Kryo im Januar ja oder nein? :/

Ihr lieben,

ich brauche mal euren Rat. Im Januar sollte eigentlich unsere 1. Kryo sein. Vorausgegangen sind in 2018 bereits 3 FG, die letzte in 11/18 nach 1. ICSI. Nun habe ich heute meine Tage bekommen und sollte am ZT3 mit Estrifam beginnen.

Jetzt kommen aber die Gedanken... wir heiraten in 04/19. Kann man das komplett genießen dann? Wegen dem „kein Alkohol“ und so mache ich mir keine Gedanken. Aber wir wollen als Hochzeitsreise eine Kreuzfahrt machen. Und die Angst bzgl. einer weiteren Fehlgeburt wird immer bleiben. Und dann ist man vielleicht auf dem Schiff und und und... kann man das dann genießen?? Oder lieber abwarten und nach der Reise erneut starten? Bin grad etwas ratlos :/

1

Ich würde gleich starten. Wir können unsere Schwangerschaft sowieso nicht planen wie manch andere. Wenn du schwanger wirst, genieße es einfach. Ich bin hochschwanger sogar wandern gegangen 😆

2

Wie alt seid ihr denn? Mit 29 würde ich vielleicht warten. Mit 39 auf keinen Fall..

4

Ich werde im Januar 35 und mein Freund ist 37... Dann wohl eher starten :)

3

Ich würde auch starten - wenn es dann nicht klappt, hast du etwas Schönes worauf du dich freuen kannst und wenn es klappt, dann ist dir das mit dem Alkohol eh egal & für das Schiff findet sich dann auch eine Lösung!

5

Mir gehts ja voranging überhaupt nicht um den Alkohol, eher die Angst vorher wieder eine Fehlgeburt zu haben :/ der Psyche wegen. Aber gut, dann lenkt die Hochzeit auch wiederrum gut ab. Hm...

Top Diskussionen anzeigen