Gefühlskaos Elss?

Nachdem ich 2 Tage vorm Bluttest Schmierblutung hatte und mit Step One positiv getestet habe, wurde gestern Blut abgenommen um den hcg Wert zu bestimmen.
US wurde gestern mitgemacht, die Gebärmutterschleimhaut hat sich zurück gebildet.
Hab meine normale Mens bekommen.
SST wurde auch nicht stärker. Ganz klar, die ss ist nicht intakt.


Hab gerade den Anruf erhalten aus dem Labor.
Laut Blutwert ist die Schwangerschaft intakt. Weißt ein guten Wert auf von 87. War gestern Pu+ 15 und TF +10
Entweder der Wert sinkt oder das Ei wächst woanders als in der Gebärmutter z.b Eileitern. Hab Dienstag morgen nochmal ein Termin. Und soll beim ziehen auf einer Bauchseite mich nochmal melden.

Ich hab Angst vor einer Elss. Kann bis dahin was passieren, gibt es weitere Symptome auf die ich achten muss?

Wer hatte das auch und kann berichten?

1

Huhu,
so ähnlich hatte ich das Anfang September erst.
HCG steig aber nicht doll genug und auch nach der 7. SSW war nirgens irgendetwas zu sehen.
Bei mir wurde ziemlich häufig das HCG kontrolliert und auch bei jedem Mal ein US gemacht(von verschiedenen Ärzten). Bis dann gesagt wurde, dass ein BS mit Ausscharbung am Sinnigsten wäre.

Symptome hatte ich die ganze Zeit keine. Mir war aber eine spontan geplant OP im "Kiwu"-KH lieber als eine NotOP im städtichen KH.
Ich bin aber das Bauch-OPs angeht nochmal ein Spezialfall wegen meiner abnormen Endoauswüchsen #augen

Eine ELSS war es bei mir vermutlich nicht(weil sie nichts im EL und auch sonst nirgens was gefunden haben)
Mein Wert hatte sich aber nur innerhalb von vier Tagen verdoppelt, also war so oder so was nicht in Ordnung.

Ich wünsch dir alles Gute #liebdrueck
und erzähl, wenn es was neues gibt.

4

Das tut mir leid das du das durchmachen musstest.
Danke fürs mitteilen deiner Erfahrung.
Wurde dann trotzdem noch eine Bauchspieglung gemacht?
Musstest du danach länger pausieren?

12

Jain.
Dadurch, dass ich ja solche Endo habe wurde bei der OP gleich alles gemacht. Eileiter kontrolliert, ein Eileiter entfernt(weil er von der Endo beschädigt wurde), Ausscharbung, Endoherde entfernt und verwachsungen gelöst.
Da es bei mir alles erstmal wieder abheilen musste, war ich 2-3 Wochen Krankgeschrieben und musste wegen der Endo ca 6 Wochen Medikamente nehmen.

Soweit ich weiß, macht man einen Zyklus Pause, damit sich wieder alles normalisiert.
Mein erster IVF Versuch danach ging voll in die Hose, weil ich keinen Zyklus zwischen OP und Versuch hatte.

Weißt du schon mehr?

2

Hi,
Du Arme! Ich wünsche Dir, dass das ganze gut ausgeht!
Eigentlich kann so früh noch nicht viel passieren.
Bei starken Schmerzen oder Blutungen solltest du direkt zum Arzt.
Ich hatte 2 ELSS und bin bei der 2. noch 2 Tage mit einem rupturierten Eileiter rumgelaufen.
Liebe Grüße

5

Das tut mir leid und dann gleich 2 mal.
Was hast du einsetzen lassen und wann wurde die Elss festgestellt und musstest du operiert werden oder sind die so abgegangen?

10

Hi,
Die ELSS sind spontan entstanden und Ende 6. / Anfang 7. Woche dann diagnostiziert worden. Beide Male wurde ich operiert. Ich glaube, die gehen nicht von alleine ab. Es kann ja intakt sein, aber an der falschen Stelle sitzen.
Bei der ersten OP wurde der EL erhalten, bei der zweiten (war wieder der gleiche), musste er entfernt werden.
Alles Gute für Dich

3

Ach man, das tut mir fürchterlich leid! Ich hatte im Oktober eine ELSS. Hatte einen niedrigen Startwert an PU14. Der verdoppelte sich sehr schön bis PU 22. Es wurde immer schon eine ELSS vermutet. Am 2.11. bekam ich dann aufeinmal starke Schmerzen auf der linken Seite. Das kam plötzlich und heftig. Kam dann zur Not op.
Ich wünsche dir das du das nicht erleben musst.
Schreibe mir ruhig falls du noch Fragen hast.

6

Das tut mir leid, wie geht's dir jetzt nach der Notop? Könnten die Eileiter gerettet werden?
Was hast du einsetzen lassen?

8

An PU2 habe ich einen 5-8 Zeller zurück bekommen. Eileiter konnte zum Glück gerettet werden. Hätte sogar im Dezember wieder weiter machen können aber meine Periode kam jetzt zu früh sodass alles auf Weihnachten fallen würde, dann eben im Januar.

7

Wenn dir plötzlich schlecht mit Bauchstechen wird oder du einseitige starke Schmerzen bekommst solltest du sofort ins Kh!
Ich hatte im Dezember/Januar eine ELSS. Da die Klinik zwischen den Jahren zu hatte gab es einen Heimtest. Wenige Tage darauf Blutungen. Im Kh wurde ich vertröstet es sei noch viel zu früh um was zu sehen, aber nie HCG-Kontrolle. Nur der positive Test. Am 2.1. direkt in die KiWu-Klinik und Untersuchung (US und HCG). Der Wert war nicht gut und nur etwas Kleines was wie eine Fruchthöhle aussah. Die war ein paar Tage später nicht mehr da. Weitere Kontrollen. Irgendwann wochenends kamen Magenschmerzen mit Übelkeit. Hab es auf die Mens geschoben. 2 Tage später Anruf Klinik -Verdacht auf ELSS ich soll 2 Tage später nochmal kommen. Nachmittags heftige Schmerzen, die irgendwann ins Bein strahlen (hätte mir am liebsten ein Messer ins Bein gerammt). Sofort ins Krankenhaus mit Not-OP.

9

Danke. Ich hoffe du konntest dich von der schrecklichen Erfahrung erholen.

11

Der Schock ist auch fast 1 Jahr danach noch da. Hatte danach ja noch ein positiv und bin ständig panisch aufs Klo gerannt, weil ich dachte die Blutung kommt. Besonders an dem Tag als die erste einsetzte. Als der Tag vorbei war, war ich erleichtert. War dann trotzdem leider ein Abgang.
Wichtig ist halt, dass dein HCG und die Steigerung bzw der Fall regelmäßig überprüft werden. Ist anscheinend nicht in jeder Klinik so.

Top Diskussionen anzeigen