Nächste ICSI was anders machen? Tipps?

Hallo zusammen, ich habe nun eine ICSI und zwei Kryos hinter mir. Bei der ICSI waren wir erfolgeich, allerdings habe ich es nach nur 1,5 Wochen wieder verloren. Die beiden Kryos waren negativ. Ich würde bei der nächsten ICSI nun gerne was anders machen und die zweite ZH mehr unterstützen. Wie läuft das in eurer KiWu? An Homöopathie glaube ich nicht. Solche Tipps brauche ich nicht ;-)
Ich habe bisher immer mit Brevactid ausgelöst und dann 3x1 Famenita(je200mg) töglich genommen. Das wars.
Macht es Sinn nach ein paar Tagen nochmal mit Brevactid nachzuspritzen? Einige bekommen in der 2. ZH Cortison. Ist das gut? Wäre für ein paar Tipps danbar, um mich auf das nächste Gespräch mit meinem Arzt vorzubereiten. Danke euch :-)

1

Ich glaube, da brauchen wir erst noch etwas mehr Informationen.

- wie war die Qualität der Eizellen und Embryonen?
- wie war die Befruchtungsrate?
- hast du die Medikamente gut vertragen?
- wie ist dein AMH?
- wie war die Anzahl der Eizellen bei der PU?
- habt ihr Blastos probiert?
- hast du eine Autoimmunerkrankung?

2

Mehr Infos machen Sinn ;-)

- Qualität der Eizellen und Embryonen war gut
- Von 5 Eizellen konnten alle 5 befruchtet werden.
- Medikamente habe ich super vertragen
- AMH habe ich nicht im Kopf, war aber okay
- 6 Eizellen bei der PU, aber eine nicht reif
- Blastos haben wir noch nicht probiert, Transfer war immer an Tag 2 oder 3
- keine Autoimmunerkrankung

Was noch nicht gemacht wurde ist eine Bauchspiegelung. Das mache ich jetzt nächsten Monat. Um es nochmal so zu versuchen.

Ich bin übrigens 31 und mein Mann 33. Es wäre unser erstes Kind.

3

Bei der BS wuerde ich auch fragen, ob gleich Plasmazellen + natl. Killerzellen gecheckt werden koennen. Ich mache im Oktober auch eine BS. Alles Liebe! #herzlich

weitere Kommentare laden
7

Ich habe angefangen Omega 3 von Doppelherz zu nehmen, 2xKapsel am Tag, auch wenn es nicht klappt es ist sehr gesund:-D#klee

Top Diskussionen anzeigen