Progynova und utrogest bei niedrigem HCG

Wer hat damit Erfahrungen?

1

Hallo, ich nehme Progynova zum Aufbau der Schleimhaut bei meinen Kryoversuchen. Auf hcg hat es keine Auswirkung. Und Progesteron/utrogest hat meiner Kenntnis nach auch keine Auswirkungen auf die Bildung von hcg. Es soll einen Mangel an Gelbkörperhormon ausgleichen, welches der Körper in der 2. Schwangerschaftshälfte produziert um die Schwangerschaft halten zu können.
Ich hoffe das hilft dir weiter!

2

Danke für deine Antwort. Der Hintergrund meiner Frage ist: ich bin im natürlicheb zyklus spontan ss geworden. Heute bei 4+4 lt. Periode wurde mein hcg gemessen und er lag bei nur 19. GMSH ist allerdings bei 14,5 mm. Der Arzt hat mir bis dienstag progynova und utrogest (jeweils 3x am tag) verschrieben.er meint man könnte damit das hcg stabilisieren. Ich weiß nun nicht was das noch bringen soll? Zögern diese Medikamente nicht die Blutung raus?

3

Also nach meiner Erfahrung unterdrücken beide tatsächlich die Blutungen. Gerade utrogest wird dann gegeven oder erhöht, wenn man ungewollt schmierblutungen in der Frühschwangerschaft hat, damit diese aufhören.
Sicherlich wird sich sein Arzt etwas dabei gedacht haben, weshalb er es dir gibt.
Der Wert ist leider sehr niedrig. Bei meiner ersten Schwangerschaft war er leider such so niedrig und ist nicht wirklich viel gestiegen, zumindest nicht so, wie er sollte. Es ist nicht gut ausgegangen. Ich drück dir alle Daumen, dass es doch gut wird!!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen