Stark eingeschrÀnkte ovarielle Reserve, Icsi- Eure Erfahrungen !

Hallo 😊

wir haben heute mit der Icsi begonnen.
Ich habe eine stark eingeschrÀnkte ovarielle Reserve und das mit 34.

Wie waren Eure Erfahrungen?, wie haben die Hormone bei Euch angeschlagen- sind genug Eizellen produziert worden und wie war anschließend die Ausbeute etc.

WĂŒrde mich ĂŒber ein paar Erfahrungsberichte freuen 😊

1

Hi

Ich bin 26
Ich habe nur einen funktionierenden Eierstock, keine Eileiter und ein enorm niedrigen AMH Wert.
Habe mit Ovaleap stimuliert und hatte 5 reife Eizellen
Wurde auch alle befruchtet aber nur drei regelrecht
Die drei haben es auch bis an Tag 3 geschafft und zwei wurden eingesetzt und bin mit meiner Tochter dann schwanger geworden.

Lg

6

Was bedeutet regelrecht?

Aber sehr schön zu hören, dass es bei unter diesen UmstÀnden geklappt hat.
Sooo schön😊

9

Regelrecht heißt dass von den 5 befruchteten Eizellen zwei fehlerhaft befruchtet waren. Anstatt einer Spermazelle haben zwei Spermien die Eizelle befruchtet. Dies ist nicht lebensfĂ€hig und wird daher nicht wieder eingesetzt.
Kann mal passieren. Man hört bei kĂŒnstlichen Befruchtungen hĂ€ufiger davon da dort die Zellen ja beobachtet werden können.
Bei einer normalen Befruchtung wĂŒrden diese Babies in der Regel als Fehlgeburt wieder abgehen.

2

Hallo,
Meinst du damit einen niedrigen Amh?
Meiner war auch niedrig. Mit 33 Jahren lag er bei 0,26. Habe trotzdem gut auf die Stimulation angesprochen. Ich hatte 3 Punktionen. 8,9 und 5 Eizellen. War 2 mal schwanger und habe einen sohn.
Nun bin ich 37 und wir haben gerade die erste icsi fĂŒrs Geschwisterchen hinter uns. Mein AMH hat sich komischerweise verbessert und liegt nur noch knapp unter der Norm. Warum? Keine Ahnung... Ich hatte dieses mal 10 Eizellen.
Alles Gute
Lg wizzi

5

Ja, mein AMH Wert ist sehr gering, geringer als deiner.
Heute habe ich die zweite Spritze gesetzt und ich merk auch schon wie es arbeitet!
Aber völlig i.O.

3

Ich habe auch eine sehr niedrige Eizellreserve (bin erst 30) und leider zwei negative IVFs hinter mir.
Ich hatte trotz sehr hoher Stimulation beim ersten Mal nur eine Eizelle nach der Punktion. Beim zweiten Versuch habe ich von Anfang an mit der Maximaldosis von 600 IE Menopur stimuliert. Leider war die Ausbeute auch hier nur zwei Eizellen wovon eine vermutlich unreif war. Keine der punktierten Eizellen ließ sich befruchten. Von der Aussage "Viel hilft viel" meines damaligen Professors halte ich nichts mehr. Es hat einen riesen Unterschied fĂŒr den Geldbeutel gemacht - hier in der Schweiz sind wir Selbstzahler - und hat am Ende nichts gebracht. Ich hatte jeweils mit ca 10 Follikeln gestartet und von US zu US haben sich dann immer mehr verabschiedet. Die Klinik meinte nach den zwei missglĂŒckten Versuchen, sie könnten uns nicht mehr helfen. Wir sollten es doch mit Eizellspende probieren. Ich war geschockt. Mittlerweile habe ich die Klinik gewechselt und hier hat man ganz andere AnsĂ€tze. Unser nĂ€chster Versuch wĂ€re IVF naturelle, was bei niedrigem AMH eine Chance sein kann. Mein Rat an dich: Versuch es lieber erst mit niedriger Dosis, steigern kann man immer noch. Ich drĂŒcke dir die Daumen!

4

Oh mein Gott,

was fĂŒr eine Klinik!
Das ist ja furchtbar wie die vorgehen und mit den Patienten umgehen.

So hoch bin ich nicht eingestuft mit den Einheiten.
Ich spritze mir 225 Einheiten.
Am Montag muss ich zur Kontrolle, wie meinenEierstöcke drauf reagieren.

Ich wĂŒnsche euch viel GlĂŒck 😊

7

Hallo!

Also bei mir war bei der letzten ICSI auch klar, das die Ausbeute eher gering wird. Ich hatte bekam 225 Einheiten Puregon ab dem 2. ZT.
Gewonnen werden konnten 7. EZ, befruchtet 4 aber nur 1 hat sich richtig entwickelt.
Am Montag waren Urintest/ Bluttest positiv.

Es muss also nur DIE eine dabei sein.
Viel GlĂŒck 🍀

8

Hi,
Ich hatte einen niedrigen AMH (0,5) und beim Antralfollikel zÀhlen waren es 5-6. Trotzdem und trotz maximaler Dosis habe ich schlecht reagiert. Beim 1. Versuch 2 Follis, beim 2. Versuch 1 EZ und beim 3. Versuch dann aber 7 Ez, davon 5 reif und befruchtet. Wir haben jedes Mal die Medikation geÀndert.

Liebe GrĂŒĂŸe

10

Bin fast 33, nein AMH bei 0,1 und bei der letzten ICSI nur 3 Eizellen. Zwei ließen sich befruchten, beide wurden an PU+5 eingesetzt (16-Zeller und Morula, leider keine Blasto!). Wir hatten das Antagonistenprotokoll mit Puregon,
Leider war der Versuch nichts. Nun stehe ich kurz vor Beginn der zweiten ICSI. Hier wird nun Pergoveris benutzt.

Top Diskussionen anzeigen