, der andere Follikel war einfach schon zu groß und hat die anderen an wachsen gehindert.
Beim zweiten Versuch habe ich direkt vpn Beginn an mit Puregon und Menogon stimuliert und hatte insgesamt 8 Eizellen von denen sich 7 befruchten ließen.

13

Das hört sich interessant an. Wie viele Einheiten hast du jeweils genommen und über wie viel Tage?
Mit was hast du ausgelöst und mit was unterdrückt?

14

Beim ersten Versuch hatte ich das lange Protokoll mit Pille im Vorzyklus und Synarela zum unterdrücken. Habe da mit Gonal F stimuliert.
Da da so blöd gelaufen ist, haben wir auf meinen Wunsch hin das Antagonistenprotokoll gemacht. Ich habe dann mit 300 Einheiten Puregon und 75 Einheiten Menogon stimuliert, unterdrückt habe ich mit Cetrotide und ausgelöst mit Ovitrelle.
Im langen Protokoll durfte ich nach 14 Tagen auslösen, im Antagonistenprotokoll nach 12 Tagen.

Top Diskussionen anzeigen