Ängste und Sorgen vor dem Transfer

Guten Morgen,#winke

im September hatte ich meine erste ICSI bei der es leider nicht zum Transfer kam.:-[
Danach hatten wir eine einmonatige Zwangspause:-( und befinden uns in unserer ersten Kryo im natürlichen Zyklus (nur ausgelöst mit Ovitrelle). Transfer ist nun für Dienstag, den 4.12 angesetzt. 6 Stück sollen heute aufgetaut werden und eine Blastozyste soll - wenn alles nach Plan verläuft - eingesetzt werden. Bin aber im Moment so schrecklich aufgeregt. Kann kaum schlafen, einfach weil ich Angst habe, dass was schiefgeht.#gruebel Was wenn sich keine zur Blasto entwickelt? Wenn etwas nicht nach Plan läuft, melden die sich von selbst? Ich weiß, dass ich optimitisch bleiben sollte, aber von Natur aus bin ich leider eher ein Pessimist. Mein Arzt ist u.a. aufgrund meines Alters sehr optimitisch. Kann mir aber irgendwie noch nicht wirklich vorstellen jemals schwanger zu werden oder zu sein.#kratz Weiß das hört sich sehr komisch an. Stelle mir zZt. oftmals die Frage, ob ich eine gute Mutter sein werde; ob ich wirklich bereit bin die Verantwortung zu übernehmen usw. Macht mich noch ganz verrückt.
Habt ihr irgendwelche Tipps, um entspannter zu bleiben?

Liebe Grüße#herzlich

1

Also: die Sorgen wirst du nie los... das wird nur noch schlimmer 😅 Versuch einfach positiv zu denken.

Und bei 6 Eizellen sollte da schon eine schöne Blasto rauskommen (oder 2 oder 3). Meine Klinik nimmt 3 Eizellen Für 1 Blasto😉

Alles wird gut 😊 viel Erfolg 🍀

4

Hab schon öfters was von einer Blastoquote von 1/5 gehört...Daher bin ich auch so besorgt:-(
Wäre zu schön, wenn die Quote doch besser wäre:-)

2

Morgen,
du brauchst dich wirklich nicht so verrückt machen, wir haben auch immer in der lange Kultur 6 EZ gegeben und es haben sich 2 mal 2 und 1 mal 3 zu Blastos entwickelt. Und vertrau deinem Arzt, der hat bestimmt genug Erfahrung. Wo liegt das Problem bei euch wenn ich fragen darf?

LG

V.

5

Bei uns liegt es an seinem Spermiogramm. #schwimmer
Ich bin gesund. Mein Arzt spricht von einer Schwangerschaftswahrscheinlichkeit von 40-50%. Ist das bei einer Kryo wirklich realistisch? Will mir halt nicht allzu große Hoffnungen machen...:-[

7

Das kann ich dir leider nicht sagen ob die Chancen tatsächlich so hoch sind, das ist auch sehr individuell, aber wenn du gesund bist kann sein. Hattest du schon eine BS und GMS ?

weitere Kommentare laden
3

Guten Morgen,

positiv Denken ist manchmal wirklich schwer, aber ich glaube du wirst eine gute Mutter sein. Schon allein weil du dich darüber sorgst ob dus dann bist und ihr geht den schwierigen Weg über die Klinik um ein Kind zu bekommen. Das heißt für mich ihr wünscht es euch wirklich und das Kind wird viel Liebe erfahren #herzlich

Ich hab die Tage mal eine Meditation zur Entspannung gemacht (hat mir meine Heilpraktikerin empfohlen) - da ging es u.a. auch darum die negativen Gedanken aus dem Gedächtnis verschwinden zu lassen und dass der Kopf viel durch Visualisierung behalten kann. Obs wirklich hilft weiß ich nicht, aber es hat schon gut getan einfach mal zu entspannen und sich vorzustellen schwanger zu sein usw.
Vielleicht wäre sowas für dich?

Achja... das Labor ruft normalerweise an wenn sich die EZ nicht entsprechend entwickeln.
Also sollten nicht genug aufwachen und die anderen sich nicht entwickeln müssten die sich melden dass man sie evtl. schon früher einsetzt. Glaube aber nicht daran dass bei 6 keine einzige Blasto raus kommt ;-)

vlg zazazu

6

Vielen #herzlich-lichen Dank für deine aufmunternden Worte. Ich versuche Sport zu machen (Laufen usw.), aber das hilft nur für den Moment und dann bin ich wieder in der Gedankenspirale...#gruebel
Danke für den Tipp:-)#pro

Top Diskussionen anzeigen