Fragen zur Insemination

Hallo ihr Lieben

Ich glaube mittlerweile bin ich in diesem forum angekommen und besser beraten... kurz zu uns wir warten nun seit über zwei Jahren auf unser erstes Wunder und haben schon einiges probiert vor einem halben Jahr hatte ich eine bs wo endo entdeckt und entfernt wurde doch trotzdem tat sich nichts danach folgten zyklen mit clomifen und mönchpfeffer doch es tat sich try nichts jetzt hat mein artzt zu einer Insemination geraten könnte mir jemand erzählen wie sowas abläuft und vorallem wieviel sowas kostet da wir noch nicht verheiratet sind müssen wir die Kosten selber tragen vielen lieben dank

1

In Sachen Kosten, kann ich dir leider nichts sagen, da wir in einem anderen Land wohnen. Bei uns werden 3 IUI‘s von der KK bezahlt, egal ob verheiratet oder nicht. So...bei mir war es so. Ab Zyklustag 5 eine minime Dosis an Clomifen genommen. An Zyklustag 8 den ersten Utraschall um die Follikel anzuschauen. Die waren bereits bei 18mm. An Zyklustag 10 wurde der ES (20mm) mit Ovitrell ausgelöst. Zyklustag 11 um 11 Uhr war die IUI, mein Partner musste die Probe um 10 Uhr abgeben. Das war bei unserer 3. iui so, die hat dann eingeschlagen😍 der Kleine ist jetzt 16 Monate und im Februar wird dann die 1. iui für unser Folgewunder sein. Ach ja, bei mir alles gut, bei meinem Partner nur 2% normalgeformte Schwimmer!

2

Hallo!

Bin zwar nicht die TE, aber das macht Mut!

LG

3

Oh Glückwunsch das klingt ja super danke für deine Antwort 😊

4

Hallo,

ich hatte im November die 1. IUI, leider negativ. Aber 2 Stück machen wir auf jeden Fall noch, vielleicht auch mehr.

Da wir privat versichert sind und erst einmal alles selbst zahlen müssen, kann ich dir sagen, dass eine IUI etwa 400 € kostet und wenn mit Spritzen stimuliert wird, kannst du für die Medikamente auch noch einmal 300 - 400 € rechnen. Ohne Stimu oder nur mit Clomi (kostest 20 €) ist es natürlich deutlich weniger.

Die Insemination selbst ist total unspektakulär, geht ganz schnell und es fühlt sich an wie eine normale Vorsorgeuntersuchung.

Ansonsten ist der Ablauf wie bei GVNP auch, das sollte dir von den Clomi-Zyklen schon bekannt sein.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐

5

Ich hatte 2 inseminationen im spontanzyklus (beide leider negativ).
Stimuliert habe ich 5 Tage mit clomifen und dann später ausgelöst. Nach dem auslösen bekam ich die insemination.
Wir sind verheiratet und haben pro Zyklus 40-50 Euro eigenanteil gehabt.
Medikamente einmalig ca. 100 Euro.
Hat für beide Zyklen gereicht.

6

Ich hatte heute meine 2. IUI. Die erste im Dezember war leider negativ.
Beide Male im natürlichen Zyklus ohne Stimulation.
Meine Follikel wurden ab ZT 9 alle ein bis zwei Tage m. US montiert und LH wurde im Urin u Blut gemessen.
Bei der ersten IUI wurde der ES dann ausgelöst (terminliche Gründe).
Bei der zweiten hatte ich gestern meinen LH
Anstieg im Blut u heute auch zuhause im Ovu Test sodass wir heute starten konnten.
Die IUI tut nicht weh, geht schnell das stimmt.
Die Kosten ca. 400,- in Ö wird nichts übernommen. Bei unserer privaten KK müssen wir es erst versuchen.

Ich wünsche euch alles gute!!

Top Diskussionen anzeigen