Krampfader Hofen - OP November - vorher IVF?

Ich bin verunsichert. Die Frage steht oben schon.

Mein Mann hat im November die OP. Ich weiß inziwischen durch ganz liebe Damen hier, dass die Chance 50/50 sind das die Qualität danach besser ist. Jetzt haben wir gesprochen ob wir vielleicht gleich eine IVF machen. Oder sollen wir warten? #schwitz#kratz

Wir versuchen es schon seit 2,5 Jahre daher sind wir etwas ungeduldig. Stress haben wir so keinen ich bin 27 Jahre und mein Mann 31 Jahre. Trotzdem habe ich Angst wieder Zeit zu verlieren. #zitter

1

In der Frage sollte das Hoden nicht Hofen heißen #klatsch

2

Hi,

seit ihr denn beide schon komplett durchgecheckt worden um herauszufinden was bei euch geau der Grund ist?

Ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen, dass der Weg der Kinderwunschbehandlung kein Zuckerschlecken ist, sondern harte Arbeit. Sowohl körperlich (hallo Hormone) als auch seelisch (kann Beziehung belasten). Wenn dann auch noch en Partner gesundheitlich angeschlagen ist wird es noch anstrengender.

Ich kann verstehen, dass du so schnell wie möglich anfangen willst, aber ich würde es nur dann machen wenn beide sich sicher sind.

Was sagt den der Arzt?

3

Das ist der Grund der bisherigen Kinderlosigkeit. Durch die Krampfader ist das SP sehr schlecht. Wir sind in der Kiwu Behandlung und wir sind komplett durchgecheckt. Ich weiß das es ein schwerer Weg ist. Lt. Kiwu kann das SP besser werden, die Chance liegt bei 60%. Es kann aber genau so bleiben. Bis wir nach der Op ein Ergebnis haben müssen wir 3 Monate warten.

Die IVF Abteilung meinte bei diesem SP nur eine IVF/ICSI in Frage kommt. Die Zeit von jetzt bis die 3 Monate nach der Op vergangen sind ist in März 2019. das ist wieder sehr viel Zeit die vergeht. Ich bin Ratlos 🤔

Top Diskussionen anzeigen