Sturzblutung mit Gewebe!

Hallo zusammen!!

Habe letzte Woche berichtet und Viren verteilt.....
Heute 9ssw sturzblutung mit gewebeabgang.

Habe sofort an eine FG gedacht und bin fix und fertig mit meinen Mann ins KH. Beim Ultraschall sah man eine intakte Schwangerschaft mit Herzschlag.

Wir sind im Moment total fertig und wissen nicht wie es weiter gehen wird. Die Ärztin konnte nicht sagen woher die Blutung kommt.

Ich wurde stationär aufgenommen und darf nur zur Toilette aufstehen.

Hat jemand so etwas auch erlebt und die Schwangerschaft verlief trotzdem gut?

Liebe Grüße Johanna

1

Hier ich!!! Und wahrscheinlich noch 90 % aus diesem Forum.

Hatte von 7+2 bis 12+3 Blutungen. Schwallartig, braunes Gelumpe, Anbindung an Blutkoagel dabei. War auch 10?tage im kkh deswegen. Schmerzen hatte ich nie... und die Krümel waren völlig unbeeindruckt. Mal hieß es Hämatom, dann wieder nicht. Keiner konnte sagen, wo es her kam...

Heute bin ich 31+1 mit zwillis. Zwar wieder im kkh, aber das ist was anderes 😅

Ich denk mal, es ist ein Hämatom bei dir!

2

Anbindung = ab und an 🙄

3

Danke für deine Antwort.

Deine Antwort beruhigt mich erstmal.
Das ist echt komisch, man macht sich total verrückt. Hast du irgendwas an Medikamenten bekommen?

Glückwunsch zu deinem Zwillingen.

4

Ja ich! Mehrfach in der gesamten Schwangerschaft. Hier ein paar Fakten, die ich von vielen Ärzten (lag oft und lange stationär in verschiedenen KKHs) in dieser Zeit gelernt habe:

- schmerzlose Blutungen sind meist harmlos

- Mama blutet, nicht das Kind: meist ist es ein plötzlich abblutendes Hämatom der Mama. Das kann sich aus vielen Gründen bilden: Sex, heftiges Schwangerschaftserbrechen, Untersuchungen, Zäpfchen, ne blöde Bewegung, allgemein gute Durchblutung während der Schwangerschaft, besonders in der Frühschwangerschaft, da der Körper noch umbauen muß (größere Gefäße)

- O-Ton Arzt: letztendlich ist so eine Blutung zunächst einmal nicht dramatischer als Bluten aus der Nase (kommt während der SS auch häufig vor)

- das Gewebe ist keine Gewebe sondern geronnenes Blut

- ein Schnapsglas Blut im Schlüppi oder in der Toilette sieht extrem viel aus, ist es aber nicht

- eine abblutende Fehlgeburt geht normalerweise mit ziemlichen Krämpfen einher. Das würdest Du merken.

Meine Zwillinge sind jetzt anderthalb und mopsfidel. Trotz ständiger, heftigster Blutungen in der Schwangerschaft. 😊

Alles Gute Dir!

5

Noch eine Ergänzung zum Hämatom: dabei denkt man immer gleich an "Faust aufs Auge", also an etwas dramatisches. Aber das bildet sich an und um die Gebärmutter oft ganz langsam. Ein Minigefäß ist geplatzt und ganz langsam, Tröpfchen für Tröpfchen bildet sich ein See. Z.B. wenn man sich länger nicht bewegt (nachts, beim Autofahren etc). Das Kind in der fest verschlossenen Gebärmutter interessiert dieser See überhaupt nicht. Ist eh alles naß da unten. 😉 Wenn man sich dann bewegt, schwappt der ganze See nach draußen und verursacht Panik. Dabei ist doch schon alles passiert und die Blutung selbst hat vielleicht schon längst aufgehört. Geronnenes Blut spricht sehr dafür. Die Blutung ist also wie der Donner bei Gewitter. Der Blitz war schon. Donner selbst ist ungefährlich.

8

Danke für deine Antwort. Das beruhigt mich erstmal. Hoffe dass alles gut ausgeht.

6

Hallo Johanna,
Mir ging es genauso in der 6.SSW.
Ich hatte ein Hämatom, das der Körper absorbiert hat. Die Blutungen hielten ca 1 Woche an. Ich nam Magnesium ein und musste liegen.
Bei mir ging Alles gut #pro
Meine Babys ( Zwillinge) kamen gesund und munter zur Welt und werden im März schon 4 Jahre alt.
Blutungen müssen nicht das Ende bedeuten.
Ich drücke Dir fest die Daumen und wünsche Dir weiterhin alles Gute in Deiner Schwangerschaft #klee!

7

Danke für deine Antwort. Hoffe das alles gut ausgeht.

9

Ich drücke Dir die Daumen!
Ich dachte damals: wenn meine Zwillinge hätten gehen wollen, wären sie in der 6.SSW mit der Blutung gegangen! Irgendwie gab mir das Mut und Kraft, positiv zu denken, nachdem wir das überstanden hatten.
Solche Blutungen hatte ich bis dato noch nie erlebt. Meine FA sagte, das liegt an der aufgebauten GM Schleimhaut, dass es so stark blutet.
Ich dachte im ersten Moment auch, dass es das Ende ist- aber es ging alles gut!

weiteren Kommentar laden
11

Hier auch. Damals in der Zwilling SS und in der jetzigen SS hab ich die ganze SS immer wieder kehrende SB oder frische Blutungen mit Gewebeabgang gehabt. Die Angst war ständig unser Begleiter. Die meiste Zeit der SSten über verbrachte ich in Klinik mit absoluter Bettruhe. Nur Toigang oder Bettpfanne war angesagt.

Bleib positiv. Leider trifft es lt meinem Gyn immer mehr Frauen, das sie darunter leiden u es keine Erklärung dafür gibt. Forscher sind der Meinung lt Ärzteblatt das angeblich die Umwelt verantwortlich ist. Naja........

Alles Liebe

12

Ja hier: Ich auch! SB kurz nach dem SS Test und ab 9 SSW dann immer wieder richtige Blutungen. Teilweise auch so heftig, wie ich es noch nie erlebt hatte. Zog sich bis zur 17 SSW und dann plötzlich alles gut. Meine Tochter ist jetzt fast 1 Jahr alt. Finde ich aber auch ganz interessant hier mal zu lesen, wie viele das betrifft. War mir aucht nicht klar.

Entralgo hat sehr sehr gut zusammengefasst, was ich auch in dieser schier endlosen Zeit gelernt habe.

Top Diskussionen anzeigen