Partnerimmunisierung fürs Geschwisterkind?

Hallo ihr lieben,

ich hab gleich noch ne Frage zum Thema Partnerimmunisierung (wurde ja vorher schon gestellt). Und ja, mir ist auch aufgefallen, dass es hier doch bei einigen bei vielen negativen Versuchen da danach klappt - vor ein paar Tagen hat ja z.B. my.mini.me z.B. geschrieben, dass sie danach sogar spontan schwanger geworden ist. Nach 11 Versuchen mit immer super Bedingungen (1 x FG, 1 x biochemische SS, sonst negativ) und inzwischen wirklich allem abgetestet wäre das für die letzten beiden Kryos eben noch das letzte, das wir noch probieren könnten.

Aber was ich mich halt frage und im Internet auch nirgends gefunden habe, kann man das noch machen bzw. könnte das Sinn machen, wenn man schon ein gemeinsames Kind hat? Und die zweite Frage, hätte da Reichel-Fentz irgendwas dazu finden müssen? Von z.B. negativem Cross-Match-Test habe ich nichts gelesen, aber auch nicht von positivem, macht sie das überhaupt standardmäßig? Weiß das jemand von Euch?

Danke und guten Rutsch in ein hoffentlich tolles, erfolgreiches neues Jahr mit vielen dicken Kugelbäuchen :-)

Liebe Grüße Meli

1

Hey meli,
siehe PN an Dich ;-)

2

Das würde mich auch interessieren, magst du dazu auch was öffentlich schreiben oder mir auch eine PN schicken? 🤗

3

mich würde es auch Interessieren was du zu dem Thema Partnerimmunsierung hast:-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen