Unterstützter Kiwu

Frage zum artifiziellen Zyklus Kyro - wann „ES“ durch Progesteron

Hallo zusammen 👋🏼
Ich habe eine etwas blöde Frage die mich beschäftigt... Bin aktuell im Kyro Zyklus. Mir ist bewusst, dass rechnerisch der ES anhand der Blasto berechnet wird. TF einer Blasto Tag 6, also 6 Tage vorher.

Musste 4 Tage vor TF zusätzlich zum Progynova mit Progesteron beginnen. Dies soll dem Körper ja den ES vortäuschen sozusagen damit sich die GMSH verändert.

Was mich interessiert ist, denkt der Körper nun der ES hat am Tag vor Beginn mit Progesteron den ES gehabt oder am ersten Tag mit Einnahme vom Progesteron?

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich und vielleicht kann es mir jemand beantworten 😅

Liebe Grüße

soweit ich weiß ist der erste Tag des Progesteron der Tag des Eisprungs. Ich musste zb direkt nach der Punktion auch mit Progesteron anfangen.
Blasto ist eigentlich Tag 5. selten machen die Kliniken aber auch einen Transfer an Tag 6.

Ok, danke!
Naja im natürlich Zyklus wird ja auch erst nach ES Progesteron ausgeschüttet, daher dachte ich mir kommt vll auch der Tag vorher in Frage...
Im Frischversuch musste ich erst PU+3 mit Progesteron beginnen.
Meine Blasto wurde an Tag 6 eingefroren, da das Wochenende dazwischen lag :)

Uiiii das hört sich sehr gut an. Ich hab bei einem negativ meine mens auch immer vorm bluttest bekommen. Ich drücke dir die Daumen, vielleicht sehen wir uns ja schon bald im SS-Forum

Naja wenn der ES erst am Tag der Progesteron Einnahmen ist, dann ist es vielleicht doch noch nicht so gut. Morgen wissen wir mehr <3

Wie weit bist du?

Top Diskussionen anzeigen