1 oder 2 Embryos? 1. Icsi und etwas durcheinander

Hallo zusammen,

ich bin aktuell in der Stimulstionsphase in meinem 1. ICSI - Zyklus. Voll gepumpt mit Hormonen #schwitz
Wir haben zwei Töchter und möchten sehr gerne noch ein weiteres Kind. Nächste Woche ist die Punktion und ich muss mich entscheiden, ob mir ein oder zwei Embryonen eingesetzt werden sollen. (Ich habe einen AMH Wert von 7 und bin laut meiner FÄ sehr fruchtbar#kratz). Einerseits möchte ich gerne alles machen, um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen, aber auf der anderen Seite besteht ja auch die Möglichkeit Zwillinge zu bekommen, bei zwei Embryonen. Bin gerade etwas durcheinander #schwitz

Wie sind denn eure Erfahrungen? Meinungen? Tipps?

Lg an alle eure Mally#herzlich

1

Hi,
kannst Du Dir Zwillinge denn vorstellen? Oder lieber nicht, weil dann würde ich wirklich nur einen zurücknehmen. LG

2

MIr geht mir geht es genauso , nächsten Monat geht es los und da die Probleme nur bei meinem Mann liegen, ist die Wahrscheinlichkeit dann auch Zwillinge zu bekommen hoch, habe Angst damit überfordert zu sein, auf der anderen Seite möchte ich auch die Chancen möglichst verbessern, was machen wir denn?

3

Wenn du mal Google steht da unter 25% wahrscheinliche einer zwilingsschwagerschaft.

Ich war 27 und hab 2 genommen. Einer würde es.

Mit 1 war mit die Erfolgschance viel zu niedrig.

4

Ist sicher persönliche Entscheidung aber unser Arzt rät immer zu zwei.
Einfach bessere Chancen.

Ich war 27 und von 2 wurde es 1er.

Ab 35 Jahre setzt unsere Klink 3 ein.

5

Hallo,

Ich würde die einzeln Embryonen nacheinander einsetzen. Die chancen sind dann genauso hoch wie wenn man mehrere gleichzeitig einsetzt, es dauert halt u.U. etwas länger.

Ich selber habe mit 28 Jahren zwei Blastos zurückbekommen u d es wurden Zwillinge. Es ist wirklich toll mit Zwillis (mittlerweile sind sie fast 10 Jahre), aber ich würde mit meinen Erfahrungen heute die Risiken einer Zwillings-ss (für die Kinder u Mutter) nicht mehr in Kauf nehmen.

Viel Glück!

Lg ks

6

Huhu, wie meine Vorschreiberinnen schon gesagt haben, kommt für dich eine Zwillingsschwanherschaft in Frage?
Für uns war das leider kein Thema. Daher haben wir versucht unsere Chancen durch einen Blasto-Transfer (habe eine Blastozyste zurückbekommen) zu erhöhen. Hat auch im ersten Zyklus geklappt.
Blastokultur muss man aber tatsächlich abhängig von der Ausbeute der Eizellen entscheiden.
Sprich doch einfach mal in der Kiwu mit dem Arzt über deine Bedenken. Die haben uns toll beraten.

7

Danke für eure Antworten#herzlich

Lg mally

Top Diskussionen anzeigen