Update zu saublöder Pausenzyklus

Frohe Weihnachten liebe Mädels,

wir hatten diesen Monat Zwangspause und wollten Wunderhibbeln aber es war von Anfang an alles seltsam....und es wird immer schlimmer.
Also wir hatten eine negative ICSI mit direkt anschließender Kryo im künstlichen Zyklus. Dann musste ich nach Absetzen von Crinone 6 Tage auf die Mens warten und dann fing das Chaos an. Ovu an ZT9 positiv (statt eigentlich ZT18) und ich dachte das muss ein Fehler oder Zufall sein das kann nicht sein das hätte ich noch nie...so ab ZT16 dann Ovus wieder positiv bis ZT19. Das ist auch seltsam. Dann ZT20 braune Schmierblutung und 2 Tage später etwas stärker mit einem Tropfen Blut. Dann dachte ich ok das ist die Mens (10 Tage zu früh!) dann war der ES doch an ZT9. So aber es kann irgendwie doch nicht die Mens gewesen sein weil 1 Tag nach dem Trofen Blut war es wieder nur minimalste Schmierblutung und dann wieder weg und jetzt ist wieder nix mehr. Hab gestern an ZT23 mal einen SST gemacht aber negativ. Ovus eigentlich durchgängig kurz vor positiv.

War das doch meine Mens?
Warum werden die Ovus nicht mehr schwächer aber auch nicht stärker?
Bin ich nun im neuen Zyklus oder noch im alten?
Was ist da los? Kommt das vom künstlichen Zyklus?
Hilfe!!!

Liebe Grüße
Dimi

1

Oh man das ist ja wirklich ein durcheinander bei dir !!! Ich kann die da leider auch keinen Tipp geben, wenn ich ne Idee habe dann meld ich mich auf jeden Fall!!!
Bei mir ist auch noch alles komisch
Lg

2

Ich würde eher tippen, der ES war erst um ZT 19 und die Blutung war eine Ovulationsblutung 🤔

Aber es hilft wohl nur Abwarten, alles Liebe 🍀💕🎄

LG Luthien mit ⭐

3

Oh daran hab ich noch gar nicht gedacht. Stimmt das gibt es ja tatsächlich allerdings hatte ich das noch nie. Hattest du das auch schon mal?

4

Ja, ich hatte sowohl schon falsch positive Ovus als auch Ovulationsblutungen (entweder rötlich kurz vor/um den ES oder bräunlich 2-3 Tage nach ES).

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen