Kinderwunschzentrum Darmstadt

Hallo ihr Lieben,
Ich habe im Januar meinen ersten Termin im Kiwu Zentrum in Darmstadt. Ist dort zufällig jemand von euch? Wird dort auch standardmäßig die Eileiterdurchlässigkeit geprüft?
Ich gehe dort mit Angst, aber auch Hoffnung hin, hat vielleicht jemand mal Lust auf ein Treffen, der dasselbe durchmachen muss? Es tut bestimmt gut, mal mit jemandem zu Treffen, dem es genauso geht...
Würde mich sehr freuen.

Lg

1

Guten morgen😊mein Mann und ich sind dort wechseln jetzt aber nach Offenbach in die kiwu Klinik den wir sind mir Darmstadt überhaupt nicht zufrieden

2

Okay, weshalb seid ihr denn unzufrieden? Kommt ihr aus Darmstadt?

3

Ne kommen aus Frankfurt. Naja sie machen nicht so viel wie wir uns das vor gestellt hatten. Außer Blut Abnahme und soermiogramn hat man nie weiter was gemacht

weiteren Kommentar laden
4

Wir waren in DA und sehr zufrieden. Eileiterdurchgängigkeit wird nicht standardmäßig geprüft. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das in anderen Kliniken der Fall ist.

7

Ja denke auch nicht, dass es standardmäßig gemacht wird, bin echt mal gespannt.
Macht ihr auch irgendwas, um psychisch mit allem klar zukommen? Selbsthilfegruppe etc.?

8

Ich war hier

https://www.heilpraxis-darmstadt.de/

und zusätzlich bei einer Psychotherapie, weil ich durch Fehlgeburt und unerfüllten Kinderwunsch in eine Depression gerutscht bin.

Frau Ernst ist super, kann ich nur empfehlen. Die hat mich auch in der Schwangerschaft begleitet.

weiteren Kommentar laden
6

Hi,

wir sind auch in DA. Ich denke was sie machen hängt stark von euren Befunden ab. Seid ihr IVF-Kandidaten zum Beispiel sind die Eileiter ja vollkommen irrelevant und werden daher nicht geprüft. Bei einer IUI kommt es stark auf eure Vorbefunde an, standardmäßig wird das glaube ich nicht gemacht.

Ansonsten machen die da schon viel, bei uns zumindest wurde nach und nach (zumindest mit zunehmenden Misserfolgen, da wir ursprünglich mit einer recht positiven Prognose dort hinkamen) mehr getestet und gesucht.

Eileiter allerdings nie, weil für uns ohnehin nur eine ICSI in frage kam.

Lg

9

Hallo! 🙂 Wir waren in Darmstadt und ich kann nur positives schreiben.
Bei uns wurde der Zyklus angesehen, Spermiogramm gemacht und dann die Therapie besprochen. Mein Zyklus war super, mit Eisprung und die Spermien waren auch in Ordnung.
Also, kam die Frage auf ob meine Eileiter durchgängig sind. Aber eine Spiegelung wurde nicht veranlasst.
Wir haben gleich eine IVF vorgeschlagen bekommen. Unseren 1. Termin zum Vorgespräch hatten wir auch im Januar und was soll ich sagen... 🤗
Die 1. IVF hat direkt geklappt. Heute bin ich in der 18ssw. ❤️👶🏻
Also ich kann Darmstadt wirklich empfehlen. 👍
Wir hatten keine zusätzlichen Gespräche außer mit dem behandelnden Arzt. Und das war auch gut so.
Ich drück euch ganz doll die Daumen! ✊
Liebe Grüße
gluckskafer85 mit Baby 🎀 im Bauch

10

Hallo kleine Fee,

Ich war auch in Darmstadt und war sehr zufrieden.

Ich bin mit dem Befund von der BS in die Kiwu überwiesen worden, von daher stand dies nicht mehr zur Debatte.

Ich habe mich dort immer gut aufgehoben und beraten gefühlt. Sowohl bei den Ärzten als auch bei den Helferinnen.

Bei 6 Transferen wurde an der Behandlung auch nur kleine Stellschrauben geändert. Manchmal braucht man einfach Geduld. Wir wurden belohnt, ich bin aktuell in der 8SSW.

Ganz liebe Grüße 🎄
ZwillingsTante

12

Danke für eure Antworten, das baut mich auf ❤️ und lässt mich hoffen, wenn man erfährt, dass es bei anderen auch geklappt hat. Bin mittlerweile schon sehr verzweifelt und habe Angst, dass es bei uns nie klappt.
Eine Frage habe ich noch, was habt ihr eurem Arbeitgeber erzählt, weshalb ihr nicht da seid? Wie viele Fehlzeiten muss man ca. pro Versuch einplanen?

13

Da ich flexible Arbeitszeiten und viele Überstunden habe, war es nie ein Problem, frei zu nehmen. Auf der Arbeit wussten alle Bescheid, wofür.

weitere Kommentare laden
19

Ich war in Darmstadt in Behandlung - und wurde nun entlassen, da Herzschlag vom Baby :-)

Bei mir wurfe keine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung durchgeführt. Das wird individuell entschieden, bei mir wäre es so oder so auf ICSI hinausgelaufen, da man bei verschlossenen Eileitern auch nichts anderes gemacht hätte. Und wenn sie offen gewesen wären - ja, dann eben auch, weil es ja auch so zwei Jahre nicht klappte.
Daher haben wir drauf verzichtet, wenn wir gewollt hätten, hätte ich es machen können, aber es wäre eben eine zusätzliche OP gewesen, die unnötig war.

21

Okay danke, ja ich weiß ja noch garnicht, was für eine Behandlung uns vorgeschlagen wird, mach mich nur irgendwie schon vorher verrückt 🙈. Vor allem weil ich weiß, dass es mit der Arbeit schwierig wird und ich aber keinen einweihen möchte. Warst du für den Transfer auch krank geschrieben?

22

Nein, der Transfer dauert ca. 15 Minuten und war einmal für 15.30 Uhr angesetzt (da bin ich früher heim) und lag einmal passenderweise an einem Samstag (da hatte ich Punktion am Montag).

Da ist man danach auch direkt wieder fit, nur nach der Punktion darf man nicht arbeiten. Ist ja eine OP unter Vollnarkose :-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen