Folli-US für 1. IUI im Chaos-Zyklus 😅

Hallo ihr Lieben,

ich hatte ja in den letzten Tagen schon öfter von meinen nervigen nicht enden wollenden aber sehr schwachen Blutungen berichtet 😕

Heute bin ich ZT 10 und hatte Folli-US. Leichte Blutungen sind immer noch da. Die GMSH war auch nicht wirklich gut und der größte Folli bei 9 mm. Sonst war ich um die Zeit schon viel weiter.

Ich soll jetzt mit 100 statt 75 Einheiten Gonal F weiter stimulieren und Samstag wieder zur Kontrolle.

Hätte Schlimmeres erwartet, hatte schon Befürchtungen, dass wir abbrechen müssen.

Jetzt ist es zwar nächste Woche bei uns beiden total blöd mit der Arbeit, aber irgendwie bekommen wir das schon geregelt 😅

LG Luthien mit ⭐

1

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen 🍀🤞🏻 das klappt bestimmt 😊

2

In den GVNP-Zyklen, wo immer alles super toll aussah, hat es jedenfalls nicht geklappt, vielleicht geht es so besser 😂

3

Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!
Du und dein Mann habt jetzt auch mal bissle Glück verdient :-)

4

Danke dir 😘

5

Schön, dass ihr nicht abbrechen müsst! 9 mm Follikel hört sich nicht so schlecht an. Hat die KiWu was zu den Blutungen gesagt? Viel Erfolg euch!

LG, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (20+4)

7

Könnte eben vorkommen, die Blutungen würden bestimmt weggehen, wenn das Östrogen weiter steigt...🤔 Danke 😘

6

Und konnte man dir in der Kiwu nicht sagen wieso es immer weiter blutet?

Naja wie du schon sagst, es hätte schlimmer ausgehen können. Aber wäre schon gut wenn die Blutungen bald aufhören.

🍀

8

Nicht so wirklich, könnte nach Duphaston eben vorkommen. Die Blutungen würden aber bestimmt weggehen, wenn das Östrogen weiter steigt 🤔 bin gespannt...

...ist ja nicht nur hinderlich für die IUI, sondern auch ansonsten lästig. Wenn ich die SB vorher noch mitrechne, habe ich jetzt den 18. Tag Blutungen... für meinen armen Mann auch nicht schön, der steht da nicht so drauf 😉

Wie geht's dir?

9

Ne das ist ja auch echt nicht schön so lange. Und vor allem blutet ja das ab was eig gleichzeitig ja aufgebaut werden muss damit sich dann auch überhaupt etwas einnisten kann. Ich drücke jedenfalls die Daumen dass der Mist bald aufhört da bei dir 😋

Mir geht's soweit gut. Ich werde langsam wieder kribbelig und bekomme es wieder mit der Angst zu tun, ob es wohl wieder negativ ausgeht. Denn wir haben keine Kryoversuche mehr aus der letzten ICSI. Als nächstes käme dann ab Neujahr wieder eine komplette ICSI :/

weiteren Kommentar laden
11

Schön das es voran geht und die Medis etwas erhöht werden💪🏻
Dadurch hört bestimmt auch die Schmierblutung auf.
Ab Spritze+2 musst du bestimmt Progesteron nehmen, da hat die GMSH noch genug Zeit sich aufzubauen😊
Ich drücke dir fest die Daumen!🍀

12

Danke 😘

Genau, ich nehme Famenita in der 2. ZH, das wird bestimmt helfen.

Und in den Zyklen, in denen immer alles super mega toll aussah, hat es auch nicht geklappt, vielleicht muss das so 😅

13

Natürlich muss das so!😍

Top Diskussionen anzeigen