Hilfe! Ich brauche eure Erfahrungen...

Hallo ihr Lieben, bisher war ich stille Mitleserin und hab mich zurückgehalten, da ich mich nicht noch nervöser machen wollte...aber zurzeit ist hier gerade ziemliches Chaos, daher hoffe ich auf eure Meinungen/Erfahrungen. Vielleichr könnt ihr mir auch Mut machen. Zu meiner Situation:
Wir hatten 5 IUI's - alle negativ, nun erste ICSI (PU 24.09. und TF 29.09 von 2 Blastos.). Bluttest sollte dann lt. KiWu am 09.10. stattfinden.
Mein FA meinte jedoch direkt auch einen Urintest machen zu wollen, da dieser lt.ihm direkt hätte positiv sein müssen zu dem Zeitpunkt. Er war negativ. Blut wurde trotzdem abgenommen, Schleimhaut war gut aufgebaut. Er nahm mir jegliche Hoffnung wegen dem negativen Urintest und meinte ich sollte die Medis direkt absetzen . Ich war fix und fertig. Am nächsten Tag erhielt ich vom Labor die Info HCG 70!!! Habe ihm das erzählt, er war mega verwundert und meinte der Wert wäre sogar gut für den Zeitpunkt (TF+10). Alle Medis wieder nehmen! Dann sollte ich gestern wieder kommen (4+6 , TF+16) und im Ultraschall war nichts zu erkennen. Er war wieder recht negativ und meinte man müsste eigentlich schon was sehen. Könnte ne Eileiterschwangerschaft sein.... Wieder Blut abgenommen... Heute Info HCG bei 740! Er will mich Freitag wiedersehen, sollte ich Schmerzen oder Blutungen haben eher.... Ich bin verwirrt. Dieses ganze hin und her macht mich echt fertig. Im Netz habe ich wiederum gelesen, dass es noch völlig normal sei, dass man bei 4+6 noch nichts sieht, dass das eher selten ist. Habe nun auch Angst, dass am Freitag wieder nichts zu sehen ist und das ganze so weitergeht oder müsste bei 5+3 schon definitiv was zu sehen sein?! Und wie kann man denn eine Eileiterschwangerschaft ausschließen? Der HCG-Wert hat sich meiner Meinung gut entwickelt bisher. Danke für eure Rückmeldungen. Eure verwirrte KIWI

1

Hallo!
Also dein hcg hat sich ja super entwickelt und im ultraschall sieht man ab ca 1000-1500 etwas, Freitag dürftest du also schon eine Fruchthöhle sehen. Eine elss erkennt man genauso im US, dafür würde ich aber mal behaupten, dass dein hcg zu gut ist! Also meiner Meinung nach ist alles bestens, herzlichen Glückwunsch!!!
By the way: ich würde nicht zw Fa und Kiwu abwechseln, wenn es möglich ist, lass dich nur von der KiWu behandeln. Die meisten klassischen Frauenärzte haben ausreichend Ahnung von künstlicher Befruchtung...
Alles Liebe
Anja
Mit 2⭐und Herzenswunsch 7+6

3

Danke für die Info und die positive Rückmeldung! Ich hoffe auch sehr, dass ich Freitag dann erstmal die Entwarnung kriege. Bei mir ist das so, dass die KiWu und der FA eng zusammen arbeiten. Der Behandlungsplan wurde von der KiWu erstellt, sowie die Punktion und der Transfer dort durchgeführt. Die ganzen Ultraschalle und BT' s werden wiederum vom FA gemacht, da dieser näher dran ist. Aber dass er jetzt so negativ ist, ist echt ätzend. Jedoch ist er nun bei mir auch unsicherer geworden, wegen der Sache am Dienstag, wo er es schon abgeschrieben hatte. D.h. bei einem HCG unter 1000 hätte man eh noch nichts sehen können im Ultraschall?

5

Normalerweise sieht man unter 1000 nichts, Ausnahme wird es schon geben... Ich denke wirklich, dass du positiv sein kannst. Hoffentlich vergehen die Tage bis Freitag schnell! Halt mich auf dem laufenden
Alles Liebe
Anja

weitere Kommentare laden
2

Hallo meine liebe,
ich kenne das zu gut. Bei mir war es ähnlich. Ich hatte den Termin zur Ausschabung schon in der Hand.
Urintest nach 14 Tagen und Bluttest waren gut, nur Fruchthöhle aber nix weiter zu sehen.
Ich hab dann bei meinem Frauenarzt angerufen und ihm alles erzählt. Morgens Blut abgenommen und Mittags dann zum Schall.
1,5 Stunden hat er gesucht und gefunden. Unsere Kleine war ein sogenannter Eckenhocker und hat sich gut versteckt. 🙈
Ich bin froh das ich eine 2. Meinung geholt hab, ich denk der Arzt in der Kiwu hätte nicht so lang gesucht.
Ich drücke dir die Daumen das ihr auch einen Eckenhocker habt.
Unsere ist gerade 8 Jahre geworden.
Lg Kathi

4

Hey :), ja von Eckenhockern habe ich auch schon öfter was gelesen. Ich hoffe so sehr das beste, es ist das erste mal, dass ich nen positiven SST in der Hand halte nach knapp 2,5 Jahren und dann geht's mit so einer Verwirrung weiter... Echt nervenaufreibend. Danke für eure positive Erfahrung.

Top Diskussionen anzeigen