Eierstöcke ziehen extrem nach Kryo-TF

Meine Eierstöcke fühlen sich an wie nach einer Punktion, dabei habe ich gerade einen Kryo-Transfer hinter mir. Sie ziehen oder brennen - komisch zu beschreiben. Vor allem wenn die Blase voll ist. Ich bin PU7 TF2.

Heute wurde mir per Telefon mitgeteilt, dass mein Progesteron-Wert am TF-Tag an der untersten Grenze war. Deshalb war es gut, dass ich bereits ab Transfer zusätzlich Prolutex gespritzt habe. Das soll ich brav weiter spritzen und statt 3 Progestan-Kapseln 5 einnehmen. Dazu habe ich gestern HCG gespritzt und muss morgen noch einmal spritzen.

Kann das vielleicht zu viel sein? Ich habe das Gefühl meine Eierstöcke platzen bald. 😱

Kennt das jemand bei einer Kryo? Vielleicht ist das ja auch normal bei so viel Progesteron.

1

Ja, das war bei mir auch. Kommt bestimmt vom Progesteron. Du ballerst dir ja nicht wenig rein 😁 naja.. und falls es nicht vom progesteron war: bei mir hats geklappt 😉🍀

2

Danke Sassi. Heute Morgen geht es schon wieder aber die letzten zwei Tage war das echt extrem. Wenn du das auch unter dem Progesteron hattest, dann scheint das ja normal zu sein. So viel habe ich von dem Zeug auch noch nie genommen. Vermutlich haut die Klinik noch mal alles raus. 😂😂😂

3

Bei mir war es auch das erste Mal so viel 😁🍀 das wird 💖

Top Diskussionen anzeigen