Krankenkasse: Geschwister- ICSI/IVF

An alle Krankenkassen Experten:

2017 gab es einige Neuerungen bei den Krankenkasse.
Wer kennt sich damit aus?

1) 3 künstliche Befruchtungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.
wenn in den drei versuchen ein Baby geboren wird, wird wieder neu gezählt und man hätte erneut 3 Versuche für ein Geschwisterkind. Richtig?

2) wird eine klinische SS bestätigt und erfolgt ein Abort wird ein 4.Versuch genehmigt. Richtig? Klinische SS= per Ultraschall bestätigte SS

3) 3 erfolglose ICSI/IVF die von der Kasse bezahlt wurden. Danach Kryo oder ICSI/IVF als Selbstzahler. Kommt es hier zu einer SS und Geburt, hätte man da einen Anspruch auf drei weitere Versuche für das Geschwisterkind? Oder muss tatsächlich in den genehmigten Behandlungen1-3 das 1.Kind zur Welt kommen um Anspruch für weitere drei Versuche für ein Geschwisterkind zu bekommen?

danke euch

1

Auf die Antworten bin ich gespannt 👍 hab mir die Fragen auch schon mal gestellt.

2

Ich kann dir zumindest Frage 1 beantworten: Wenn ein Kind nach IVF oder ICSI geboren wurde, bekommst du wieder 3 genehmigt. Habe ich nämlich auch. Der erste Versuch gilt als abgeschlossen. Sämtliche Kryos und das Einfrieren gehört aber nicht dazu.

3

Be bekannte hat 3 neue versuche bekommen. Das erste Kind entstand in einer kryo der 4. icsi ( selbstzshler ab 4.icsi )

4

danke. ist es denn aktuell von 2017/2018?
denn wie oben erwähnt, wurde da einiges letztes Jahr bei den Kassen geändert.

5

sie hat im Februar die Genehmigung bekommen. Das erste Kind entstand 2016.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen