Untersuchung VOR der Stimulation?

Hallo,
Hier bin ich wieder. Wir hatten 4 VZO, 1 IUI und 1 IVF hinter uns.
Jetzt wollen wir den 2. IVF Versuch starten.

Wir hatten bei unserem Kiwu Zentrum insgesamt dann 6 Stimulation. Immer 2. Zyklustag, mit Gonal F.

Da meine Frau schon fast 40 ist, sind die Hormonewerte leider nicht mehr so wie vorher. Bei unserem letzten IVF Versuch trotz starker Stimulation (Gonal-F 300) hat sie lediglich 5 Eizellen und 2 davon lassen sich befruchtet.

Meine Frau hat in einem ausländischen Forum gelesen, dass VOR der Stimulation eine US-Untersuchung gibt, indem man festellen kann, wieviel Eibläschen mindesten gibt, als Entscheidungshilfe ob man die Stimulation anfängt oder 1 Monat warten soll.

Unser Kiwu macht solche Untersuchung NICHT.

Ich wollte hier fragen, ob ihr davon was gehört, oder im anderes Land wird dann anders gemacht?

1

Hallo tut mir leid ich kann leider deine direkte Frage nicht beantworten aber ich habe eventuell einen anderen Tipp, versucht doch mal das Medikament zu wechseln. Mein Vorschlag wäre von gonal f zu Pergoveris zu wechseln, sprecht doch euren Arzt mal darauf an. Soweit ich weiß haben einige hier eine besseres Ergebnis durch Medikamentenwechsel bekommen. Viel Erfolg

2

Hallo,

die aktuelle Eierstockreserve lässt sich am genauesten durch das Zählen der Follikel im Ultraschall und die Bestimmung des Anti-Müller-Hormons (AMH) im Blut ermitteln.
Das gehörte bei mir zum Start der Behandlung. Ein Ultraschall und den AMH-Wert testen lassen.
Aber auch das wird sicherlich überall etwas anders gehandhabt.

Vielleicht findet ihr auf der Seite

https://www.baby-und-familie.de/Kinderwunsch/Fruchtbarkeitstest-Wie-viele-Eizellen-uebrig-515793.html

eine Antwort.

Viel Glück #klee

3

Wir starten den Versuch immer an tag 3, dort wird ein Ultraschall genacht ubd Blut abgenommen. Im Ultraschall lassen sich so Zysten ausschließen ubd der Arzt zählt die antralfolikel, die bei mir jetzt fast immer mit den tatsächlich punktieren Follikeln übereinstimmte. Man kann also schon sehen, ob sich der Zyklus lohnt. Da ich auch trotz hoher Dosis (Pergoveris 450 einheiten) Maximal 5 Eizellen hatte, lohnt sich der Ultraschall für euch auch sicherlich. Da bei mir am ende aich immer nur 1-2 befruchtet werden konnten, sind wir jetzt dazu übergegangen nur mit Clomifen zu stimulieren. Das ist in tablettenform viel angenehmer und mit 30 Euro auch sehr günstig. Da konnten mir heute sogar 4 eizellen punktiert werden.

Top Diskussionen anzeigen