Entscheidungshilfe gefragt!!! Was würdet ihr machen???

Hilfe gesucht!!!
Hallo ihr Lieben, ich brauche eure Entscheidungshilfe: Wir stecken in der 2. IVF! Am Samstag soll PU sein, laut Arzt sind schön viele Eizellen gewachsen: 2x17 mm, 2x16mm, 2x15mm, 14mm,13mm und noch ein paar kleinere
Jetzt müssen wir uns entscheiden was für Zusatzleistungen wir noch wünschen
Einen Versuch haben wir dann noch, den die KK bezahlt!
Mein Bestreben waren jetzt dieses Mal Blastros, beim 1. Mal wurde uns das gar nicht angeboten:-( Leider friert unsere Klinik nur im Vorkernstadion ein und sie schicken daher nur die Anzahl, die wir einsetzen würden in die weitere Kultur. Aber es werden ja nicht alle Eizellen auch zu Blastros, und ich wollte doch schon 2 zurück bekommen...
Risiko?!?
Was ist euer Rat???
Dieses Mal Blastros versuchen?
Und beim letzten Versuch erwäge ich, mir eine neue Klinik zu suchen, die auch Blastros eingefrieren, (was man ja eh selber bezahlen muss)?
Ich möchte einfach für die Klinik nicht unnötig Geld ausgeben, was man dann lieber in das kleine Wunder stecken könnte...
#danke fürs Zuhören...

Entscheidungshilfe!!! Was würdet ihr machen???

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo
Ist immer schwierig zu sagen, bei einem klappt es mit Blasto bei mir hat es schließlich mit 8-zellern geklappt.
Wir hatten wenig Hoffnung, immer nur 2 Stück übrig, Qualität nicht gut, nie etwas zum Einfrieren...
Bei der letzten icsi riet und der Arzt zur
calcium ionophore Lösung und es hat trotz schlechter Aussichten geklappt. Bin schwanger mit Zwillingen! Würde es natürlich genauso wieder machen.

Wenn du noch welche zum Einfrieren über hast würde ich das natürlich auch tun und zwar eher im vorkernstadium.

Alles gute🍀

2

danke für deine Antwort#winke
was bewirkt diese "calcium ionophore Lösung"?
Ich bin mit Kryo immer noch so hin und her gerissen, ... vll klappt es ja bei diesem Versuch, dann war Kryo umsonst, ... denk ich immer! Wenn nicht, dann haben wir noch einen letzten Versuch, wo ich dann welche einfrieren lassen würde...
Ist mein Gedankengang falsch???#zitter

3

Der Arzt hat uns gesagt es lässt die Eizellen nochmal etwas nachreifen und hilft ihnen bei der Qualität außerhalb des Körpers. Hat ja offensichtlich geklappt.

Wenn ich etwas zum Einfrieren gehabt hätte, hätte ich es gemacht. Wir waren Selbstzahler und das alles sind natürlich enorme Kosten...

Ahso und man riet uns tatsächlich ab vom hatching... Warum weiß ich leider nicht mehr.

Hör auf deine Bauchgefühl und den Herz🍀

4

Nach meiner leider langwierigen Erfahrung, würde ich immer wieder zu Blastos mit Assisted Hatching zurückgreifen, wenn ich eine Wahl hätte. Bei uns kann man bis zu drei Embryonen in die verlängerte Kultur schicken und notfalls auch eine einfrieren.

5

Achso, wir sind auch komplette Selbstzahler. Geklappt hat es bei mir in der Kryo mit AH. Leider habe ich unseren Krümel wieder verloren. Aber das ist ja eine andere Geschichte.

Cilia.n mit ⭐️ im 💔

6

Ich danke dir für deinen kurzen Erfahrungsbericht!!! Tut mir leid für das was du schon durchgemacht hast#schmoll
wie geht es bei dir weiter?
Lieben Gruß Anja

7

Hi, ich würde zunächst die Punktion abwarten. Leider heißt es ja nix, wenn man Follis sieht. Vielleicht sitzen sie so ungünstig, dass der Arzt sie nicht absaugen kann oder es ist nix drin. Nächste Hürde ist dann ja die Befruchtung.. Wenn du mehr als 6 befruchtete Eizellen hast, würde ich die in Blastokultur schicken. Drunter würde ich Zeller nehmen. Auch wenn eure KK den Versuch bezahlt, sind Blastokultur und Assisted hatching sicher von euch als Zusatzleistung zu tragen. Hatching würde ich mal ausprobieren, wenn du vorher keine Einnistung hattest.
Viel Erfolg!!
Lg TanteLillifee

Top Diskussionen anzeigen